Metatron Botschaften


aktuelle  Metatron Botschaften von oben nach unten

Metatron Botschaft vom 02.09.2017

Medium: Marget Henke

Seid gegrüßt. Metatron ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Seid bereit, euch ganz einzulassen auf diese Begegnung und erlaubt euch, alle Aufmerksamkeit auf diese Begegnung zu richten. So ermöglicht ihr euch in dieser Zeit, in der wir uns in einem gleichwertigen Austausch befinden, zu erleben und zu erfahren, was sich entfaltet, wenn ihr gezielt eure Aufmerksamkeit auf das richtet, was gerade ist.

 

Die Zeit, in der ihr euch befindet, schenkt den Menschen auf der Erde zunächst einmal die Möglichkeiten, manches in nützliche Veränderung zu bringen und Veränderungen in der Weise ermöglichen zu können, dass der eigene Blickwinkel neu platziert wird, denn in der Zeit, die hinter euch liegt, habt ihr in der Welt, die euch umgibt, unendlich viel an Veränderungen vorgenommen. Und ihr habt sehr viel an Veränderungen untereinander vorgenommen. In keiner Weise haben sich all diese Veränderungen nützlich und erfolgreich für das Leben auf der Erde ausgewirkt.

 

Zunächst einmal möchte ich euch wissen lassen: All jene, die in den aktuellen Katastrophen, die sich auf der Erde ereignen, den Körper verlassen haben, sind in der Obhut der Existenzen des Lichtes. Ihre Seelen sind in Empfang genommen, und somit ist die Atmosphäre, die die Erde an diesen Bereichen umgibt, geklärt und stabilisiert worden, sodass die Ereignisse keinen Einfluss auf das haben, was sich im weiteren dort manifestiert. Diese Situationen stoßen die Menschen deutlich an, den Blickwinkel zu verändern und bewusst in die Aufmerksamkeit aufzunehmen, dass die Erde und die Gegebenheiten sich mitten in einem tief greifenden Wandel befinden und dass das menschliche Leben Veränderung braucht, damit ein Überleben an verschiedenen Plätzen auf der Erde auch gegeben ist.

 

Darüber hinaus manifestieren die Existenzen des allumfassenden, freien, bewussten Seins in einem hohen Umfang ein hohes Potenzial an bedingungsloser Liebe, um den Menschen auf der Erde behilflich zu sein, dass in ihrem Bewusstsein einiges von dem, was sich an ganz selbstverständlichem gewohntem Verhalten oder Denken tief eingegraben hat, bewusst wird und entlassen werden kann. Manches, was ihr auf dieser Erde erlebt, manche Entscheidung auf der Position von Machtausübung ist aus einer solchen Gegebenheit entstanden, denn das Unbewusste der menschlichen Persönlichkeit hat über viele Generationen auf diese Weise Ziele und Macht erhalten können. Unterdrückung, Verurteilung, Ablehnung, Zerstörung, all das sind ganz selbstverständliche Umsetzungsweisen gewesen mit ungünstigen Auswirkungen.

 

Über einen langen Zeitraum manifestieren die Existenzen des Lichtes dieses hohe Potenzial der bedingungslosen Liebe in eure Atmosphäre, um die gewohnten Bahnen, die auch Einfluss auf euch haben, zu füllen, damit der Einfluss sich zu verringern beginnt und der Einzelne auf der Erde sich seines eigenen Denkens und Handelns bewusst werden kann und so in der Lage ist, sich neu zu entscheiden.

 

Ich möchte euch wissen lassen: Erneut haben Menschen überall auf der Erde an verschiedenen Plätzen wertvolle Einsichten gewonnen und mit diesen Einsichten begonnen, ihren Weg auf andere Weise zu gestalten. In einem größeren Umfang haben sie begonnen, ein Miteinander zu praktizieren, kein Gegeneinander, keine Feindseligkeiten, keine Verurteilungen anderen Menschen gegenüber, die aus individuellen Beweggründen sich ärgerlich oder wütend verhalten haben.

 

In besonderer Weise möchten wir den Menschen in den Industriestaaten durch das hohe Potenzial an bedingungsloser Liebe behilflich sein, die Energie der Angst vor Terror zu reduzieren. Was beinhaltet dieses Erlebnis? Zum einen beinhaltet Terror für jeden von euch etwas ganz Individuelles, weil jeder eine eigenständige Definition dafür in sich trägt. Was die meisten aber mit diesen Situationen in sich entstehen lassen, ist Angst. Und aus diesen Ängsten in ihrem Unterbewusstsein lassen sie mehr und mehr Ablehnung heranwachsen. Ablehnung gegenüber denjenigen, die scheinbar die Ursache für diese Situationen darstellen. Die Kraft der bedingungslosen Liebe, unsere Weisheit und unsere bedingungslose Annahme stellen wir allen Menschen zur Verfügung, damit jene, die schon jetzt bereit sind, ihren Blickwinkel zu erweitern, dies auch umsetzen können, denn damit hören sie auf, Geschehnisse allzu eng zu betrachten und allzu eingeschränkt zu beurteilen, um eine Ursache dafür für sich festlegen zu können.

 

Es ist einfach, einen Akteur als die Ursache für etwas Unangenehmes zu definieren. Aber der Akteur ist in den seltensten Fällen wirklich die Ursache. Er ist nur der Auslöser für ein Geschehnis. Er ist nur ein sichtbarer Ausdruck für etwas, das bereits über einen langen Zeitraum existierte. Aus diesem Grund wird das Potenzial der bedingungslosen Liebe über das Lichtgitternetz verstärkt in eure Atmosphäre hinein manifestiert, um das, was jeder von euch in sich trägt - die Fähigkeit, friedlich mit sich und den anderen leben zu können - zur Entfaltung zu bringen, denn das braucht es. Die Menschheit trägt auf der Ebene ihrer Seele bereits seit langer Zeit das Bestreben in sich, die Ablehnung und die Feindseligkeit untereinander auf der Grundlage der Unterschiedlichkeit aufzugeben. Die Kraft der bedingungslosen Liebe hat seit Beginn des Veränderungsprozesses auf dieser Erde die Hilfe zur Verfügung gestellt, damit Selbsterkenntnis und selbstbewusstes Sein zur Entfaltung gelangt.

 

Unterschiedlichkeiten zwischen den Menschen lassen immer noch die meisten Konflikte und Reibungspunkte auf der Erde entstehen, die im Moment unter den sich verändernden Gegebenheiten sehr schnell an manchen Stellen eskalieren. Besonders dort, wo die Erde auf der Grundlage einer ganz individuellen klimatischen Gegebenheit viel Sonneneinfluss erhält, eskalieren solche Reibungen besonders schnell. Ihr selbst erlebt, dass eine lange und hohe Einstrahlung der Sonne auch auf euch, auf eure Befindlichkeit und auf euer Verhalten in ganz individueller Art und Weise Einfluss nimmt. Reduziert sich dieser Einfluss, verändert sich oftmals auch das Verhalten der Menschen in diesem Bereich auf der Erde. Seid euch gewiss, jeder ist, bevor er inkarnierte, gut auf die Inkarnation vorbereitet worden. Aber nicht immer gelingt es problemlos, dass die individuellen Qualitäten, die benötigt werden, komplikationslos zur Entfaltung gelangen. Und dies steht im Zusammenhang mit dem Geschenk der freien Wahl, das jeder Mensch mit in das irdische Leben nimmt.

 

Nach wie vor erlebt ihr, dass viele Menschen diese Ebene verlassen, denn viele Seelen haben das Ende ihres Entwicklungsweges erreicht. Ich möchte euch ermutigen, nehmt diese Informationen in einem Gefühl von Freude und Dankbarkeit für diese Seelen entgegen. Sie haben erfolgreich nach bestem Wissen und Können ihren Weg beschritten und haben nun den letzten Schritt umsetzen können, damit sie nach Hause zurückkehren. Und all jene Seelen, die zum jetzigen Zeitpunkt und auch in der Zeit, die vor euch liegt, diese Erde verlassen, tragen dazu bei, dass das Potenzial an Angst, Unsicherheit, Zweifel, Enttäuschung, Ablehnung und Gewohnheiten sich verringert.

 

Ihr, die ihr noch existiert auf dieser Erde, tragt ganz aktiv dazu bei, diesen Prozess voranzubringen. Seid bereit, mehr als in der Zeit, die hinter euch liegt, euch zu lösen aus dem manchmal für euch unbemerkten Verhalten, euch als Opfer zu fühlen, ein Opfer, das sich ausgeliefert glaubt einer größeren, einer stärkeren, oder kompetenteren Macht gegenüber. Ihr seid nur anders, und ihr werdet gebraucht. Jeder einzelne Mensch wird benötigt und erhält individuelle Hilfe und Unterstützung, dass er seine Kraft bereitwillig einsetzt und seine Wahrheit und das, was er sich tief in seinem Inneren wünscht, auch in einen Ausdruck bringt.

 

Über viele Generationen habt ihr einigen Mitmenschen vertraut. Ihr ward davon überzeugt, dass sie in eurem Sinne Entscheidungen für die gesamte Gesellschaft in diesem Land fällen werden. Doch ihr erlebt, dass dies sich mehr und mehr verändert hat, dass immer weniger Entscheidungen im Sinne der gesamten Gesellschaft in diesem Land gefällt werden. So ist es einmal mehr von großer Bedeutung und Wichtigkeit, dass ihr aufrecht und wahrhaftig eurer Wahrheit und euren Herzenswünschen einen Ausdruck verleiht, um einen nützlichen Wandel in dieser Verhaltensweise herbeizuführen. Vertraut darauf, dass wir euch und darüber hinaus jedem anderen Volk, das sich ebenfalls auf individuelle Weise in einem solchen Ausgleichsprozess befindet, behilflich sind.

 

Ihr hört und erlebt möglicherweise, dass andere Gesellschaften auf dieser Erde viel mehr noch als ihr Reglementierungen und Bevormundungen zu meistern haben, weil jene, denen sie einmal ihr Vertrauen schenkten, sich unwissentlich und blind dazu befugt und berufen fühlen. Es mag sich in einigen Gesellschaften an manchen Orten auf dieser Erde extrem dramatisch zuspitzen, aber vertraut weiterhin, dass wir allen behilflich sind und dass das Licht der bedingungslosen Liebe Unterstützung zur Verfügung stellt, um unnötige Eskalation außer Kraft zu setzen, denn eines möchten wir alle gemeinsam, die Menschen auf der Erde sowie auch wir, die Existenzen des Lichtes auf der anderen Seite der Realität, dass dieser Planet erhalten bleibt und dass ein Leben miteinander im Gleichgewicht mit allem, was existiert auf dieser Ebene, sich entfaltet. Die Fehler, die das menschliche Unbewusste auf der Erde manifestierte, beginnen sie bereits behutsam wieder auszugleichen. Vertraut, dass die Kraft der bedingungslosen Liebe und das allumfassende, bewusste Sein der göttlichen Quelle diese Prozesse unterstützt.

 

Auch wenn ihr euch in eurer irdischen Realität in manchen Momenten betroffen und sprachlos erlebt, weil Mitmenschen für ein schwer wiegendes Vergehen, dass ich für eure Brüder und Schwestern in einem großen Maß zum Nachteil ausgewirkt hat, ihren Weg ohne bedeutende Bestrafung weiter fortsetzen können, seid beruhigt. Auch wenn Menschen auf der Erde in diesen Situationen unter unsichtbaren Einflüssen solche Entscheidungen fällen, die euch entrüsten, die Wut und Betroffenheit entstehen lassen, sorgt die göttliche Quelle grundsätzlich für Ausgleich und eine wirkliche Gerechtigkeit. Eine Gerechtigkeit, die auf der Grundlage der Augenhöhe manifestiert ist. Eine Gerechtigkeit, die niemals agiert mit Strafen oder Ablehnung, sondern aus Einsicht entsteht.

 

Unter euch weilen bereits etliche, die einst in Leben zuvor unwissentlich ihren Mitmenschen großen Schaden zufügten, ohne dass sie dafür Verantwortlichkeit übernommen hätten. Nun sind sie ganz bewusst durch ihre verbindliche und ehrliche eigene Entscheidung auf der Erde, um dieses Ungleichgewicht auszugleichen. Sie setzen sich ein für das Wohl der Menschen oder setzen sich ein für das Wohl der Tiere, der Natur, der Erde selbst. Sie sind die Fürsprecher für jene in eurer Gesellschaft, denen es auf der Grundlage ihres jetzigen Bewusstseins unmöglich ist, für sich selbst sprechen zu können, um die Rechte und Aufmerksamkeit und Hilfe in Anspruch nehmen zu können, die ihnen zustehen.

 

Kein einziges Ungleichgewicht, das jemals eine menschliche Persönlichkeit aus Unwissenheit auf dieser Erde manifestierte, bleibt unausgeglichen. Es gilt nach wie vor die Information, die auch unser geliebter Bruder Jesus einst vor mehr als zweitausend Jahren euch hinterließ: Ihr seid die Manifestierenden eurer Realität. Euch geschieht nach eurem Glauben. Und das, was ihr aussät, kehrt zu euch zurück. Niemand ist davon ausgeschlossen. Möge dies ein wenig Ruhe und Gelassenheit in jedem von euch entstehen lassen. Möge es dazu beitragen, dass es jedem von euch in der Zeit, die vor euch liegt, gelingt, mit Wachsamkeit und Klarheit Situationen zu betrachten, Informationen in Empfang zu nehmen.

 

Ich bin nicht nur gekommen, um dies mit euch zu teilen. Ich bin auch gekommen, um mit euch zu teilen, was euch bewegt, was euch beschäftigt, womit der Einzelne sich auseinandersetzt. In Achtung und Wertschätzung nehme ich all das entgegen, damit in jedem von euch sich Entspannung und ein tiefes Verstehen entfaltet.

 

Frage: Ich finde es manchmal schwierig, mit Menschen zu reden, die ganz überzeugt sind von dem, was sie da von sich geben, obwohl ich es anders empfinde. Es ist schwierig, sie zu überzeugen, dass es auch noch andere Meinungen gibt. Was kann mir da helfen?

 

Aus Liebe zu dir selbst unterlasse es, diese Menschen zu überzeugen, sondern erlaube dir, deine Wahrheit und deinen Blickwinkel gleichwertig daneben zu platzieren. Erlaube dir zum Ausdruck zu bringen: Ich sehe oder empfinde die Situation, die Information auf diese Weise. So ist es dir möglich, den Blickwinkel des anderen stehen lassen zu können. Es ist wie in euren Geschäften. Das eine Produkt ist platziert neben dem anderen. Da sie kein eigenes Bewusstsein besitzen und auch in keiner Weise in der Lage sind, eigenständig Kraft zu nutzen, entsteht kein Beeinflussungsprozess zwischen zwei unterschiedlichen Produkten.

 

Platziere deine Wahrheit gleichwertig neben der Wahrheit eines anderen. Kein Mensch muss die Welt so sehen, so beurteilen, so wahrnehmen und erfassen, wie du es tust. Die Quelle hat dich auf ganz einmalige Weise manifestiert und ausgestattet. Du musst in keiner Weise den Blickwinkel eines anderen einnehmen, gleichgültig, wie überzeugt dieser von seiner Wahrheit auch sein mag. Manchmal geschieht es, ohne dass Menschen in der Lage wären, dies zu unterdrücken, dass das, wovon sie vollständig erfüllt und überzeugt sind, in einer großen Welle in die Welt hinaus fließt. Und manch einer, der dieser Welle begegnet, empfindet es als Beeinflussung. Jeder von euch darf seiner Wahrheit treu bleiben.

 

Wann immer Menschen auf ihrem Lebensweg, aus welchen Beweggründen auch immer, Kraft und Qualitäten eingesetzt haben, um ihren Blickwinkel, ihre Überzeugung auch im anderen zu platzieren, hat Manipulation stattgefunden. Seitdem die erste Inkarnation auf der Erde stattgefunden hat, gab es immer Persönlichkeiten, die sich scheinbar immun gegenüber solchen Verhaltensweisen verhalten konnten und andere Personen allzu leicht die eigene Wahrheit aufgaben, um diese zu übernehmen. Aber niemals gehörte dies zu den göttlichen Gesetzmäßigkeiten, nach denen ihr euren Weg auf der Erde beschreiten solltet. Jede einzelne Schöpfung hat das Recht erhalten, nach seiner Wahrheit, nach seiner Individualität zu leben und sich auszudrücken. Daran hat sich in keiner Weise etwas geändert.

 

Frage: Du hast am Beginn gesagt, dass sich auf der Erde etwas ändern muss, damit die Menschheit insgesamt überlebt, und in diesem Zusammenhang die Naturkatastrophen erwähnt. Heißt das, dass diese Naturkatastrophen an bestimmten Orten notwendig sind?

 

An manchen Orten sind sie notwendig. An einigen Orten auf dieser Erde finden sie statt, weil es dort besondere geographische und klimatische Grundlagen dafür gibt. Über einen begrenzten Zeitraum begleiten euch diese Ereignisse noch, und sie beinhalten Reinigung und Klärung. Aber sie tragen auch für euch als Menschen die wichtige Botschaft in sich: Überdenkt, auf welche Weise ihr lebt und euch niederlasst auf dieser Erde!

 

Frage: Dass es diese große Überschwemmung in Houston gegeben hat, hat das etwas mit der Bevölkerung dort zu tun, oder war es einfach eine natürliche Folge?

 

In einem großen Umfang ist es eine natürliche Auswirkung auf der Grundlage der Geographie. Aber die Auswirkungen sind verstärkt durch das moderne Leben, das die Menschen auf der Erde überall umsetzen.

 

Frage: Ich habe immer noch nicht so ganz den Sinn der Verkörperung als Mensch verstanden. Es heißt auf der einen Seite, dass die Seele durch die Erfahrungen als Mensch in der Physis zur Selbsterkenntnis heranreift. Gleichzeitig wird gesagt, dass auf der anderen Seite des Schleiers keinerlei Einschränkungen existieren und sich die Seelen ihrer selbst voll bewusst sind. Warum also die zum Teil schrecklichen Erlebnisse als Opfer und Täter, wenn die Selbsterkenntnis in den feinstofflichen Bereichen doch schon vorhanden ist? Oder war es der Zweck der Menschwerdung, einen neuen Planeten zu besiedeln und Licht dort zu verankern?

 

Du bist mit deiner Vermutung sehr nah dran. Das Licht und die Weisheit, die auf der anderen Seite der Realität existiert, möchte in den Nebel und die Dunkelheit des Unbewussten transportiert werden. Das dunkle Feld wird so mehr und mehr durchlichtet. Aus Schwarz wird Grau, und das Grau wird von Generation zu Generation heller und heller.

 

Jede Seele wählt in die irdische Realität zu inkarnieren, um sich zu erleben, zu erfahren, auszudrücken, um Freude darüber zu entfalten, dass die Verkörperung ihr die Möglichkeit gibt, sich zu berühren, Gefühle auszudrücken, einer Wahrheit einen Ton zu verleihen oder einen sichtbaren Ausdruck. Das Unbewusste hat selbstverständlich über die vielen Generationen seit der ersten Inkarnation als Mensch auch unwissentlich unermessliches Leid, Schmerz und Zerstörung entstehen lassen. Aber erlaube dir zu sehen, dass vieles von dem, was einmal aus Unwissenheit auf der Erde manifestiert wurde, was sich in der Erdatmosphäre eingegraben hat, bereits befriedet und transformiert wurde. In vielen Bereichen auf der Erde leben die Menschen näher an einem Miteinander als in anderen Bereichen. Aber sei dir gewiss, dort, wo die Menschen sich noch in großem Unfrieden miteinander befinden, wird ebenfalls Befriedung stattfinden.

 

Frage: Ist das Auftreten von massenhaften Gewalttaten gegen Andersdenkende eine natürliche Entwicklung, die alle Seelen im Laufe ihres Inkarnationszyklus durchschreiten müssen?

 

In einem gewissen Umfang gehört es zur Entwicklung einer Seele. Aber das Ausmaß, die Gestaltung ist unterschiedlich. Je mehr eine Seele als Mensch in einem Land Unterdrückung und Einschränkung, Lieblosigkeit, Ausgrenzung erfährt, umso eher entstehen die beschriebenen Situationen. Der tiefe Schmerz, der durch diese Erfahrung im Menschen entstanden ist, bricht sich Bahn. Das Unbewusste agiert unwissentlich auf diese Weise in der widersinnigen Hoffnung, dass dieser Schmerz dadurch endlich zur Ruhe kommt. Ein Irrtum!

 

Auch wenn es für euch eine enorme Herausforderung darstellt, auch in dieser Zeit mit solchen Ereignissen konfrontiert zu werden, sei dir gewiss, es ist in keiner Weise ein dauerhafter Zustand, denn jeder Einzelne erfährt Hilfe und Unterstützung, um Einsicht, die wirkliche Veränderung beinhaltet, gewinnen zu können. Überall dort, wo Menschen ganz selbstverständlich Mitmenschen unterdrücken, geschieht dies aus einem unbewusst vorhandenen und großen Potenzial von Angst, denn nur Angst veranlasst euch als Menschen, zu unterdrücken, auszugrenzen, abzulehnen, zu demütigen, zu verletzen oder zu zerstören. Das hohe Potenzial der bedingungslosen Liebe ist auch in diesen Bereichen der Erde tätig, um das hohe Maß an Angst, das die Menschen dort beeinflusst, ohne dass sie sich dessen bewusst sind, zu reduzieren. Seelen, die an diesen Orten inkarnieren, entscheiden sich dafür, um dort ihr Licht hilfreich zu manifestieren, damit Veränderung stattfindet.

 

Frage: Ist es nicht auch so, dass sich an diesen Orten, wo solche Taten hauptsächlich geschehen, in erster Linie jüngere Seelen aufhalten?

 

Über einen begrenzten Zeitraum haben viele junge Seelen diese Gegebenheiten für sich genutzt, um dort Wachstum zu erleben und zu erfahren. Vor einiger Zeit hat es begonnen, sich zu verändern. Ich möchte es auf diese Weise erläutern: All das, was Menschen umsetzen, gräbt sich in die Atmosphäre dort, wo es geschieht, ein. Je mehr Menschen etwas auf ein und dieselbe Weise umsetzen, umso tiefer gräbt es sich in die Atmosphäre ein, umso mehr Potenzial existiert an diesem Platz und übt unsichtbaren Einfluss aus. Und dieser Einfluss kann beinhalten, dass über einen gewissen Zeitraum die Bevölkerung davon überzeugt ist: Es ist normal und legitim, sich auf diese Weise zu verhalten. Und das Unbewusste der menschlichen Persönlichkeit findet erklärende Argumentationen dafür. Damit diese Verselbständigung in der Atmosphäre immer weniger stattfindet, haben wir ebenfalls das Potenzial der bedingungslosen Liebe verstärkt, ganz besonders an diesen Orten.

 

Ihr erlebt im Moment die Entfaltung eines solch unsichtbaren Einflusses in den Geschehnissen in der Türkei. Der Staatspräsident befindet sich unwissentlich für sich selbst in der Illusion einer Lebensbedrohung durch den Anschlag. Seine Wahrheit, seine Überzeugung wurde angegriffen mit dem Ziel, ihn als Verbreiter dieser Wahrheit und Überzeugung auszulöschen. Ein hohes Maß an Angst ist durch diese Situation in ihm freigesetzt worden, und diese Angst füllt nun sein Handeln, sein Denken. Jede Entscheidung, die er danach gefällt hat, ist aus Lebensangst gefällt worden. Er fühlt sich bedroht in seinem Leben und Überleben im eigenen Land. Diese Angst hat seinen Blick trüb werden lassen, und somit ist er unfähig, das, was wirklich ist, zu sehen. Und er ist unfähig, zu unterscheiden: wer ist ein wirklicher Feind, wer ist ein Freund? Diese Blindheit verhindert darüber hinaus, dass Selbstreflexion entstehen kann und er sich bewusst wird, dass er durch sein eigenes Verhalten zu dieser Situation beitrug.

 

Es geht um seine Wahrheit, die begonnen hat sich menschenfeindlich und lebensfeindlich auszuwirken. Und die Menschen haben ihren Mut eingesetzt, um rechtzeitig deutlich zu machen: Es ist an der Zeit, dass er beginnt, seine Wahrheit und seine Prioritäten zu überdenken. Die Angst, zu scheitern hat einst jene Personen, die gewaltsam dafür sorgen wollten, dass er keinen Einfluss in diesem Land mehr hat, befeuert, diesen Schritt umzusetzen. So begegnen sich zwei unterschiedliche Potenziale von Angst in diesem Land. Und dazwischen gibt es eine kleine Minderheit von jenen, die in der Lage sind, dauerhaft das Licht der Hoffnung leuchten zu lassen.

 

Und die Türken, ob sie nun in der Türkei leben oder in Deutschland und ihn unterstützen, sind dann ebenfalls von dieser Angst betroffen?

 

Genauso ist es. Und ich möchte euch aufrufen: Seid ohne Furcht vor ihnen!

Mich erinnert das Ganze an das Hitler-Regime.

 

Es gibt einen gravierenden Unterschied zwischen diesen beiden Persönlichkeiten. Hitler hat umgesetzt aus einem tiefen Gefühl von Minderwertigkeit und hat um sich herum Personen zu versammeln gewusst, die diese Situation, ohne dass er es bemerkt hätte, für sich ausgenutzt haben. Sie haben ihm Einfluss, Entscheidungsgewalt, Macht versprochen und ihm Unterstützung zur Verfügung gestellt, in keiner Weise wirklich, um ihm diesen Einfluss und diese Macht zunächst zu gewähren. Die meisten waren überrascht und danach sehr erschrocken, dass er in der Lage gewesen ist, tatsächlich diese Macht erreichen zu können und einzusetzen.

 

In der Türkei hat sich etwas anderes entfaltet. Die Geschichte dieses Landes ist in einem begrenzten Umfang den meisten Menschen bewusst. Immer wieder haben Herrscher über das Volk bestimmt, rigoros. Die Position des heutigen Präsidenten ist verbunden mit den vielen Herrschern, die es dort gab. Und sie ist verbunden, nicht damit er sich verhält wie diese Persönlichkeiten einst, sondern um dieses einmal umgesetzte Verhalten und die damit vollzogene Trennung zwischen Herrschenden und dem Volk aufzuheben.

 

Der jetzige Präsident befindet sich also unter dem Einfluss der Vergangenheit, und er erhält Hilfe und Unterstützung, sich dessen bewusst zu werden, um auszusteigen. Er ist kein solcher Herrscher mehr. Tief in seinem Inneren besitzt er gänzlich andere Qualitäten, die ihn wahre Führung umsetzen lassen könnten. Aus diesem Grund bitte ich die Menschen, die nicht in diesem Land leben, in Annahme für diese Persönlichkeit zu bleiben, um den eigentlichen Prozess, um den es geht, zu unterstützen: die Vergangenheit zu befrieden, die Spaltung und Ausgrenzung der verschiedenen Menschen, die unter den unterschiedlichen Herrschern stattgefunden hat, aufzuheben, damit auch dort ein wirkliches Miteinander sich entfalten kann.

 

Und die Politik sollte sich auch demgemäß verhalten.

Das ist korrekt. Und ihr erlebt, dass auch in diesem Bereich die Achtung und Wertschätzung füreinander viel zu wenig Raum und Platz erhält. Auch hier verhalten sich viele wie die Persönlichkeiten der Vergangenheit. Durch Demütigung, durch das explizite Herausstellen von Fehlentscheidungen, Fehlverhalten bemühen sie sich, Macht und Einfluss zu gewinnen. Nur wenige sind in der Lage, das, was sie aufrecht und wahrhaftig für die Gesellschaft in diesem Land bewirken und entscheiden möchten, klar und deutlich auszusprechen, ohne Ablehnung, ohne Verurteilung, ohne Demütigung den anderen gegenüber.

 

Frage: Zur Zeit läuft in Deutschland ein Prozess gegen einen Krankenpfleger, dem 86 Morde an älteren Patienten vorgeworfen werden, wobei man eine noch höhere Dunkelziffer an Opfern vermutet. Wenn es keinen Zufall gibt, konnten diese Menschen ja auch nicht zufällig durch diesen Pfleger getötet werden, sondern die Seele musste damit einverstanden gewesen sein. Könnte man daraus schließen, dass dieser Krankenpfleger unbewusst sozusagen als Hilfsorgan des Schicksals diesen Menschen einen Gefallen tat, sich aus diesem Leben zu verabschieden?

 

So ist es. Für die Seelen ist es auf dieser Grundlage umgesetzt worden. Aber dennoch: Die Persönlichkeit befand sich in einem trüben Blick für das, was ist. Auch diese Persönlichkeit hat ihren Weg beschritten in einem tiefen Gefühl von Minderwertigkeit. Und die Persönlichkeit drohte sich zu verlieren in einem Gefühl von Selbstmitleid. Auf dieser Grundlage ist der Impuls entstanden, dass sich durch diese Heldentat ein Wandel vollziehen könnte, dass endlich der Wert und die Bedeutung, die Wichtigkeit dieser Persönlichkeit ins Rampenlicht der öffentlichen Aufmerksamkeit treten kann.

 

Sei dir gewiss, auch dieser Seele und dieser Persönlichkeit sind wir behilflich zu erkennen, dass sie keinen wirklichen Selbstwert entfaltet, indem sie Menschen das Leben nimmt. Ein wirklicher Selbstwert entfaltet sich dadurch, dass der Einzelne Annahme und Aufmerksamkeit, Achtung und Wertschätzung für sich selbst entfaltet. Dieser Selbstwert begleitet dann einen Menschen dauerhaft auf seinem Lebensweg.

 

Frage: Steckt hinter der Flüchtlingswelle, die es auf der ganzen Welt gibt, der Plan, die Bevölkerungen zu vermischen, so wie am Ende des Römischen Reichs die Völkerwanderung dazu geführt hat, dass neue Völker sich in Europa niederließen und vermischten? Ihr sprecht oft vom Ende der Trennung der Völker. Ist das mit die Vorbereitung dazu?

 

Das, was jetzt auf der Erde geschieht, geschieht auf anderen Grundlagen. Zum einen wird den Menschen, die fliehen, im eigenen Geburtsland durch Kriege die Grundlage für ein sicheres Überleben genommen. Andere verlassen ihren Geburtsort, weil Dürren und Lebensmittelmangel die Ursache dafür bilden. Darüber hinaus entsteht eine solche Situation auch dadurch, dass es überall auf dieser Erde Menschen gibt, die unbewusst unfähig sind, wach und objektiv die Geschehnisse auf anderen Plätzen dieser Erde zu betrachten. Sie fallen unbewusst für sich selbst in Selbstmitleid und senden dann energetisch den Wunsch aus, diesen Armen und Leidenden behilflich zu sein. Diese Energien erreichen selbstverständlich ihr Ziel, und sie ziehen dann entsprechend die Persönlichkeiten in das jeweilige Land.

 

Zum einen gilt es also, persönliche Veränderung geschehen zu lassen. Und zum anderen ist es notwendig, dass dort, wo durch unangemessenes Verhalten der Menschen lange Dürren entstanden sind, Veränderungen im Verhalten möglich werden und Hilfen, die andere Staaten diesen Personen zur Verfügung stellen, ebenfalls auf andere Weise zur Verfügung gestellt werden: Hilfe zur Selbsthilfe. Erhaltung von wichtiger Natur, die zuvor aus Unwissenheit entfernt wurde. Hilfe, die auf der Grundlage von Augenhöhe und Gleichwertigkeit stattfindet und in keiner Weise auf einem Ungleichgewicht: das arme Opfer, der überlegene Retter, so wie dies in der Vergangenheit oftmals unter den verschiedenen Völkern stattgefunden hat.

 

Es geht in keiner Weise darum, die Völker dadurch allzu sehr untereinander zu vermischen. Ihr in diesem Land erlebt, dass sich viele eurer Mitmenschen durch die vielen Schutzsuchenden bereits bedroht und eingeengt fühlen, ohne dass dies wirklich stattfindet. Es bildet sich tatsächlich eine große Herausforderung für euch, die ihr an diesem Ort inkarniert seid, mit den anderen Kulturen umgehen zu können.

 

Ich möchte diese Begegnung erneut nutzen, um euch und auch allen anderen Menschen mitzuteilen: Viele derjenigen, die zunächst in diesem Land Zuflucht erhalten haben, möchten aufrecht und wahrhaftig in ihr Geburtsland zurückkehren, wenn dies möglich ist. Sie trachten in keiner Weise danach, hier sesshaft zu werden. Sie sind dankbar dafür, dass sie sich in diesem Land ausruhen, erholen dürfen von all dem, was sie erlebt, erfahren und zum Teil haben ertragen müssen in ihrem Land und auf dem langen Weg bis hierher. Betrachtet sie zunächst als Gäste und versorgt sie als solche. Sie wollen in keiner Weise zuhauf dieses Land einvernehmen und euch verdrängen.

 

Das finde ich o.k. für die Syrer und andere Flüchtlinge aus Kriegsgebieten. Aber die größere Gefahr kommt ja aus Afrika. Dort warten Millionen darauf, hierher zu kommen. Selbst wenn geplant ist, die Verhältnisse in den Ländern in Afrika durch tatkräftige Hilfe von Europa zu verbessern , wird dies ja noch lange Zeit in Anspruch nehmen. Aber was passiert inzwischen? Es sind ja wirklich Massen von Menschen, die jetzt darauf warten, nach Europa zu kommen.

 

Hier manifestiert sich, was ich dir übermittelt habe. Über viele Jahrzehnte ist in der Öffentlichkeit zum Ausdruck gebracht worden, wie hilfsbedürftig die Afrikaner sind. Und das hat viele in diesem Land und in vielen anderen europäischen Ländern erreicht, und zwar in ihrem Mitleid, in keiner Weise auf der Ebene von Mitgefühl. Und dieses Mitleid ist wie eine magnetische Kraft. Jene, die sich in ihrem Geburtsland in Afrika als Opfer fühlen, ausgeliefert verschiedenen Einflüssen gegenüber, werden von diesem Mitleid, das Menschen aussenden und ausstrahlen, angezogen. Sie müssen dem folgen, denn es bringt sie in die Überzeugung: nur dort erhalten sie die überlebensfähige Hilfe und Unterstützung. So dient das hohe Potenzial an bedingungsloser Liebe auch dazu, dass diejenigen in diesem Land sich bewusst werden, dass sie sich den Menschen in Afrika aus Mitleid und in keiner Weise aus einem Mitgefühl gegenüber verhalten.Vertraue darauf: Das Leben selbst und auch die göttliche Führung ist allen Menschen auf dieser Erde behilflich, diese außergewöhnlichen Situationen, die existieren, erfolgreich zu meistern, ohne dass neue kriegerische Auseinandersetzungen stattfinden müssen.

 

Wie könnte denn eine Lösung ausschauen?

 

Zunächst einmal sind viele bereit, jenen Zuflucht zu gewähren, die ihr Land verlassen möchten, weil dort Hunger und Krieg herrscht. Aber jene, die aufgenommen werden, tragen in einem großen Umfang den Wunsch in sich, zurückzukehren. Sie möchten nur in einem begrenzten Zeitraum in den jeweiligen Ländern verweilen. Ihr seid in der Lage, diese Situationen zu meistern. Begegnet ihnen mit Achtung und Wertschätzung. Stellt ihnen die Hilfe zur Verfügung, die sie als Gast benötigen. Es ist in keiner Weise eure Aufgabe, die Situationen in ihren Herkunftsländern zu bereinigen. Das ist die Aufgabe der Bevölkerung selbst. Und jedes Volk erhält dafür die notwendige Hilfe und Unterstützung.

 

Aber man kann doch nicht zulassen, dass jetzt Millionen von Schwarzafrikanern nach Europa einströmen!

Seid ohne Furcht! Die Zahl wird viel geringer sein, als eure Medien jetzt veröffentlichen. Die Vermutung ist in keiner Weise die Realität.

 

Frage: Ich ertappe mich öfter dabei, dass ich auf Vorwürfe oder Kritik mit Verteidigung oder Gegenangriff reagiere, obwohl ich das gar nicht möchte. Gibt es dafür eine Ursache in meiner Vergangenheit, und kannst du mir einen Rat geben, wie ich es schaffe, auf Vorwürfe und Kritik gelassener reagieren zu können?

 

Der Ursprung liegt in der Tat in deiner Vergangenheit. Du bist in einer Zeit herangewachsen, in der es üblich war, persönlich abzulehnen, persönliche Kritik zu äußern, in keiner Weise eine weise Trennung vorzunehmen zwischen dem Wert der Person, der unantastbar und unabänderlich existiert, und der Kritik für ein Verhalten. So schützt du dich, um die persönliche Kritik auf Distanz zu dir zu halten.

 

Erlaube dir, Kritik oder Ablehnung oder Vorwurf einzuteilen als Kritik gegenüber deines Blickwinkels, deiner Wahrheit oder deiner individuellen Verhaltensweisen, aber niemals als eine persönliche Kritik. Menschen drücken aus, dass sie unfähig sind, mit deiner individuellen Wahrheit oder Verhaltensweise in diesem Moment schon erwachsen umgehen zu können. Auch sie mögen, ohne dass es ihnen bewusst ist, sich persönlich verletzt oder abgelehnt glauben, ohne dass du mit deinen Worten oder deinem Verhalten die Absicht dazu gehabt hättest.

 

So übe dich darin, in deine Aufmerksamkeit zu platzieren: Die Kritik oder das ablehnende Verhalten richtet sich niemals persönlich gegen dich, sondern ist eine Reaktion auf deine individuelle Wahrheit oder dein individuelles Verhalten. Und damit veränderst du. Deine Worte und dein Verhalten werden immer weniger genährt von unbewusster Unsicherheit und Sorge, dass du für deine Individualität abgelehnt oder verurteilt werden könntest. Und du beginnst, die Verbindung in deinen Selbstwert langsam zur Entfaltung zu bringen.

 

Du siehst die Welt auf individuelle Weise. Kein zweiter Mensch sieht die Welt so wie du. Und du hast das göttliche Recht, die Welt auf diese einmalige Art zu sehen. Aber erwarte niemals, mein Bruder, dass deine Mitmenschen uneingeschränkt in der Lage sind, diesen individuellen Blickwinkel meistern, verstehen oder übernehmen zu können. Erwarte, dass sie auf ihre Weise darauf reagieren, ohne dass diese Reaktion persönlich gemeint ist.

 

Frage: Ich lese zur Zeit ein Buch, in dem Kuthumi sagt, dass jeder bewohnte Planet im Dualen Universum ein Problemthema hätte, Wie passen diese Aussagen zu dem, was ihr uns immer gesagt habt, nämlich, dass es außerhalb der Erde keine Zuwiderhandlungen gibt und nur auf der Erde solche Dinge passieren können?

 

Denn nur auf der Erde gibt es Inkarnationen des allumfassenden, bewussten Seins. Die Planeten stellen sich zur Verfügung, um euch über solche Informationen eure unbewussten Ängste nahezubringen. Diese Aussagen sind eure Ängste, die Ängste des menschlichen Unbewussten. Sei dir gewiss, es existieren keine Menschen auf den anderen Planeten, keine Persönlichkeiten auf Sirius, die eine solche Erfahrung durchlaufen. Aber das helle, strahlende Licht Sirius ist den Menschen auf der Erde behilflich, dass sie sich einer solchen Angst, die sie im Unbewussten tragen, bewusst werden.

 

In eurer Realität haben wir so manchen Filmproduzenten beflügelt, eine solche Geschichte in einem Film zum Ausdruck zu bringen. Auch das dient euch Menschen auf der Erde, dass ihr euch eurer Ängste vor einem solchen Leben bewusst werdet. Und es möchte die Menschen auf der Erde insgesamt aufrufen, sich über die Art, wie sie leben möchten, auseinanderzusetzen. Kein Mensch auf dieser Erde ist wirklich ein Opfer. Eine ganze Bevölkerung müsste sich als Opfer fühlen, damit sich ein solches Szenario entfalten kann. Kein Mensch ist wirklich ein Opfer. Jeder ist auf seine Weise ein Akteur innerhalb einer Gesellschaft.

 

Frage: Dann ist die Aussage, dass Kinder dort geboren werden, auch falsch? So ist es.

 

Aber es ist doch schon ein bisschen seltsam, dass man solche „Wahrheiten“ in die Welt bringt.

Es sind Wahrheiten. Wahrheiten, die einen bestimmten Zweck erfüllen möchten. Keine Wirklichkeiten. Vertraue darauf, dass das hohe Potenzial der bedingungslosen Liebe diese Wahrheiten begleitet und behilflich ist, dass sie das Nützliche zur Entfaltung bringen und keinerlei Entgleisung auf der Erde entstehen lassen.

 

Nicht nur in Filmen, sondern auch im digitalen Bereich basiert vieles mehr auf Fiktion als auf Realität, und das, was wirklich um uns herum passiert, geht ein Stück weit verloren, weil viele keinen Bezug mehr dazu haben.

 

Auch das wird schon bald in den Veränderungsprozess hinein gesogen. Die Digitalisierung hat den menschlichen Persönlichkeiten auf der Erde die Möglichkeit einer Auszeit geschenkt, denn zuvor habt ihr euch in direktem Austausch miteinander erlebt und erfahren. In diesen direkten Begegnungen ist aus Unwissenheit ein hohes Potenzial an Schmerz und Verletzung zwischen den Menschen entstanden und auf der emotionalen Ebene hinterlegt.

 

Ihr braucht eine Auszeit, damit auf der emotionalen Ebene diese Archivierungen befriedet werden können. Das Jetzige bringt zum Ausdruck, dass ihr euch durch die einst erfahrenen Erlebnisse überfordert fühlt, weiterhin persönliche Nähe und persönlichen Austausch in dem Maße zu praktizieren wie in den Generationen zuvor. In keiner Weise soll das Leben auf diese Weise für den Menschen auf der Erde so fortgesetzt werden. Erfreulicherweise haben Menschen überall auf der Erde bereits entdeckt, dass dieses Leben eine ungünstige Schattenseite innerhalb der Mitmenschlichkeit zu bilden beginnt und somit den Anstoß gegeben haben, dass Veränderungen stattfinden. Ihr werdet euch überall auf der Erde bewusst, wie wichtig es ist, persönliche Aufmerksamkeit miteinander zu pflegen und dass es für das eigene Wohlbefinden unbedingt erforderlich ist, all die Technologien im richtigen Maß im Alltag zu nutzen und einzusetzen.

 

Darüber hinaus werden mehr und mehr Menschen verstehen, wie wichtig es ist, eine gute Verbindung zu sich selbst zu entfalten und zu nutzen, weil ihr nur auf der Grundlage dieser Verbindung befähigt seid, die Lüge von der Wirklichkeit zu unterscheiden. Mit euren irdischen Informationsmöglichkeiten habt ihr keine Chance, diesen Unterschied herauszufinden. Eure Logik lässt sich täuschen. Euer Herz nie. Mehr als zuvor ist es wichtig, die Qualität des Herzens einsetzen zu können.

 

Frage: Die Geschichten, die man über die „Grauen“ liest – es soll sich um Außerirdische handeln, die mit gewissen Regierungen auf der Erde zusammenarbeiten – sind dann auch nur solche Geschichten, die nicht der Wahrheit entsprechen?

 

Korrekt! Es sind Schöpfungen menschlichen Unbewussten. Seit jeher existierte im Menschen Angst vor einer unsichtbaren Übermacht, und aus dieser Angst heraus entstanden diese Schöpfungen. Sie existieren nur, weil es einige auf der Erde gibt, die daran glauben, dass es sie gibt. Euch geschieht nach eurem Glauben! Erlaubt euch, in die Vorstellung einzutauchen, auf der anderen Seite ist das allumfassende, bewusste Sein eine formbare Gegebenheit. Es nimmt die Gedanken und Vorstellungen, die ihr hinein gebt auf und bringt sie in einen Ausdruck. Auf diese Weise manifestiert das menschliche Unbewusste so manche Existenz auf der anderen Seite, ohne dass das allumfassende Sein sie geschaffen hätte, um die Menschen zu bedrohen oder gar zu vernichten.

 

Diese „Grauen“ sind in ihrer wirklichen Natur harmlose Schöpfungen, in keiner Weise bedrohlich oder manipulativ gegenüber den Regierungen auf der Erde. Aber das menschliche Bewusstsein auf der Erde agiert manipulativ und bedrohlich.

 

Frage: Haben sie nun Kontakt mit manchen Regierungen, wie es heißt?

Es gibt keinen Grund dafür. Ein solches Geschehen würde eine solche Regierung der Verantwortlichkeit für ihre Entscheidungen und für ihr Handeln ganz entheben. Es gibt keinerlei Existenzen, keine Kräfte, die die Eigenverantwortlichkeit eines Menschen ganz aufheben. Jeder Einzelne, jede Gruppe ist verantwortlich für ihre Entscheidungen, für ihr Handeln, selbst dann, wenn es scheinbar unter Druck entstanden ist.

 

So danke auch ich euch und möchte euch zum Schluss noch einmal wissen lassen: Jeder Einzelne erhält große Hilfe und Unterstützung, dass er in der Lage ist, seinen Weg zu meistern und erfolgreich mit den Veränderungen, die ihm auf seinem Weg begegnen, umzugehen. Es gibt wirklich keine einzige Kraft, die danach trachtet, diese Erde zerstören zu wollen.

 

So danke ich für die Nähe und für diesen gleichwertigen Austausch zwischen euch und mir. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.


Sananda Botschaft vom 05.08.2017

Medium: Margret Henke

 

In Liebe und Achtung komme ich zu euch. Ich bin Sananda und ich danke euch für diese Begegnung. Erlaubt euch einzutreten in diese Begegnung und seid bereit, das Licht der bedingungslosen Annahme und Liebe, mit dem ich zu euch komme, aufzunehmen. Es unterstützt jeden Einzelnen von euch in seinen Bemühungen -  in den bewussten und unbewussten -  auf der Erde ein Miteinander praktizieren zu können.

 

 

 

Die irdische Realität scheint im Moment ganz aus den Fugen geraten zu sein. Doch ich möchte euch wissen lassen: Auch wenn es im Moment so erscheint, so findet alles unter der Führung der bedingungslosen Liebe, der Weisheit des allumfassenden göttlichen Seins statt. Viele von euch beobachten die Geschehnisse auf der Erde mit Betroffenheit, mit Angst, mit Besorgnis, und ein großer Teil mit Ablehnung.

 

 

 

Es ist der irdischen Persönlichkeit im Moment kaum möglich nachvollziehen zu können, warum Menschen irgendwo auf dieser Erde sich so zerstörerisch den Mitmenschen gegenüber verhalten, so verlogen, so auf die eigene Persönlichkeit nur bezogen. Ihr, die ihr in diesem Land lebt, erlebt gerade, dass vieles, was sich innerhalb eurer Gesellschaft  heimlich, still und verborgen manifestiert hat und Trennung hat entstehen lassen, ans Tageslicht tritt. Das helle, klare Licht der bedingungslosen Liebe hat diese Heimlichkeiten an die Oberfläche getragen, hat Menschen erreicht, die bereit waren, das Ungleichgewicht und die Handlungsweise der Trennung öffentlich zum Ausdruck zu bringen, denn sie haben bemerkt, dass die Vorteile, die einige Wenige dadurch erhalten haben, in ihnen in keiner Weise ein Gefühl von Glück haben entstehen lassen oder gar Zufriedenheit. Und seid darauf vorbereitet, dass in der Zeit, die vor euch liegt, weitere verborgene Handlungsweisen  an die Oberfläche getragen und öffentlich gemacht werden, damit Veränderung entstehen kann.

 

 

 

Wir sind allen Menschen behilflich, anders als gewohnt darauf zu reagieren, denn die meisten reagieren auf der Ebene der Persönlichkeit mit Vorwurf, Ablehnung oder Verurteilung. Es ist in keiner Weise hilfreich und dient in keinem Fall dazu, dass wertvolle Einsichten zur Entfaltung gebracht werden, die verhindern, dass ein solch menschliches Verhalten auf der Grundlage von Unwissenheit weiter fortgesetzt wird.

 

 

 

In vielen Gesellschaften auf dieser Erde offenbart sich: Habgier lässt Blindheit entstehen. Habgier nach irdischen scheinbaren Werten und Wichtigkeiten. Sie legt sich wie ein dichter Nebel auf die klare, wahrhaftige Aufmerksamkeit, die sich aus dem Zentrum des Herzens entfalten möchte. Und durch diesen Nebel ist es kaum möglich zu erkennen, was wirklich war, was richtig und angemessen ist, denn dieser Nebel steht in Verbindung mit vielen unbewussten Beeinflussungen, die es in jedem Menschen gibt.

 

 

 

Habgier, die Menschen zum Ausdruck bringen, steht oftmals in Verbindung mit einem inneren Gefühl von Minderwertigkeit oder einem Gefühl von Mangel. Um dies außer Kraft zu setzen, richten diese Persönlichkeiten ihre Aufmerksamkeit, ihre Qualitäten und Bestrebungen darauf, dass dieses Gefühl durch Anhäufung von materiellen Werten oder scheinbar wichtigen und einflussreichen Positionen in der irdischen Realität ausgesetzt wird.

 

 

 

Es gibt einige dieser Persönlichkeiten, die in der Tat mit Unterstützung ihrer Bevölkerung eine solche Position haben einnehmen können. Sie erscheinen euch sehr bedrohlich, und ich möchte euch auch hier darum bitten: Bewahrt Ruhe und seid bereit, die Kraft eures Herzens einzusetzen, um Annahme für das, was ist, entstehen zu lassen. Die wirklichen gravierenden Veränderungen in jeder Gesellschaft, seitdem es menschliche Inkarnationen auf dieser Erde gibt, sind nur durch die Kraft der bedingungslosen Liebe und die darin vorhandene Weisheit entstanden. Verurteilung, Ablehnung, Zerstörung, Ausgrenzung, Vertreibung, all das hat niemals zu dauerhafter Einsicht geführt. Ich möchte euch wissen lassen, dass die betroffenen Staatschefs in keiner Weise sich so gefährlich verhalten, wie es im Moment erscheint. Wir sind der Bevölkerung in den jeweiligen Ländern sowie den Persönlichkeiten behilflich, dass die Wogen zur Ruhe kommen, denn ich möchte euch erneut darauf hinweisen: Sie alle haben gemeinsam zu diesen Situationen beigetragen. Es gibt keine Person, die davon ausgenommen ist. Alle haben zu diesen Situationen beigetragen, und nur alle gemeinsam sind in der Lage, die Situation zu verändern.

 

 

 

Darüber hinaus möchte ich euch auch mitteilen, dass es erfreulicherweise überall auf der Erde Aktivitäten gibt, sich einzusetzen für das Gleichgewicht, den Erhalt und das Wohlergehen dieser Erde. Menschen sind bereit, ihr Können, ihre Kraft und zum Teil auch ihre materiellen Mittel einzusetzen, um dafür zu sorgen, dass ein Gleichgewicht wieder hergestellt werden kann, dass sich im Bewusstsein der menschlichen Bevölkerungen auf der Erde  ein Wandel vollziehen kann. Seid euch gewiss, auch wenn dieser Prozess sich noch über einen längeren Zeitraum hinziehen mag, dass ihr in der Lage seid, diesen Prozess erfolgreich umzusetzen, denn aus diesem Grund seid ihr inkarniert.

 

 

 

Im Moment sind sehr viele Menschen auf der Erde inkarniert, und das Licht jedes Einzelnen wird gebraucht, um den Umschwung zu unterstützen. Doch in der Zeit, die vor euch liegt, werdet ihr bemerken und erleben, dass sich ganz langsam die Gesamtzahl der Menschheit auf der Erde  wieder zu verringern beginnt. Für viele Seelen ist der Augenblick gekommen, diese Erde zu verlassen. Ihr Licht hat seinen Beitrag geleistet, um die Grundlagen für eine Bewusstseinsveränderung zu unterstützen. Und auf der anderen Seite warten viele Seelen darauf, dass sich für sie  ein neuer Zeitpunkt  manifestiert, um auf die Erde zu inkarnieren, ohne dass ihre Inkarnation eine Belastung für das Gefüge der menschlichen Gesellschaft oder für das Gleichgewicht der Erde darstellt, denn die Menschheit beginnt ganz langsam  und sacht zu erkennen, dass auch ihre eigene Inkarnation dazu beiträgt, dass Ungleichgewicht auf der Erde entsteht. Es ist in keiner Weise so, dass nur Ungleichgewicht innerhalb der menschlichen Gesellschaften sich vollzieht, sondern dass auch ein Ungleichgewicht zwischen dem Energiefeld, das die Menschen manifestieren und dem Energiefeld, das die Erde umgibt, dadurch entsteht.

 

 

 

Auf dem Weg, den ihr gemeinsam beschreitet, unterstützt das Licht der bedingungslosen Liebe jede menschliche Gesellschaft, inneren Frieden zu schließen, das, was Generationen vor euch in den verschiedenen Ländern untereinander an Schmerz, an Neid, an Ablehnung, an Ausgrenzung haben stattfinden lassen, endlich zu befrieden, damit sich diese Wunden schließen können und keinen unbewussten Anteil mehr für Streit, für Krieg und Gewalt, für Flucht zur Verfügung stellen.

 

 

 

Das Licht der bedingungslosen Liebe, das bereits seit einem langen Zeitraum das Energiefeld der Erde umgibt und erfüllt, ist den Menschen auf der Erde behilflich, dass es ihnen möglich ist sich daran zu erinnern: Ihr entstammt alle ein und derselben Quelle. Aber keiner ist eine Kopie. Jeder einzelne Mensch, der auf dieser Erde existiert,  ist eine individuelle, einmalige Schöpfung und kommt mit seinem hellen Licht in diese Realität, damit dieses Licht Hilfe und Unterstützung, Entwicklung, Einsicht und Erkenntnis entstehen lassen kann.

 

 

 

Ihr lebt in einer Zeit, in der das menschliche Bewusstsein bereits durch viele Vorinkarnationen sich wertvolle Einsichten und Erkenntnisse erarbeitet hat. Und nun unterstützt das Licht der bedingungslosen Liebe alle, die dazu bereit sind, dass es ihnen möglich ist, aufrecht und wahrhaftig, authentisch diese wertvollen Einsichten und Erkenntnisse zu leben. Das bedeutet: Überall auf der Erde gibt es starke Existenzen, die auf ihrem Weg in keiner Weise zu beeinflussen sind, zu beeinflussen durch übermäßige materielle Geschenke oder durch die Möglichkeit, in besonderer Weise innerhalb der menschlichen Gesellschaften Macht ausüben zu können. Sie bleiben sich, ihrer Einsicht, ihrer Erkenntnis treu. Sie gehen wahrhaftig ihren Weg. Sie mögen dadurch weniger an materiellen Werten auf ihrem Lebensweg anhäufen können, aber die Verbindung zwischen dem freien Geist der Seele, der Körperlichkeit und der Persönlichkeit bleibt unbelastet und unbeeinträchtigt.

 

 

 

Ihr erlebt die Auswirkungen, die es hat, wenn menschliche Persönlichkeiten ohne eine solche Stabilität wichtige Positionen betreten, die eigentlich dazu dienen möchten,  dass sich eine solche aufrichtige Stabilität entfaltet. Die Instabilität macht die Persönlichkeit anfällig für Illusionen, für scheinbare Unterstützung, für scheinbare Hilfe, die sie unfähig sind, in ihrer wirklichen Bedeutung erkennen zu können.

 

 

 

Auch wenn das Lebensschiff der Erde im Moment erneut in große Turbulenzen geraten ist, so seid euch gewiss, befindet sich auf diesem Lebensschiff der Erde eine Mannschaft, die gut vorbereitet ist, die in der Lage ist, genau zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Entscheidungen zu fällen, ruhig und wahrhaftig regieren und klar agieren zu können, um einen Untergang zu verhindern, denn das ist das Ziel, das wir alle gemeinsam erreichen möchten. Alle Hilfe und Unterstützung , die wir euch dazu zur Verfügung stellen können, fließt jedem Einzelnen in jedem Augenblick zu.

 

 

 

Ich möchte euch noch einmal mitteilen: Niemals nehmen wir euch etwas aus den Händen. Wir vertrauen jedem Menschen, dass er auf seine Weise zum Gelingen dieses außerordentlichen Erfahrungsprozesses beiträgt, und wir unterstützen in besonderer Weise all jene, die ihrer Kraft unfähig sind, weil sie überflutet wurden durch übermächtige Ängste oder Besorgnis. Die Kraft der bedingungslosen Liebe hilft den Menschen auf der Erde, dass es ihnen möglich ist sich daran zu erinnern: Sie sind der Schöpfer ihrer Realität. Sie sind niemals einzig und allein Opfer. Es ist in keiner Weise korrekt, dass es die böse, gewalttätige, übermächtige Außenwelt gibt, die Menschen beherrscht, sie lähmt und sie unfähig zurücklässt. Es gibt Akteure unterschiedlichster Art und Weise, und jeder  ist auf seine Weise in der Lage, dazu beizutragen, dass Veränderungen stattfinden.

 

 

 

Die, die ihr in diesem Land lebt und in der Zeit, die vor euch liegt, die Möglichkeit habt,  eine Wahl zu treffen, wer für euch und in eurem Namen Entscheidungen fällen darf, möchten wir darin unterstützen, dass ihr diese Wahl aufrecht, wahrhaftig und klar trefft ohne jede Ablehnung und Vorverurteilung für die möglichen Kandidaten, denn eure Ablehnung und Verurteilung trägt dazu bei, dass diese Persönlichkeiten, die am Ende einer solchen Wahl die Position betreten, sich auch dementsprechend verhalten entsprechend eurer unsichtbaren Ausstrahlung, eurer Gedanken, die eure Aufmerksamkeit erfüllen. Betrachtet jene, die solche verantwortungsvollen Positionen betreten möchten, wie ein klares, reines, aber noch leeres Gefäß. Die Bevölkerung selbst ist in der Lage, und es ist ihr erlaubt, darüber zu entscheiden, wie diese Persönlichkeiten sich verhalten. So seid bereit, euren Einfluss im positiven Sinn auch einzusetzen, um gemeinsam neue Erfahrungen zur Entfaltung zu bringen.

 

 

 

Ich bin nicht nur gekommen, um dies mit euch zu teilen. Möge es in euch Entspannung, Ruhe, Hoffnung und Zuversicht, aber auch Entschlossenheit entstehen lassen. Ich bin auch gekommen, um mit euch zu teilen all das, womit ihr euch auseinandersetzt. In bedingungsloser Achtung und Liebe nehme ich all das entgegen, damit in jedem von euch Entspannung und ein tiefes Verstehen sich entfaltet.

 

 

 

Frage: Wie lange noch dauern die Terroranschläge vom IS und lösen Ängste aus? Was können wir tun, um uns endlich wieder normal in unserem Land fühlen zu können und was sollen wir daraus lernen?

 

 

 

Es ist in der Tat eine enorme Herausforderung, diese Gegebenheiten. Die Grundlage der Menschen, sich einer solchen Überzeugung anzuschließen und daraus eine aktive und machtvolle Kraft zu entfalten, ist ein tiefer innerer Schmerz. Schmerz, entstanden durch Ausgrenzung, Ablehnung. Schmerz dadurch, dass sie erlebt haben, oft über viele Generationen, dass ihnen aus oberflächlichen Begründungen Teilhabe verwehrt worden ist. Sie haben einen Weg für sich gefunden, nun ihrem Unmut einen Ausdruck zu verleihen und auf sich aufmerksam zu machen, die Menschheit wissen zu lassen, dass sie da sind, dass es sie gibt. Unglücklicherweise sind diese Persönlichkeiten oft mit einem wenig stabilen Selbstwertgefühl ausgestattet und damit empfänglich für die Illusion, wenn sie sich auf diese Weise einsetzen, ihr Leben einsetzen  für eine scheinbare Gerechtigkeit, sie auf der anderen Seite der Realität dafür in hohem Maße belohnt werden.

 

 

 

Schon einmal hat die Erde einen solchen Erfahrungsprozess erlebt: die Glaubenskriege, die in meinem Namen stattgefunden haben. Die jetzigen Situationen tragen auch dazu bei, dass diese alten Umsetzungsweisen und die daraus entstandenen Konsequenzen, die Schmerzen und Verletzungen, die Unterdrückung befriedet werden kann, und zwar im Prozess der Vergebung. Die harte Verurteilung und Ablehnung ist in keiner Weise eine nützliche Lösung, sondern die ehrliche Bereitschaft, den wirklichen Ursachen zu begegnen.

 

 

 

Es sind in keiner Weise irgendwelche dubiosen Computerinformationen, sondern es sind reale Erfahrungen, die Menschen oft über mehrere Generationen durchlaufen haben. Und nun entleert sich all das, was ertragen und erduldet wurde. Sie schaffen sich Raum und Aufmerksamkeit auf ungewöhnliche Weise. Seid euch gewiss, wir sind all jenen, die sich unglückseligerweise aus diesem tiefen Schmerz heraus dieser Vereinigung angeschlossen haben, behilflich zu erkennen und einzusehen, dass es ihnen in keiner Weise hilft, das zu erlangen, was sie sich wünschen. Ich möchte euch aber auch wissen lassen: Gelingt es den Menschen auf der Erde, das Maß der Ablehnung und Verurteilung diesen Gruppierungen gegenüber zu reduzieren, tragen sie in hohem Maß dazu bei, dass die Aktionen beginnen, sich zu verringern. Die Menschen wollen gesehen und gehört werden. Sie wollen, dass ihnen auf Augenhöhe begegnet wird und dass sie Teilhabe erfahren dürfen.

 

 

 

Überall, wo Menschen sich niedergelassen haben, ist die irdische Inkarnation auf das Umfeld angepasst worden, und über einen langen Zeitraum konnten die Menschen an diesen Plätzen leben und überleben. Erst das, was die Menschen in den Industriestaaten vor langer Zeit ins Leben gerufen haben, ein wirtschaftliches System, das das Leben regelt und in einem hohen Maß leider Trennung hat entstehen lassen, hat dazu geführt, dass diese Ausgrenzung von Menschen, von Bevölkerungsschichten  entstand, legitim und im Einverständnis. Seid euch gewiss, die Kraft der bedingungslosen Liebe hilft allen, dass sich Veränderung im Umgang untereinander manifestiert.

 

 

 

Erfreulicherweise beobachten wir, dass ihr beginnt, der wahren Ursache zu begegnen, dass ihr beginnt, wahrhaft zu verstehen. Und all jene, die bereits mit Annahme diesen Personen, die zu den Organisationen gehören, begegnen, unterstützen, dass das Energiefeld, das in einem hohen Maß angespannt ist, Entspannung erfährt.

 

 

 

Frage: Wie viele Flüchtlinge wollen denn noch nach Europa fliehen? Wie kriegen wir diese Situation beendet? Sie sind nun mal in Afrika inkarniert. Ignorieren wir das?

 

 

 

Die Menschen auf der Erde ignorieren dies in keiner Weise. Aber auch hier liegt die Ursache weit vor dem jetzigen Zeitalter. Und diese Ursachen haben dazu beigetragen, dass die Lebensgrundlage, die einmal für diese Menschen vorhanden war, die sie erfolgreich nutzen konnten, verloren gingen. Menschen haben auch auf dem afrikanischen Kontinent  die Grundlagen des wirtschaftlichen Lebens transportiert und damit die Gräben zwischen den verschiedenen Bevölkerungsschichten ausgehoben. Auch dort gibt es jene, die mit diesem neuen System gut leben und überleben können, aber viele, denen das Leben und Überleben verwehrt bleibt. In jedem von euch existiert lebendig der Lebens- und Überlebenswille, und dieser Überlebenswille treibt jeden an, Ausschau zu halten nach einem Platz, auf dem es möglich erscheint, zu leben und zu überleben. Ihr beginnt zu begreifen und ihr beginnt damit, aktiv neue Grundlagen auf vielen Bereichen auf dieser Erde zu erstellen, die den Menschen dort die Möglichkeit wieder geben, leben und überleben zu können zu ihrem Wohl, zu ihrem Besten. Es braucht Geduld. Ich möchte euch aber wissen lassen: Betrachtet die Gegebenheiten in keiner Weise als eine Bedrohung. Es ist nur ein Erfahrungsprozess, der sich auch wieder verändert.

 

 

 

Frage: Hat die besondere Planetenkonstellation am 23.09.2017 eine dramatische Auswirkung auf Deutschland?

 

 

 

Sie hat in keiner Weise eine dramatische Auswirkung weder auf dieses Land noch auf die Erde insgesamt. Diese besondere Konstellation erinnert die Menschen daran, in welchem Prozess sie sich befinden, im Prozess, ein Miteinander auf dieser Erde zu entfalten, die Feindseligkeiten, die zwischen den Menschen immer wieder allzu leicht und allzu schnell entbrennen, aufzugeben.

 

 

 

Gibt es Ufos?

 

 

 

Es gibt Lichtschiffe. Es gibt keine materiell hergestellten Fahrzeuge dieser Art. Jene, die in der Lage sind, mit den Augen des Herzens zu sehen, haben diese wunderbaren Fahrzeuge gesehen. Aber ihr Verstand hat daraus eine materielle Konstruktion gestaltet. Diese wunderbaren Fahrzeuge dienen dazu, dort, wo viele Seelen ihren Körper durch ein äußeres Ereignis haben verlassen müssen, in Obhut zu nehmen, um sie aus der irdischen Realität in das allumfassende Licht zu transportieren.

 

 

 

Sind auf dem Mond Basen von Außerirdischen?

 

 

 

Es existieren dort keinerlei Basen. Der Mond hat ein individuelles Energiefeld, und auch er ist so, wie jeder andere Planet mit einem Bewusstsein umgeben. Und dieses Bewusstsein erlaubt ihm, sein Energiefeld in die Atmosphäre hinein strahlen zu lassen. Besonders spürt ihr dies zum Vollmond.

 

 

 

Wurde die Erde von den Sternen aus besiedelt?

 

 

 

Die Erde wurde besiedelt aus dem allumfassenden bewussten Sein der Göttlichkeit. Aber jede einzelne Energie, die zuvor manifestiert wurde, hatte teil. Somit trägt jeder von euch ein wenig Schwingung der Sterne, aller Planeten im Energiefeld.

 

 

 

Eine Frage zu den bevorstehenden Wahlen in Deutschland. Ich wüsste keinen, den ich wählen könnte oder wollte. Wenn ich wählen gehe, unterstütze ich ja das System, von dem ich denke, dass es mal Zeit wird zu gehen. Wir brauchen etwas ganz Neues, neue Visionen. Ich habe den Gedanken, nicht wählen zu gehen. Kannst du mir dazu etwas sagen?

 

 

 

Ich möchte dich sehr darum bitten, doch deine Entscheidung zu fällen, denn auf diese Weise unterstützt du, dass tatsächlich Veränderung entsteht. Indem du dich ausschließt, dich an den Rand bewegst und als Beobachter eine Position einnimmst, nimmst du einen großen Teil deines Einflusses heraus. Indem du deine Wahl triffst, trittst du in Verbindung mit dem, was daraus entsteht, und du erlaubst dir, dass du in einem großen Maß die Energie deines Einflusses auf das Ergebnis einsetzen kannst. Erinnere dich: Du bist in der Lage,  mit all den anderen, mit denen du in diesem Land lebst, Einfluss zu nehmen auf die Entscheidungen, auf die Richtungen einer neuen Regierung. Sie mögen dir wie Marionetten erscheinen. Aber erlaube dir, zu glauben, dass  sich dies bereits mehr und mehr zu verändern beginnt. Zum einen, weil es viele in diesem Land gibt, die mutig ihre Wahrheit, ihre Wichtigkeit zum Ausdruck bringen und damit unterstützen, dass die Verantwortlichen sich mehr als zuvor daran erinnern: sie sind eure Vertretung. Sie stehen in Verbindung mit euch, und ihr eigenes Wohlergehen ist in großem Umfang verknüpft mit dem Wohlergehen der Menschen, mit denen sie in diesem Land leben.

 

 

 

Indem du dich separierst, bist du in keiner Weise eine Hilfe. Erlaube dir, mutig deine Wahl zu treffen und äußere weiterhin mutig auch öffentlich deine Wahrheit. Sie trägt zu wesentlichen und wichtigen Veränderungen innerhalb dieses Landes bei. Aber ehrlich teile ich dir und auch allen anderen mit: Es verlangt von euch allen noch Geduld und Ausdauer, bis dass es tatsächlich deutliche Früchte all eurer Bemühungen im Zusammenleben gibt. Aber vertraut darauf, dass diese Früchte bereits heranzuwachsen beginnen.

 

 

 

Ich habe kürzlich über Frau Merkel nachgedacht und da kam mir der Gedanke, dass auch sie eines Tages sich wandeln und nach ihrem Gewissen nach handeln wird. Obwohl ich für bedingungslose Liebe eintreten möchte, hänge ich unbewusst an dem Gedanken fest, sie muss böse sein und dieser Gedanke war mir fast unerträglich.

 

 

 

Da du selbst und viele andere auf dem langen Weg der vielen Inkarnationen erlebt hast, wie in der Zeit, die zurückliegt, mit Ehrlichen und Aufrichtigen verfahren wurde, wenn diese sich öffentlich zu einem Fehler bekannt haben, ist nachvollziehbar, dass der Wunsch in dir existiert und bestehen bleibt, dass auch sie und andere Personen einmal öffentlich ihre Fehler ehrlichen Herzens eingestehen. Kein Mensch auf dieser Erde ist wirklich böse. Ihr inkarniert mit dem Licht der bedingungslosen Liebe. Aber mit dem physischen Körper legt sich der Nebel des Vergessens auf euer Bewusstsein. Über viele Generationen habt ihr in erster Linie Anleitung und Unterstützung darin erhalten, dass ihr die physischen Sinne einsetzt und verwendet und in den letzten Jahrzehnten im Besonderen die Fertigkeiten eures Intellekts. Die Auswirkungen erlebt ihr im Moment.

 

 

 

Über die vielen Generationen sind in der irdischen Realität neue Wichtigkeiten manifestiert worden.

 

Wissen ist von hoher Bedeutung. Aber in der Zeit, die kommt, stellen wir den Menschen während der Nachtruhe regelmäßig liebevoll die Frage: „Welches Wissen wollt ihr in Empfang nehmen? Wissen darüber, welche Vergehen Menschen irgendwo auf der Erde begangen haben, oder Wissen, das dem Einzelnen Hilfe und Unterstützung auf seinem Weg  ermöglicht und sich darüber hinaus positiv auswirkt für das Zusammenleben in der Gesellschaft, zu de er gehört?“

 

 

 

Ihr habt bestimmte Wichtigkeiten festgelegt, die jeder können und beherrschen muss, um leben und überleben zu können. Aber diese Wichtigkeiten entsprechen oftmals in keiner Weise den Wichtigkeiten der individuellen Seele, denn diese ist in der Lage, einer Persönlichkeit die Möglichkeit zu schenken, auf ganz andere Weisen leben und überleben zu können. Diese Fertigkeiten wurden über einen langen Zeitraum kaum beachtet und weitergegeben. Ganz behutsam beginnen Menschen, die wahren Wichtigkeiten weiterzugeben, mitzuteilen. Ihr seid auf einem herausfordernden Weg. Vertraue darauf, dass die göttliche Gerechtigkeit für jeden greift, in keiner Weise immer im aktuellen Leben, denn es braucht den rechten Zeitpunkt und die uneingeschränkte Bereitschaft auf allen Ebenen. Aber die Einsicht erreicht jeden, denn nur so kann Frieden und Befreiung entstehen.

 

 

 

Auf der Ebene der Persönlichkeit ist Frau Merkel davon überzeugt, dass sie zum Wohl und im Sinne der Menschen Entscheidungen fällt, denn in euer Atmosphäre hat sich um die gesamte Erde herum eine Strömung manifestiert mit der Information: Die wirtschaftliche Versorgung der Menschheit auf der Erde ist wichtig und hat oberste Priorität. So ist gewiss für euch alle nachvollziehbar, dass es jedem im Moment noch außerordentlich schwer ist, sich gegen diese Strömung, die über Generationen manifestiert wurde, zu entscheiden. Sie hat das Leben vieler Generationen auf der Erde geprägt. Aber ich möchte euch wissen lassen: Ihr dürft das Licht der Hoffnung in euch weiter leuchten lassen. Es gibt keinen Grund, es erlöschen zu lassen. Überall auf der Erde gibt es kleine Gruppierungen von Menschen, die bereits begonnen haben, auf andere Weise ein Leben zu manifestieren, das in keiner Weise in erster Linie die wirtschaftliche Versorgung anvisiert, sondern das wahre Wohlbefinden eines jeden Menschen, zu dem auch die Beachtung und die Versorgung der Seele gehört. Ihr seid auf dem Weg, euch zu verabschieden von eurem vertrauten und gewohnten Verhalten, nur das als Realität zu akzeptieren, was ihr mit euren physischen Augen sehen, mit euren Händen berühren oder mit euren physischen Ohren  hören könnt, oder wofür es einen logischen Nachweis gibt. Behutsam verlasst ihr diesen Halt und diese Ausrichtung. Und indem ihr beginnt, diesen Weg zu verlassen, nähert ihr euch dem Erleben, dass ihr wieder miteinander zu leben beginnt. Alles hat seinen Platz, seine Ordnung im großen Ganzen. Und damit hat jede Schöpfung ihren Platz und ihre Bedeutung im großen Ganzen.

 

 

 

So seid bereit, jenen, die im Moment noch Entscheidungen fällen, die Trennung beibehalten oder in manchen Bereichen sogar verstärken, mit Annahme und dem Verständnis eures Herzens zu begegnen. Dort, wo sie sich befinden, an diesem Platz stehen sie selbst unwissentlich unter dem Einfluss der Vorfahren, die sich als Herrscher erlebt, erfahren und nach bestem Vermögen ausgedrückt haben. Alte Privilegien, alte Einordnungen zeigen auch heute noch in einem gewissen Umfang Wirkung. Aber ihr habt einen großen Teil bereits davon beruhigt und beginnt, Anteile ganz außer Kraft zu setzen. Ihr seid, auch wenn es euch im Moment noch nicht so erscheint, wirklich auf einem guten Weg, und wir alle gemeinsam erreichen das angestrebte Ziel, ein Miteinanderleben auf der Erde zu manifestieren, frei von all dem, was jetzt noch in eurem Leben existent ist.

 

 

 

So danke ich euch für diese wunderbare und sehr fruchtbare Begegnung, für den wertvollen Austausch, der stattfinden durfte. Seid euch gewiss, er wirkt sich aus auf die Zeit, die vor euch liegt, auf euer Leben auf der Erde. Ihr seid geliebt über alle Maßen für das, was ihr seid, nicht für das, was ihr tut. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

 

Metatron Botschaft vom 01.07.2017

Medium: Margret Henke

Themen: die Veränderungen die sich auf der Erde zeigen, die fehlende Achtung und Wertschätzung untereinander und in Bezug zur Erde. Die Beschleunigung der Zeit und ihre Auswirkungen. Alles Wichtige und wirklich Wesentliche, alles Dauerhafte durchläuft einen Reifeprozess.

 

Frage: Was wäre die richtige Einstellung gegenüber autoritären Persönlichkeiten?

Frage: Ist es nicht auch so, dass viele Menschen nur auf das reagieren, was schrill und laut dargestellt wird?

Frage: Es wurde übermittelt das, die Angst oder große Besorgnis mächtigen Führern gegenüber dazu beiträgt, dass diese Persönlichkeiten an ihrem Platz bestehen bleiben. Wie ist das zu erklären?

 

Seid gegrüßt. Metatron ist es, der mit euch ist und zu euch spricht. Erlaubt euch, euch ganz auf diese Begegnung einzulassen und seid bereit zu spüren, wie ihr ganz langsam all eure Aufmerksamkeit aus der Welt, die euch umgibt, herauslöst. Ihr manifestiert diese Kraft bei euch selbst und seid so in der Lage, auf vielen Ebenen aufzunehmen, was sich in unserem Austausch bewegt.

 

Was geschieht im Moment auf der Erde? In regelmäßigen Zyklen senken die Existenzen des Lichts ein hohes Potenzial an bedingungsloser Liebe in eure Atmosphäre, denn nun ist es soweit. Viele Menschen auf der Erde treten in einen wichtigen Entwicklungsprozess ein. Viele Menschen betreten individuell zu ihrem richtigen Zeitpunkt einen Zyklus, indem sie Dunkelheit in ihrem Inneren feststellen. Es ist keine äußere Dunkelheit, sondern eine innere Dunkelheit, die sich ausbreitet, die Orientierungslosigkeit entstehen lässt und damit auch ganz leicht Gefühle von Angst und Unsicherheit aktiviert. Es ist der Beginn eines individuellen Wandels, der in jedem Einzelnen, der sich in diesem Prozess befindet, stattfindet. Er ermöglicht, dass die Qualitäten des Christus-Bewusstseins in einem großen Maß im menschlichen Bewusstsein Platz nehmen können, dass das Licht der bedingungslosen Liebe im individuellen Energiefeld in einem größeren Umfang manifestiert wird. Und es bedeutet ganz praktisch: Vergangenheit, Altes, Gewohntes und Vertrautes, was leicht ohne Prozess der Bewusstwerdung und Klärung entlassen werden kann, löst sich aus der Aufmerksamkeit, aus dem Energiefeld, aus der Schwingung, die den physischen Körper lebendig und handlungsfähig hält.

 

Für jeden Menschen auf der Erde ist dies ein ganz besonderer, individueller Erfahrungsprozess. Die bedingungslose Liebe steht jedem Einzelnen uneingeschränkt dafür zur Verfügung, und darüber hinaus all seine lichtvollen Helfer. Jedem steht also in diesem Moment der Dunkelheit, die er wahrnimmt, von der er möglicherweise glaubt, dass es keinen Weg gibt, sich aus ihr zu entfernen, ein Licht zur Verfügung. Ihr wisst um diese Gegebenheit. All jenen, denen diese Wirklichkeit noch verborgen ist, fließt uneingeschränkt Hilfe und Unterstützung zu, damit auch sie ihre Aufmerksamkeit auf das Licht, das ihnen zur Seite steht, fließen lassen können.

 

Darüber hinaus erlebt ihr, dass einige Menschen auf der Erde, die sich in diesem Prozess befinden, unbewusst für sich selbst und unbeabsichtigt versuchen, die Dunkelheit, die in ihnen existiert, die sie wahrnehmen und spüren, in ihr Umfeld zu entladen. Sie reagieren unbewusst und ohne jede Kontrolle und entladen angestaute Gefühle und mit ihnen verbunden eigene Wahrheiten und Überzeugungen.

 

So wie ihr gibt es viele auf der Erde, die mit unserer Unterstützung dazu beitragen, dass sich immer weniger Menschen, die sich im Umfeld dieser Personen befinden, mitreißen lassen. Erinnert euch: Die Energie der Gefühle ist eine enorme Kraft und kann in eurer Atmosphäre wie eine Welle die Umstehenden mitreißen, sodass sich ihre Aufmerksamkeit im gleichen Energiepotenzial bewegt, in den gleichen Wahrheiten und Gefühlen wie der Initiator.

 

Seid euch gewiss: Es erscheint bedrohlich, aber es ist keine wirkliche Bedrohung.

Das helle Licht der bedingungslosen Liebe, die Klarheit und Weisheit der Existenzen des Lichts begleiten selbst diese Persönlichkeiten durch diese herausfordernden Prozesse. Der Anstieg der bedingungslosen Liebe in eurer Atmosphäre ist jedem auf der Erde, der dazu jetzt schon bereit und vorbereitet ist, behilflich, in seinem Inneren die Grundlagen entstehen zu lassen, damit in einem höheren Maß sich Selbstannahme entfaltet, Annahme für die eigene Schöpfung, die der einzelne Mensch ist, denn aus dieser Annahme heraus kann nach langer Zeit der Unterdrückung, des Vergessens das ehrliche Gefühl von Wertschätzung für den Einzelnen selbst wieder lebendig werden.

 

Auf der Erde fehlt es den Menschen an Achtung und Wertschätzung füreinander. Nur selten begegnet ihr in den persönlichen Begegnungen einander mit ehrlicher Achtung und Wertschätzung, denn das ist nur gegeben, wenn ihr euch selbst mit Achtung und Wertschätzung begegnet. Ihr selbst tragt in euch vielfältige Erinnerungen daran, dass ihr Ablehnung und Verurteilung auf euch selbst gerichtet habt, weil ihr erwartet hättet, dass ihr euch anders verhaltet, andere Worte für eure Wahrheit wählt, oder dass andere Gefühle in verschiedenen Erfahrungen und Lebenssituationen in euch aktiv gewesen wären. Ihr seid, wie ihr seid! Und ihr seid hier auf dieser Ebene, um das Licht der bedingungslosen Liebe und die damit verbundene Weisheit für euch selbst zu eröffnen und für das, was euch umgibt, zu entfalten. Und auch in dieser Begegnung möchte ich euch wissen lassen: Ihr habt bereits erstaunliche Fortschritte erzielt. Mancher Persönlichkeit ist es zu wenig, was sich an positiven Veränderungen auf der Erde entfaltet.

 

Die Kraft der bedingungslosen Liebe, die die Atmosphäre nun immer wieder in einem hohen Maß erfüllt, ist dem menschlichen Bewusstsein, euren Persönlichkeiten überall auf der Erde behilflich, wachsen lassen zu können. Vieles geht eurer Persönlichkeit zu langsam. Die Persönlichkeit will schnelle Erfolge, will Ziele jetzt, will das, was ihr von Bedeutung und Wichtigkeit ist, jetzt und sofort ohne Anstrengung in ihrer Gegenwart. In fast allen menschlichen Gesellschaften wird dies praktiziert. Die Ungeduld beherrscht in einem großen Maß euer Handeln, eure Entscheidungen, und produziert auf diese Weise unbemerkt immer wieder Selbstablehnung. Die Kraft der bedingungslosen Liebe, unsere Weisheit ist den menschlichen Gesellschaften überall auf der Erde behilflich, diese sich ungünstig auswirkende Ungeduld zu beruhigen.

 

All das Wichtige, all das Wesentliche, alles, was sich wirklich von Nutzen auswirkt für euch und euer Leben auf der Erde, wird niemals schnell von einem Augenblick auf den anderen manifestiert, zur Verfügung gestellt. Alles Wichtige und wirklich Wesentliche, alles Dauerhafte durchläuft einen Reifeprozess. Eines folgt auf das andere, und ein vollständiger Reifeprozess vollzieht sich erfolgreich bis zum Schluss, ohne dass das menschliche Unbewusste in der Lage wäre, diesen Reifeprozess zu beschleunigen oder gar zu verlangsamen.

 

Seid euch gewiss, gelingt es den Menschen auf der Erde, diese Verhaltensweise nach und nach abzubauen, gewinnen die Menschen an Lebensqualität. Und das ist eine wichtige und förderliche Veränderung in eurem menschlichen Leben, denn in jedem von euch kann ganz behutsam das Gefühl, das einmal ganz selbstverständlich in euch lebendig gewesen ist, wieder aktiv werden, ein Gefühl innerer Zufriedenheit, ohne dass es von außen irgendeinen Anstoß oder eine Grundlage dafür geben muss. Ein Gefühl innerer Zufriedenheit, frei und bedingungslos. Und mit diesem Gefühl ist es euch leicht, euren Weg zu gehen, eure Situationen, die euch begegnen, die ihr selbst bewusst und unbewusst manifestiert, zu meistern, zu verstehen. Ihr hört auf, euch selbst unwissentlich unter Druck zu setzen, einem Druck, dem ihr in keiner Weise gewachsen seid und der sich niemals förderlich auswirken wird. Ein Druck der sich, unsichtbar für eure Augen, ausgeweitet hat in der gesamten Atmosphäre und dazu führt, dass in allen menschlichen Gesellschaften ein solcher Selbstdruck umgesetzt wird. Alles wirklich Lebenswichtige und Wesentliche reift in einem exakt vorgegebenen Ablauf heran, bereichert das Leben des Einzelnen und bereichert das Leben einer gesamten Gesellschaft.

 

Ich bin nicht nur gekommen, um euch diese Botschaft zu übermitteln. Ich bin auch gekommen, um mit euch zu teilen, was euch beschäftigt, womit ihr euch auseinandersetzt, was euch bewegt. In Achtung und Wertschätzung nehme ich all das entgegen, damit in jedem von euch Entspannung und ein tieferes Verstehen sich entfalten kann.

 

Frage: Es wurde übermittelt das, die Angst oder große Besorgnis mächtigen Führern gegenüber dazu beiträgt, dass diese Persönlichkeiten an ihrem Platz bestehen bleiben. Wie ist das zu erklären?

 

Die Ablehnung, die ihr als Menschen diesen Persönlichkeiten zufließen lasst, ist jenseits eurer irdischen Realität nur Kraft. So fließt ihnen Kraft zu. Und diese Kraft hält sie an ihrem Platz, befeuert in ihnen Bereiche, die ihr niemals bereit wäret zu befeuern. Sie nutzen das, was Menschen gerne und leicht akzeptieren. Sie verhalten sich in der Weise, dass sie den Mitmenschen schnelle und leichte und gradlinige Lösungen und Entscheidungen versprechen. Sie stellen sich auf eine scheinbar gute Seite und übermitteln, dass sie von dort aus alles Schlechte, Bedrohliche, Gefährliche, Unnötige sofort rigoros beseitigen. Viele Menschen fühlen sich dann wieder sicher. Sie glauben, in ihrem Umfeld befindet sich nun eine Persönlichkeit, der sie wirklich vertrauen können, die sich wahrhaft einsetzt für sie und dafür sorgt, dass sie ihre eigenen Ängste weniger wahrnehmen, dass sie aus ihrer eigenen Handlungsfähigkeit und Opferhaltung aussteigen können.

 

Aber das Gegenteil entfaltet sich. Diesen Persönlichkeiten geht es in keiner Weise wirklich um die Menschen. Es geht ihnen um sie selbst. Es geht ihnen unbewusst darum, einmal selbst in der Lage sein zu können zu entscheiden, Macht auszuüben, Einfluss zu haben, zu erleben, wie Menschen zurückweichen, sich anders verhalten, wenn sie auftreten, wenn sie ihre Wahrheit verkünden. Sie senden Wellen in die menschliche Gesellschaft, zu der sie gehören, hinaus, die in keiner Weise dazu führen, dass Miteinander entsteht. Sie halten auf ihre Weise Trennungen aufrecht.

 

Aber ich möchte euch wissen lassen, dass sie ihren Platz im Moment in dieser Zeit auf der Erde eingenommen haben, um allen Menschen behilflich zu sein, dass sie sich selbst bewusst werden, dass es immer wieder Situationen gibt, in denen der Einzelne, der von sich aus behaupten würde, er würde sich in keiner Weise auf diese Art beeinflussen lassen, sich doch beeinflussen lässt. Wir unterstützen alle Menschen dahingehend, dass sie sich auf ihrem Weg aufrecht, wahrhaftig, selbstreflektiert und authentisch bewegen können, denn nur so ist es möglich zu unterscheiden, was Wirklichkeit und was Illusion ist von dem, was scheinbar Mächtige euch mitteilen.

 

Es ist in den meisten irdischen Gesellschaften etabliert, dass einige Wenige Wahrheiten in die Öffentlichkeit hinaustragen, die sie jedoch in keiner Weise wirklich so meinen. Sie verfolgen damit gänzlich andere Ziele. Lug und Betrug ist auf der Ebene des Intellekts immer noch leicht möglich. Nur eine Instanz kann niemals getäuscht werden: die Ebene eure Herzens. Die Kraft der bedingungslosen Liebe, die in regelmäßigen Abständen verstärkt erneut in die Atmosphäre manifestiert wird, hilft all jenen, die dazu bereit sind, dass sie mehr und mehr in der Lage sein können, die Realität mit den Augen des Herzens zu sehen und die Wahrheiten, die gesprochen werden, mit den Ohren des Herzens zu hören. So verringert sich die Beeinflussbarkeit, und für viele stehen potenzielle qualifizierte Helfer zur Verfügung, die den Mitmenschen behilflich sein können, eine stabile Verbindung auf die Ebene des Herzens zu entfalten, um sich dann im Alltag üben zu können, das, was sie in der Öffentlichkeit sehen oder hören, mit dem Herzen zu erfassen, denn nur so entsteht Klarheit und Gewissheit, was Wirklichkeit ist.

 

Auch euch bitte ich, übt euch immer wieder darin, das, was ihr hört oder seht, mit dem Herzen zu erfassen. So seid ihr in der Lage aufzunehmen, wie es wirklich gemeint ist. Ihr seid in der Lage, Lügen zu enttarnen. Und in dieser Zeit unterstützen wir alle Menschen auf der Erde, dass es ihnen möglich ist, das, was sie für ein gutes Zusammenleben in ihrer Gesellschaft wirklich möchten, auch auszudrücken, ohne Furcht und ohne Unsicherheit.

 

Frage: Was wäre die richtige Einstellung gegenüber autoritären Persönlichkeiten?

 

Es ist, wie es ist! Und dein Hohes Selbst hilft dir zu erkennen, warum dieses Volk eine solche Persönlichkeit gewählt hat, warum dieses Volk davon überzeugt ist, dass es eine solche Führung benötigt. Auf diese Weise hilfst du allen in diesem Land.

 

Es einfach geschehen lassen, wie es ist?

 

So ist es. Es ist, wie es ist! Mit dieser Entscheidung begibst du dich in Distanz. Und diese Distanz ermöglicht dir Objektivität. Und in dieser Objektivität kann die Qualität, die Gegebenheiten dort im Land mit den Augen des Herzens zu betrachten, sich für dich eröffnen. Du kannst erfassen, warum die Menschen in diesem Land die Wahl für einen solchen Staatsmann getroffen haben, warum sie sich ihm unterwerfen und viele ihm sogar hörig sind. Dir eröffnet sich das unsichtbare Zusammenspiel. Und ich möchte dich wissen lassen: Indem das Gesprochene, die Antwort auf deine Frage dich noch einmal erreicht, erweitert sich ebenfalls dein Blickwinkel für diese Gegebenheit und du beginnst bereits zu verstehen.

 

Frage: Wie ist es dann für die türkischen Bürger, die hier in unserem Land leben?

 

Sie erhalten Hilfe und Unterstützung, die Wahl zu treffen. Sie sind in diesem Land, weil sie sich sicher fühlen. Und sie lernen, darüber zu entscheiden, ob sie uneingeschränkt all die Regelungen und Gegebenheiten in diesem Land, das sie aufgenommen hat, in dem sie sich sicher verwirklichen und entfalten können, uneingeschränkt akzeptieren.

 

Es sind die Unentschlossenen. Sie waren einen Augenblick mutig und haben ihr Land verlassen, weil sie auf der Ebene ihrer Seele spürten, sie sind unfähig, diesen Entwicklungsprozess, der in ihrem Heimatland stattfindet, erfolgreich zu durchlaufen. Ängste würden sie in einem viel zu großen Maß überschwemmen. So haben sie ihr Land verlassen. Der Abstand hilft ihnen für ihre eigene Entwicklung. Aber er ist im Moment ungünstig für den Entscheidungsprozess. Vertraue darauf, dass sie alle Hilfe und Unterstützung zur Verfügung gestellt bekommen, eine ehrliche, aufrichtige Wahl zu treffen, sich bewusst zu werden, sie sind Gast in diesem Land. Ihre Wurzeln sind an einem ganz anderen Ort. Und es ist Zeit, eine ehrliche Entscheidung zu fällen.

 

Frage: Ist es nicht auch so, dass viele Menschen nur auf das reagieren, was schrill und laut dargestellt wird? Das, was im Herzen stattfindet, ist doch eigentlich leise und ruhig.

 

Die Gegebenheiten in allen menschlichen Gesellschaften auf der Erde bilden die Grundlage für diese Situationen. Fehlt im Einzelnen das Licht der Achtung und Wertschätzung für ihn selbst, so ist es kaum möglich, dass das Licht der Achtung und Wertschätzung auch auf jene im Umfeld fallen kann. Aber eure Persönlichkeit ist für ihr Wohlbefinden abhängig vom Licht der Aufmerksamkeit. Es ist ein ganz natürliches Verhalten, dass jeder von euch auf individuelle Weise sich bemüht, Aufmerksamkeit zu erhalten. Und darüber hinaus macht diese Umsetzung noch etwas Weiteres euch Menschen deutlich: eure extreme Wichtigkeit für die eigene Persönlichkeit, die Ich-Persönlichkeit. Die Kraft der bedingungslosen Liebe hilft den Menschen auf der Erde, die Ich-Persönlichkeit gleichwertig neben die Identität der Seele und des freien Geistes zu platzieren.

 

Die Person Erdogan erfährt innerhalb der Persönlichkeit Ablehnung. Die Meister, die euch vorangegangen sind, lehnen das Verhalten der Persönlichkeit ab, machen deutlich, dass es sich für sie selbst und für die Menschen, mit denen er ist, ungünstig auswirkt, aber umfangen ihn in bedingungsloser Liebe als göttliche Schöpfung. So kann Einsicht entstehen. Die Persönlichkeit wird sich ihres Verhaltens und der Grundlagen für dieses Verhalten bewusst. Aus diesem Grund ermutigen wir die Menschen immer wieder, die Energie der Ablehnung außer Kraft zu setzen und Annahme entstehen zu lassen.

 

Beim letzten Mal haben wir über die Energien auf den Planeten gesprochen. Ihr habt gesagt, dass ich auf der Venus die Energie der Liebe aufgenommen habe. Bedeutet das, dass jede Seele, die auf die Erde kommt, zuvor die anderen Planeten besucht haben muss oder dort gelebt haben muss, um diese Energien mit in die menschliche Inkarnation zu bringen?

 

So ist es. Es ist eine unsichtbare Matrix, die für das irdische Leben auf der Erde benötigt wird. Ständig werden die Energien entsprechend der Planeten auch wieder aufgefüllt, sodass sie das Leben auf der Erde mit unterstützen und begleiten können. Ganz deutlich kann jeder von euch sowie all die anderen Menschen, die es gibt auf dieser Erde, dies im Abbild des Horoskops erkennen. Die Kräfte bilden eine Grundlage. Und diese Grundlage verhilft euch zur Fähigkeit, in der irdischen Realität bestimmte Kräfte und damit verbundene Qualitäten zum Ausdruck zu bringen neben der reinen Kraft der bedingungslosen Liebe, die jeder von euch in seinem Herzen trägt.

 

Heißt das, dass man zuvor auf allen Planeten war?

 

So ist es. Von allen Planeten nimmt die Seele die individuelle Schwingung. Und daraus entsteht eine für die physischen Augen unsichtbare energetische Matrix. Auf diese energetische Matrix manifestiert sich dann im Augenblick der Inkarnation, der irdischen Geburt, die Information eures Horoskops: Qualitäten, mit denen die Persönlichkeit ausgestattet ist, die Kräfte, die diese Qualitäten befeuern, Eigenschaften, die der Einzelne entfalten und erreichen möchte und die Schattenseiten, die zu jedem von euch gehören, das, was ohne Kraft und ohne Unterstützung existiert, weil es keinen Nutzen für das individuelle Leben in sich trägt.

 

Menschen haben bestimmte Vorlieben in bestimmte Länder zu reisen, und manche Länder interessieren sie überhaupt nicht. Was ist der Grund?

 

Ihr wählt diese Länder entsprechend der Natur dessen, was dort im natürlichen Temperament der Menschen, die dort leben, gelebt und umgesetzt wird. Wenn ihr in euer jetziges Leben hineinschaut, dann fehlt diese Qualität. Euer Temperament wird auf andere Weise sichtbar und erfahrbar umgesetzt. Indem ihr euch in diese Bereiche begebt, lasst ihr euch darauf ein, so wie es für euch möglich ist, euch in der jeweiligen Schwingung zu leben und auszudrücken. Das, was im Land, in dem ihr geboren worden seid, für euch unmöglich ist zu realisieren, erhält dort einen Ausgleich. Und so entsteht für euch im Inneren ein vollkommenes Ganzes.

 

Auch in dir existiert der temperamentvolle, feurige Südamerikaner, aber in diesem Land, in dem du als Persönlichkeit inkarniert bist, findet er keinen Ausdruck. Doch über den Kontakt und die Möglichkeit, die du hattest dort zu sein, hast du in deinem Umfang diesen Teil leben und ausdrücken können.

 

Es hat nichts damit zu tun, dass ich in bestimmten Ländern schon einmal gelebt habe?

 

In dieser Konstellation bildet es keine Grundlage. Aber für andere nützliche Erfahrungen bietet es eine Grundlage. Manchmal verspürt ihr den Wunsch, ein Land zu bereisen aus einem ganz anderen inneren Grundbedürfnis. Ihr möchtet dort etwas zu euch holen, was ihr einst, vor sehr langer Zeit, unbewusst zurückgelassen habt. Es verhilft euch zur Ganzheit. Ihr sucht dann auch ganz besondere Plätze auf, denn an diesen Plätzen findet ihr das zurückgelassene Potenzial. Verbunden ist dies oft mit Erinnerungen, mit dem, was ihr einmal dort erlebt, erfahren oder selbst umgesetzt habt. Und was zurückgeblieben ist, nimmt dann Platz in eurem Energiefeld, ist wieder Teil eures Bewusstseins. Wenn ihr dann abreist, dann reist ihr tatsächlich vollständig ab, und es gibt keinen Grund, wieder dorthin zu gehen.

 

Was sind eigentlich die Chakren und wofür dienen sie?

 

Sie sind wie die Batterie, die in euren Geräten existiert. Sie sind wie das Stromwerk, das die Energie liefert für viele. Hier sammeln sich die Energien des Strahlenden Einen auf den verschiedenen Ebenen und versorgen diesen physischen Körper mit Lebensenergie, halten die Verbindung zum allumfassenden freien Geist aufrecht und tragen Sorge, dass die Ebene eurer Seele, solange ihr einen physischen Körper besitzt, in Verbindung mit diesem bleibt.

 

Sie sind kleine Kraftwerke, die ihr benötigt. Und diese Kraftwerke reagieren auf die äußeren Einflüsse eurer Gedanken und eurer Gefühle. Sie sind wie ein Gradmesser für eure innere Empfindung. Sie tragen dazu bei, dass ihr wahrnehmen könnt, wie ihr euch fühlt, wie es euch geht. Sie helfen euch dabei festzustellen, ob alles, was zu euch gehört, der gesamte physische Körper, gut und ohne jede Einschränkung mit genügend Lebensenergie versorgt ist.

 

Zieht die Seele und das freie Bewusstsein sich aus diesem physischen Körper zurück, löst sich die Verbindung gänzlich auf, so lösen sich auch diese Energiezentren auf. Sie haben ihre Aufgabe erfüllt. Erst mit einer erneuten Inkarnation entfalten sie sich neu.

 

Sie sind nicht Teil des physischen Körpers?

 

In keiner Weise. Wozu gehören sie dann? Zur feinstofflichen Ebene.  Auch nicht zum Emotionalkörper?

 

Der Emotionalkörper wird versorgt von den Energiezentren, denn ohne die Energie eurer Chakren ist es unmöglich, dass Gefühle angesprochen und auf euer Nervensystem übertragen werden, sodass ihr sie wahrnehmt.

 

Und ich kann diese Chakren aufladen, indem ich bewusst dort Licht hin sende oder empfinde?

 

Genau das. Das ist die Kraft, das ist der Strom, der sie unterstützt und in der Lage ist, ungünstige Veränderungen aufzuheben.

 

Es war mir eine Ehre, mit euch diesen Austausch erlebt und erfahren zu haben. Seid euch gewiss, dass sich dadurch manch Wertvolles in jedem von euch entfaltet hat. Es ist Zeit für mich, nun zurückzukehren. Und doch bleibt das Licht meiner Liebe und Achtung verbunden mit jedem von euch.

 

Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.    

 

Metatron Botschaft vom 06.05.2017

Medium: Margret Henke


Frage: Ist es beim Täter Opfer Spiel so, dass diejenigen, die jetzt Gewalt erleiden, in Leben zuvor selbst Gewalt ausgeübt haben?

 

Frage: Im Nachhilfeunterricht erlebe ich öfter Frustmomente, wenn ich feststellen muss, dass die Schüler den Stoff  nicht angeschaut haben und in der nächsten Stunde noch genau die gleichen Fehler machen. Wie kann ich diesen Frust überwinden?

 

Frage zur Provokation gegen Korea

 

Seid gegrüßt! Metatron ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Seid bereit, euch ganz einzulassen auf diese wunderbare Begegnung zwischen uns und seid bereit, ohne jeden Zweifel, auf Augenhöhe mit mir in diese Begegnung einzutreten. Ich möchte euch ermutigen: Praktiziert dies immer wieder in eurem Alltag. Es ist ein wichtiges Element innerhalb der Entwicklung der menschlichen Gesellschaften, denn Wenige begegnen sich auf Augenhöhe. Viele über Einigen, Wenige unter den Anderen. Eine leidvolle Einteilung, die innerhalb der menschlichen Gesellschaften über die vielen Inkarnationen entstanden ist. Diese Einteilungen schenken den Menschen auf der Ebene ihrer Persönlichkeit nur einen eingeschränkten Blickwinkel.

 

Ein hohes Maß ihrer Aufmerksamkeit und Kraft verwenden die Menschen dahingehend, sich vor scheinbarer Macht und Beeinflussung, Vereinnahmung zu schützen. In der Welt, in der ihr euch befindet, scheint ihr das gerade in einem Übermaß zu erfahren: Einige Persönlichkeiten, die sich hoch erheben über viele andere, um eine Richtung, eine Orientierung zu bestimmen. Und ihr mögt unterschiedlich darauf reagieren.

 

Wir nehmen wahr, dass ein Großteil der Menschen auf der Erde auf diese Gegebenheit mit Angst und Besorgnis reagiert. Seid ohne Furcht! Das helle Licht der bedingungslosen Liebe, das eure Atmosphäre erfüllt, ist euch behilflich, diesen Erfahrungsprozess erfolgreich meistern zu können. Die Atmosphäre liefert einen Teil zu dieser Situation dazu. Die Zeit, in der ihr euch befindet, befeuert im Moment diese persönliche, menschliche Eigenschaft, sich herauszulösen, herauszustellen, sich über die Mitmenschen zu platzieren, um Macht auszuüben, die Richtung zu bestimmen, die eigenen Wichtigkeiten, die die Wichtigkeiten und das Wohl der Mitmenschen oft ausschließt, durchzusetzen.

 

Dies geschieht, um der gesamten Menschheit auf der Erde in die Erinnerung zu transportieren, dass sich die Ebene der Persönlichkeit auf diese Weise verhält. Und die Kraft der bedingungslosen Liebe ist allen Menschen behilflich, Annahme zu entwickeln, jegliche Ablehnung und Verurteilung außer Kraft zu setzen, denn diese befeuert diese Situation weiterhin, erhält sie aufrecht.

 

Menschen befinden sich in Gefühlen von Angst gegenüber den Personen der Regierenden Donald Trump und Erdogan. Auch hier möchte ich euch wissen lassen: Seid ohne Furcht! Sie sind in keiner Weise so gefährlich, wie sie euch im Moment erscheinen. Sie haben sich über die Menschen erhoben und sind selbst ein wenig erstaunt und überrascht, dass es ihnen ermöglicht wurde, diese Position einzunehmen. Aber sie bemerken auch, es ist auch für sie eine gewaltige Herausforderung, auf dieser Position stabil zu bleiben, denn sie erleben, dass andere Wahrheiten, die aufrecht und wahrhaftig zum Ausdruck gebracht werden, sie mit einer enormen Kraft erreichen und beginnen, ihr Fundament ins Wanken zu bringen. Sie fühlen sich mächtig und bestimmend, erleben jedoch auf ihrem Weg in ihrer Realität, wie schnell diese Macht ins Wanken gebracht werden kann, wie schnell diese Macht auch für sie verlorengehen kann. Sie stehen den Menschen hilfreich zur Verfügung, um sich ihrer menschlichen Konstitutionen bewusst zu werden. Die Kraft der bedingungslosen Liebe und die Existenzen des Lichtes wirken ausgleichend, beruhigend und befähigend für all jene auf der Erde, die in der Lage sind, behilflich sein zu können, dass es keine Katastrophe auf der Erde durch diese beiden Personen gibt.

 

Die Zeit, in der ihr euch befindet, verlangt von den Menschen Entscheidungen. Die Kraft der bedingungslosen Liebe stellt sich euch in einem hohen Maße zur Verfügung, damit es einem großen Anteil möglich ist, aufrecht, wahrhaftig, authentisch eine Entscheidung fällen zu können, ohne dass eine allzu große äußere Beeinflussung oder eigene innere Ausrichtung von Bequemlichkeit die Entscheidung bestimmt.

 

Auf der Erde sind viele ganz unterschiedliche Seelen in einem unterschiedlichen Reifezustand inkarniert. Die jungen Seelen sind leicht zu beeinflussen. Sie treffen ihre Entscheidungen oftmals sehr kurz gedacht. Und ohne, dass sie sich dessen bewusst sind, treffen sie ihre Wahl dahingehend, was sich am bequemsten oder vorteilhaftesten für sie selbst, ihren Weg und ihr Leben auswirkt, wo sie selbst den größten Nutzen oder Profit herausziehen können. Im Moment scheinbar eine weit verbreitete Strategie. Dennoch möchte ich euch wissen lassen: Demgegenüber stehe viele reifere Seelen, die behilflich sind, dass eine nützliche Gesamtentscheidung überall auf der Erde gefällt werden kann.

 

Das Leben auf der Erde ist eine Herausforderung, weil die einzelne Seele immer wieder in Situationen hineingeleitet wird, die sie auffordert, ganz bewusst auf der Erde existent zu sein, keine Gleichgültigkeit, kein Gewohntes einfach weiter fortzusetzen, sondern mit Stabilität und Bewusstheit sich in der irdischen Realität aufzuhalten. Auf diese Weise ist es euch möglich, eure Kraft und eure Qualitäten einzusetzen.

 

Die Existenzen des Lichtes haben für die Menschen vor einiger Zeit einen wichtigen Entschluss gefällt: In einem hohen Maß wollen wir die Qualität von Mitgefühl und bedingungsloser Liebe in eure Atmosphäre hineintransportieren, um den stetig wachsenden Neid innerhalb der Gesellschaften auf der Erde zu beruhigen und behutsam abzubauen. Viele Menschen richten ihre Aufmerksamkeit in erster Linie auf das, was ihnen fehlt, was andere aber auf ihrem Weg haben, was ihnen scheinbar ganz von selbst zufließt. Sie fühlen sich benachteiligt. Sie fühlen sich unterdrückt. Sie fühlen sich schlecht und minderwertig.

 

Die Quelle des Strahlenden Einen schuf jeden Menschen, jedes Tier, jeden Baum, jeden Strauch, jede Pflanze auf der Grundlage der Gleichwertigkeit. Und dennoch drückt jede einzelne Schöpfung, die auf der Erde existiert, eine Individualität aus. Jeder Mensch ist also eine individuelle, einmalige Schöpfung, niemals von höherem Wert als ein anderer. Die Unterschiede ergeben sich aus der Wahl, die die Seele für ihre Entwicklung gefällt hat. Großer Reichtum oder das Fehlen dieses Reichtums stehen also niemals in Verbindung mit Bevorzugung oder Benachteiligung, sondern mit der individuellen Entwicklungsmöglichkeit, die die Seele für sich gewählt hat. Eine Seele verbunden mit einer Persönlichkeit, die in scheinbar einfachen, ärmlichen oder lebensbedrohlichen Situationen inkarniert, hat auf ihrem Weg eine ganz andere Entwicklung für sich gewählt und kann sich dennoch auf diesem Weg glücklich fühlen. Die Kraft der bedingungslosen Liebe, die in jedem Herzen leuchtet, das in jedem Menschen existiert, ist behilflich, dass die Aufmerksamkeit auf das fallen kann, was der Einzelne hat, was er kann, und kann ihn befähigen, seine individuellen Möglichkeiten und Qualitäten, die Wege, die sich daraus ergeben, zu nutzen.

 

Die Kraft der bedingungslosen Liebe ist jedem Menschen, jedem Baum, jedem Strauch, jeder Blume, jedem Tier in gleicher Weise behilflich. Sie agiert niemals aus Bevorzugung oder Benachteiligung. All unser Können, unsere Präsenz, unsere bedingungslose Annahme und Liebe stellen wir zur Verfügung, damit es den Menschen auf der Erde möglich ist, dieses irdische, unbewusste Verhalten nach und nach aufgeben zu können.

 

Viele auf der Erde sind auf diese Weise, weil sie spüren, dass sich diese Veränderung entfalten möchte, in innerer Besorgnis, innerer Anspannung, denn sie profitieren von diesem menschlichen Verhalten, von diesem Wettstreit, von Neid und Missgunst. Sie haben auf diese Weise für sich Einnahme- und Versorgungsquellen eröffnet und lenken dadurch von ihren Strategien und ihrem Verhalten ab. Verändert sich also das Leben auf der Erde, weil die Menschen selbst die Veränderungen geschehen lassen, dann beginnt das kollektive Bewusstsein einer Gesellschaft sich dadurch auszudehnen. Und manches, was verborgen war, tritt nun in das Licht der Bewusstwerdung und ein größeres Verständnis entsteht. Damit sich aus diesem Verständnis keine Verurteilung, Ausgrenzung oder gar Bestrafung ergibt, wird im Augenblick in dieser Situation der Bewusstwerdung das Maß an bedingungsloser Liebe in eurer Atmosphäre noch einmal verstärkt, damit eine wachsame, ruhige Verhaltensweise entstehen kann.

 

Erfreulicherweise breiten sich aber neben diesen herausfordernden Gegebenheiten positive Lebenskonzepte und Strategien immer weiter auf der Erde aus. Erfreulicherweise erkennen wir, dass die Zahl derer, die sich entscheiden, im Einklang mit der Erde leben zu wollen, wächst. Und auch die Zahl derer, die sich entscheiden, miteinander innerhalb ihrer Gesellschaft mit ihren Mitmenschen leben zu wollen, wächst. Die Menschen sind bereit, die unbewusst vorhandenen Hindernisse und Hemmnisse, die Angst und Reibung entstehen lassen, dafür aufzugeben. All die Existenzen des Lichtes begleiten die Menschheit auf diesem wichtigen Entwicklungsweg. Aber ich möchte euch erneut wissen lassen: Wir ergreifen keinen Augenblick Partei. Wir bestrafen in keiner Weise jene, die sich aus Unwissenheit über ihre Mitmenschen erheben. Wir bevorzugen keinen Augenblick jene, die Schmerz, scheinbare Benachteiligung oder Ausgrenzung durch diese Persönlichkeiten erfahren. Wir sind jedem von ihnen auf individuelle Weise behilflich, dass sich Einsicht und Erkenntnis auf beiden Seiten entfalten kann und die Menschen sich in ihrer wahren Natur wieder erkennen können.

 

Die Wahl zu treffen beinhaltet für euch auf der Erde auch, dass ihr bereit seid, Verantwortung zu übernehmen für die Auswirkungen, die eure Wahl dann manifestiert. Ihr seid unfähig, mit euren physischen Sinnen vorhersehen zu können, welche Auswirkungen eure Entscheidungen im kleinen Radius sowie im großen, umfangreichen tatsächlich haben. Aber ich möchte euch wissen lassen: Seid ihr euch treu, trefft ihr eure Wahl aufrecht und wahrhaftig ohne Ablehnung gegenüber einem Teil oder Bevorzugung für einen anderen, so seid ihr in der Lage, die Auswirkungen zu meistern und zu erkennen, welchen Nutzen Auswirkungen, auch wenn sie dramatisch oder unangenehm erscheinen, doch in sich tragen.

 

Besondere Freude bereitet uns im Moment unser Bruder Donald Trump. Er selbst ist jeden Tag aufs Neue überrascht, dass er eine solche Position wirklich hat einnehmen können, und er beginnt zu begreifen, was es bedeutet, eine solche Position würdevoll einzunehmen. Über einen langen Zeitraum werdet ihr noch erleben, dass er erstaunt wie ein Kind sich in manchen Situationen fühlt und sich auch verhält. Aber ganz behutsam beginnt etwas Anderes in ihm heranzuwachsen: Achtung einer solchen Position gegenüber. Viele Existenzen des Lichtes, aber auch viele irdische Helfer haben sich dort, wo er ist, versammelt, um ihm nahezubringen, welch eine Bedeutung das Amt, das er übernommen hat, wirklich hat und dass es wichtig ist, viele Komponenten in eine Entscheidung einzubeziehen, zu verhindern, dass er weiterhin ganz kurz gedacht wie ein Kind Entscheidungen fällt, ohne sich die Ruhe, die Zeit und die Weisheit zu nehmen, in einem größeren Umfang verschiedene Auswirkungsmöglichkeiten seiner Entscheidungen in Betracht zu ziehen, um dann eine verantwortungsbewusste Entscheidung fällen zu können. Seid euch gewiss, so Mancher, der sich aus Unwissenheit über seine Mitmenschen erhoben hat, wird nach einiger Zeit bereit sein, den Platz neben seinen Mitmenschen wieder einzunehmen.

 

Ich bin nicht nur gekommen, um euch dies zu übermitteln. Ich bin auch gekommen, um mit Freude und Dankbarkeit mit euch zu teilen, was euch bewegt, was euch beschäftigt, womit ihr euch auseinandersetzt. In Achtung und Wertschätzung nehme ich all das entgegen, damit in jedem von euch Entspannung und ein tiefes Verstehen sich entfaltet.

 

Frage: Beim Täter Opfer Spiel ist es so, dass diejenigen, die jetzt Gewalt erleiden, in Leben zuvor selbst Gewalt ausgeübt haben?

 

Korrekt! Aber sie treffen in keiner Weise für ein erneutes Leben die Wahl, nun Gewalt ertragen zu müssen. Sie inkarnieren mit der Absicht, diese Situation erfolgreich mit ihrem Gegenspieler zu befrieden. Oft sind aber beide Beteiligten Opfer ihrer eigenen übermäßigen Gefühle, die in der Wiederbegegnung manchmal dann aktiv werden. Und dann bestimmen die Gefühle die Handlungsweisen und beide kommen erneut wieder, um Frieden zu schließen. Und sei dir gewiss, es wird ihnen gelingen.

 

Frage: Im Nachhilfeunterricht erlebe ich öfter Frustmomente, wenn ich feststellen muss, dass die Schüler den Stoff überhaupt nicht angeschaut haben und in der nächsten Stunde noch genau die gleichen Fehler machen. Wie kann ich diesen Frust überwinden?

 

Zunächst einmal fehlt die Wärme der Liebe im Inneren dieser Personen. Und darüber hinaus ist es allzu leicht möglich, diese Persönlichkeiten zu beeinflussen. Anstrengung, Ausdauer ist ihnen schwer umzusetzen und zu verwenden. Es ist eine enorme Aufgabe, die Hürden des menschlichen Lebens, die ganz selbstverständlich existieren, zu bewältigen. Sie lieben den einfachen Weg. Sie tragen in ihrem Unterbewusstsein oftmals eine große Angst vor Verletzung in sich, denn in ihrer wahren Natur sind sie fein und sehr sensibel.

 

Manchmal setzen diese Menschen genau das um, wovor sie selbst sich fürchten. Sie verletzen allzu schnell und allzu leicht ihre Mitmenschen, ohne dass sie in sich die Absicht dazu getragen haben. Dies geschieht oftmals, um sich in Distanz zu halten, um zu verhindern, dass mit einem Gegenüber eine zu große Nähe entsteht. Nähe beinhaltet auch, sich verletzt zu fühlen. Für euch Menschen ist es unmöglich, ein Leben zu leben, ohne dass ihr euch auf irgendeine Weise verletzt, abgelehnt oder ausgegrenzt fühlt. Aber niemals haben die Menschen, die ein solches Gefühl in euch berührt haben, auch zu hundert Prozent mit ihren Worten oder Taten die Absicht dazu gehabt.

 

Frage zur Provokation gegen Korea

 

Angst tritt auf Angst und diese Angst drückt sich in beiden Ländern im Moment durch Macht aus. Aber ich möchte euch beruhigen. Es gibt genügend Helfer auf der Erde selbst und jenseits der irdischen Realität die eine Eskalation verhindern. Denn eines dürft ihr in eure Erinnerung rufen, es gibt bei einer Eskalation keinen Gewinner. Sie wetzen die Messer, begegnen einander in Drohgebären. Aber dahinter steht eine genügend starke Kraft, um diese Drohgebären nützlich zu beruhigen. Jedem von beiden geht es um Anerkennung die im Moment keiner von beiden dem Anderen zur Verfügung stellt.

 

Veränderungen, Einsichten können niemals befohlen, erzwungen werden. Sie können sich nur entwickeln durch Einsicht und damit diese Einsicht geboren wird setzen wir all unsere Möglichkeiten ein.

 

So danke ich euch für diese wunderbare und sehr fruchtbare Begegnung. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

 

Metatron Botschaft vom 04.02.2017


Sehr interessant und informativ: Die Vereinigten Staaten von Amerika mal anders betrachtet.

Frage zum Tourrette-Symptom. Sehr aufschlussreiche Antwort.

 

Ich grüße euch. Metatron ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Auf der Erde sind viele Menschen ein wenig in Aufruhr. Was ihr im Moment erlebt, was sich in verschiedenen Gesellschaften auf der Erde zeigt, ist, dass ein Großteil der Menschen in sich die Entscheidung gefällt hat, eine Leitung haben zu wollen, die für sie entscheidet, die wie ein mächtiger Ritter für sie kämpft, das für sie erreicht und erzielt, wovon sie glauben, dass sie dazu unfähig sind. Und weil sie diesen Wunsch verwirklicht sehen wollen, schenken sie den Personen all ihre Aufmerksamkeit, ihr Vertrauen und ihren Glauben, dass sie es für sie in Ordnung bringen, wozu sie scheinbar unfähig sind, weil sie sich darüber hinaus auch benachteiligt, vergessen und ohne Führung, ohne Einfluss erleben. Sie sind enttäuscht, frustriert, wütend. Und manch einer trägt stillen Hass in sich gegen die Mitmenschen, die das Universum

scheinbar bevorzugte. Ich bin gekommen, um euch noch einmal mitzuteilen: Die

Schöpfung nimmt niemals eine Bevorzugung oder eine Benachteiligung vor.

 

Was sich innerhalb eurer menschlichen Gesellschaften überall auf der Erde zeigt, ist der Ausdruck unterschiedlicher Qualitäten, mit denen Menschen ausgestattet sind. Viele sind in der Lage, in euren irdischen Leben, so wie die Menschen es festgelegt und organisiert haben, sich gut zu platzieren, zu verwirklichen, Ziele erreichen zu können.

 

Anderen Menschen innerhalb dieser Gesellschaften fehlen aber diese Qualitäten. Sie haben aufgrund ihrer Entscheidung und dem Weg ihrer Entwicklung andere Qualitäten mit in dieses Leben genommen, und sie glauben,

dadurch benachteiligt zu sein. Sie glauben, dadurch übersehen oder überhört zu werden. Wir sind allen Menschen behilflich, und in dieser Zeit, in der sich so offensichtlich ein Missverständnis innerhalb der menschlichen Gesellschaften zeigt, sind wir in besonderer Weise hilfreich, dass Klärung stattfindet.

 

Jeder Mensch hat eine Stimme, die Fähigkeit, das, was er wahrnimmt, was er glaubt, was er vermutet, auch auszusprechen. Ihr seid in der Lage, euch mitzuteilen, und ich möchte alle ermutigen:

habt den Mut, euch mitzuteilen! Ihr müsst in keiner Weise in die Öffentlichkeit hinausgehen, wenn ihr euch dafür nicht stark genug fühlt. Führt Unterhaltung mit euren Mitmenschen, denen ihr vertraut, und seid euch gewiss, dass dieser Austausch Wirkung zeigt. Nach einiger Zeit, werden die Informationen, die auf diese Weise in die Öffentlichkeit getragen werden, zu einer Kraft, die beginnt, Wirkung und Auswirkung entstehen zulassen.

 

Ihr befindet euch in einem sehr wichtigen und bedeutenden Entwicklungsschritt. Ihr führt euch selbst, auch durch eigene Anstrengung, in einem größeren Umfang heraus aus der Illusion von Opfer, Hoffnungslosigkeit oder Tatenlosigkeit und begebt euch in die Erinnerung, ihr seid in der Lage, zu tun, und zwar auf unterschiedliche Art und Weise. Im Moment gibt es einige dieser Leitungen auf der Erde, die in einem viel zu großen Maße Aufmerksamkeit erhalten.

 

Der amerikanische Präsident und auch die Führung in der Türkei erhalten eine viel zu große Aufmerksamkeit. Warum teile ich euch das mit? Um euch die Möglichkeit zu geben, dazu beizutragen, dass das Maß der

Aufmerksamkeit wieder reduziert werden kann. Die Ängste, die Ablehnung, die Vorwürfe, der Hauch von Hass, der diesen Personen zufließt, befeuert, was sie dann öffentlich umsetzen, was sie öffentlich aussprechen. Sie fühlen sich, ohne dass sie es selbst bemerken würden, beflügelt, Entscheidungen zu treffen, scheinbar für die Menschen, die sich ausgegrenzt, verlassen, gedemütigt, bevormundet glauben, ohne zu realisieren, dass dies in keinem Fall wirklich so ist. Je mehr die Aufmerksamkeit reduziert werden kann, umso mehr kann Veränderung von diesen Personen ausgehen. Und es hat die Möglichkeit, dass es Reflexion für sie geben kann.

 

Selbstreflexion, Auseinandersetzung mit dem eigenen Tun und Handeln, objektive Betrachtung der Ziele, die sie für erstrebenswert zum Wohle der Bevölkerung platziert haben. Wir möchten diesen Menschen, so wie allen anderen Leitungen auf der Erde, behilflich sein, ihre Entscheidungen mit den Auswirkungen, die daraus erfolgen, in Beziehung zu bringen.

 

In einem gewissen Umfang ist es durchaus gegeben, Entscheidungen im Vorfeld unter dieser Ausrichtung zu betrachten und mögliche ungünstige Auswirkungen im Vorfeld erkennen zu können. In keiner Weise gilt dies für alle

Entscheidungen, die Menschen treffen. Dies würde wichtige Erfahrungsprozesse für euch verhindern. Wir haben das Potenzial des Lichtes und der bedingungslosen Liebe, das die Erde umgibt, verstärkt. Verstärkt, um euch so

Hilfe zur Verfügung zu stellen, die Angst zu beruhigen, die unter diesen Gegebenheiten in eurer Realität in Menschenfreigesetzt wird.

 

Denn wenn sich diese Angst ohne dieses Gegengewicht ausbreiten würde, könnte dies an verschiedenen Plätzen auf der Erde zu Auseinandersetzungen zwischen den Menschen innerhalb einer Gesellschaft führen. Nachbarn, die sich plötzlich feindselig gegenüberstehen, Familienmitglieder, die sich plötzlich mit großer Ablehnung, mit Vorwurf und Demütigung gegenüberstehen.

 

Wir sind bemüht, die Wogen zu beruhigen, die durch die jetzigen Gegebenheiten innerhalb eurer Atmosphäre in Gang gesetzt worden sind. Wir möchten euch behilflich sein, die Hand in keiner Weise gegen eure Schwestern und Brüder zu erheben, sondern die innere Kraft zu nutzen, um mit ihr objektiv die Situationen zu betrachten, mit keiner zu großen Besorgnis, mit keiner übermäßigen Abwertung und Demütigung, sondern mit objektivem Abstand.

Dies ermöglicht, dass Entscheidungen lösungsorientiert gefällt werden können.

 

Darüber hinaus beginnen durch diese aktuellen Gegebenheiten die Angst, die vertrauten Gefühle von Versorgungsängsten in den Menschen auf der Erde erneut aufzuflammen. Versorgung ist wichtig und notwendig, dessen könnt ihr euch gewiss sein. Aber dieser Planet stellt für die Menschen Versorgung zur Verfügung.

 

Viele Verschiebungen, die es bereits überall auf der Erde gibt, haben die Menschen aus Unwissenheit selbst entstehen lassen. Was ihr im Moment erlebt, ist unsere Hilfe und Unterstützung, diese Verschiebungen

wieder auszugleichen. Es ist also in keiner Weise wirklich gefährlich oder bedrohlich, wenn einzelne Landesführungen die Entscheidung fällen, Versorgung für die eigene Bevölkerung in den Fokus zu stellen und weniger ihren Blickwinkel weltweit zu spannen.

 

Es ist wichtig, die Aufmerksamkeit darauf zu richten, auf welche Weise es möglich ist, die Menschen dort, wo sie leben, gut und genügend versorgen zu können. Ihr ermöglicht auf diese Weise, dass ihr euren Blick wieder aufeinander fallen lasst. In der Zeit, die zurückliegt, war es den Menschen aufgrund der unsichtbaren

Strömungen ganz selbstverständlich, dass sie ihren Blick über die Menschen in ihrem engeren Umfeld, weit über die anderen Länder haben fließen lassen. Ihr lebt hier. Und ihr lebt an verschiedenen Orten in individuellen

Gemeinschaften. Jede Gemeinschaft hat ein gemeinsames, kollektives Ziel, was sie durch Reife erreichen möchte.

 

Die Entwicklung, in der ihr euch jetzt befindet, hilft den menschlichen Gesellschaften, eine kollektive Entwicklung wieder in die Erinnerung treten zu lassen und die Kraft und Qualitäten einzusetzen, um ein gemeinsames Wohlergehen und damit ein Miteinander entstehen zu lassen. Seid euch gewiss, dass jedem, der dazu bereit ist, alle Hilfe und Unterstützung zur Verfügung steht.

 

Ich möchte euch darüber hinaus auch mitteilen, ihr solltet all die Informationen, die von einigen Präsidentinnen und Präsidenten ausgehen, in keiner Weise überbewerten. Manches, was sie unwissentlich in die Öffentlichkeit hinaustragen, entspricht ihren Illusionen. Es sind Träume, die in ihnen lebendig sind, von denen sie glauben, sie wären in der Lage, sie tatsächlich leicht und einfach verwirklichen zu können. Das Leben selbst und die Gegebenheiten lehren diese Personen, zu erkennen, dass es eine Illusion ist und, dass es ihnen wohler ergeht, wenn sie bereit sind, diese aufzugeben.

 

All diesen Personen – dessen seid euch gewiss – sind bereits in ihrem Umfeld Personen zur Seite gestellt, die ein nützliches Gegengewicht bilden, die dazu beitragen, dass es in keiner Weise zu all den Katastrophen kommen muss, die die Öffentlichkeit befürchtet, vor der viele sich fürchten. Je mehr es also den Menschen auf der Erde möglich ist, diesen Gegebenheiten ruhig gegenüberzutreten, umso mehr unterstützt ihr die Helfer, die bereits existieren.

 

Seid euch gewiss, es gibt keinerlei Kräfte und keinerlei Bestrebungen jenseits dieser irdischen Realität, dass auf der Erde flächendeckend Kriege entstehen, weil Menschen sich nur noch feindlich gegenüberstehen, keine andere Möglichkeit sehen, als sich durch Krieg bemerkbar zu machen, für ihre Interessen und Wichtigkeiten einzustehen.

 

All das, was sich auf der Erde entfaltet, veranlasst aber auch viele andere, eine ehrliche, aufrichtige Position für die eigene Wahrheit zu entwickeln, sich untereinander auf Augenhöhe zu begegnen, niemand über dem Anderen, niemand unter dem Anderen. Oft begegnen sich die Führungen der verschiedenen Landesregierungen auf dieser Erde, und sie begegnen einander in keiner Weise immer auf Augenhöhe. Unbewusst haben sie einige über sich

platziert, andere unter sich.

 

Miteinander verlangt aber eine Begegnung auf Augenhöhe. Die Unterschiedlichkeiten der verschiedenen Gesellschaften sind kein Hindernis. Gleichwertigkeit kann auf die unterschiedlichste Art und Weise gelebt und ausgedrückt werden. Gleichwertigkeit kann immer in einem Austausch umgesetzt werden. Die Menschen

werden befähigt, dies zu praktizieren.

 

Darüber hinaus werdet ihr euch selbstverständlich durch diese Geschehnisse bewusst, wie ihr euch selbst verhaltet, welche Beurteilungen und Bewertungen, welche Gefühle in euch entstehen, wenn Verantwortliche sich auf diese Weise öffentlich, scheinbar ohne Skrupel, verhalten. Und ihr lernt ebenfalls, euch damit auseinanderzusetzen, ob eure Beurteilung, eure Gefühle sich hilfreich und dienlich für die Situation auswirken, denn eure Reaktionen zeigen in eurem eigenen Land Wirkung und lassen in eurer Realität etwas entstehen, was euch dann selbst weniger gefallen mag.

 

Dennoch: Ganz gleich, was sich im Moment auf der Erde entfaltet, ihr Menschen seid auf einem guten Weg und ihr beginnt, manches, was in eurem irdischen Leben oberste Priorität gewesen ist, bereitwillig anders platzieren zu wollen. Ihr habt ganz sacht begonnen, nützliche Verschiebungen entstehen zu lassen. Noch sind sie ganz klein, aber mehr und mehr nehmen sie in eurer Realität einen Platz ein.

 

Ich bin nicht nur gekommen, um dies mit euch zu teilen. Ich bin auch gekommen, um mit euch all das zu teilen, womit ihr euch auseinandersetzt. Seid bereit, dies vertrauensvoll zu tun in der Gewissheit, dass wir uns damit in einem ehrlichen, fruchtbaren Austausch auf gleichwertiger Ebene befinden, der Entspannung und ein tieferes Verständnis in jedem von euch entstehen lässt.

 

Frage: Du sagtest, wir sollten den Äußerungen gewisser Führer weniger Aufmerksamkeit schenken. Gleichzeitig sagst du aber auch, sollten wir uns im Bekanntenkreis untereinander austauschen. Ist da nicht ein gewisser Widerspruch?

 

So ist es. Und doch bewirkt ihr in diesem Widerspruch Positives. Dadurch, dass ihr keine allzu schnelle Ablehnung und Verurteilung praktiziert, unterstützt ihr, dass weniger Aufmerksamkeit auf die scheinbar gefährlichen Personen mehr fließt. Aber ihr behaltet euch euer Recht, ehrlichen Austausch über das, was ihr empfindet, was eurer Wahrheit entspricht, praktizieren zu können. Kannst du mir folgen? Ja. das habe ich verstanden.

 

Frage: Wir sollten also nicht verurteilen. Darum geht es innerster Linie. Da sollten wir uns zurückhalten? Genau das.

 

Es ist dann in etwa so, wie wenn ich zum Beispiel eine Pflanze weniger gieße, dann kann sie auch weniger wachsen? So ist es. All zuschnelle Verurteilung, allzu schnelle Ablehnung, allzu schnelle und große Besorgnis, was alle aus den Entscheidungen und Worten eines Menschen entstehen könnte, befeuert genau das, was die Menschen nicht in ihrer Realität erleben möchten. Nur geschieht dies unsichtbar für eure physischen Augen. Darum seid ihr von jeher überrascht, wenn ihr das, was ihr befürchtet habt, in eurer Realität erlebt.

 

Ihr befindet euch in dem wunderbaren Prozess, dass vielen nun durch die Energien, die euch jetzt in dieser Zeit begleiten, bewusst werden kann, dass ihr eben auf diese Weise Mit-Einfluss darauf ausübt.

 

Ich möchte es anhand eines Bildes noch einmal deutlich machen.

 

Stell dir vor, der amerikanische Präsident ist ein Auto. Und dieses Auto fährt nur, wenn es mit Ablehnung betankt wird. Und je mehr es von diesem Fahrstoff bekommt, umso schneller wird es fahren. Umso mehr Ziele kann es erreichen. Je weniger der Tank gefüllt ist, umso weniger Ziele können erreicht werden. Bleibt der Tank leer, muss das Fahrzeug stehenbleiben und möglicherweise umgerüstet werden, weil es diesen Kraftstoff nicht mehr gibt, der es einmal angetrieben hat. Das ist der Prozess. Er ist durchaus in der Lage zu Veränderungen, aber er braucht die Unterstützung seiner Bevölkerung und der Menschen auf der Erde. Die Ablehnung und Verurteilung ist sein

Kraftstoff, und ihr erlebt, wie sie ihn beschleunigt.

 

Ich möchte auch etwas dazu sagen. Mir kommt das wie ein inszeniertes Theaterstück vor, das irgendwie unwirklich ist. Es erscheint dir unwirklich. Aber er möchte das umsetzen, was ihn in seinem Inneren bewogen hat, diese Entscheidungen zu fällen. Und er möchte dies tun, um in sich ein Gefühl von Wertschätzung, Bedeutung und Einflussmöglichkeit fühlen zu können.

 

Das sind die inneren Triebfedern: ein Gefühl von Minderwertigkeit, Ohnmacht, Handlungsunfähigkeit. Er hat auf seinem Weg Strategien entwickelt und erlebt, dass er auf diese Weise Ziele erreichen konnte. Aber nun schenkt das Leben ihm die Möglichkeit zu einem wichtigen und tief greifenden Wandel, zu einer notwendigen Einsicht. Einen Teil seiner Familiengeschichte darf er mit dieser Position befrieden und verstehen, denn nur so ist es möglich, dass er den Kurs verändert. Und noch einmal: Er braucht wirklich die Unterstützung der Menschen auf der Erde, um den Kurs verändern zu können.

 

Ich schätze ihn so ein, dass er viele Dinge tut, die er später bereuen könnte.

Erlaube dir einmal, in folgendes Bild einzutauchen: Halte für möglich, dass er sich wie ein starker, moderner Robin Hood im Jetzt sieht, der seine Möglichkeiten, seine Kraft und seine Wahrnehmung gegen die Bösen einsetzt, die es auf dieser Erde gibt, die daran schuld sind und verantwortlich, dass Menschen Mangel, Not und Leid zu meistern haben, die erfüllt sind von Habgier, denen nur das eigene Wohlergehen wichtig und bedeutsam ist. Vertraue dem Leben selbst. Vertraue der Führung. Wir sind allen Beteiligten behilflich, auch diese außergewöhnliche Situation

erfolgreich zu meistern.

 

Frage: Ich bin einer Frau mit dem Tourrette - Symptom begegnet, die ständig Misstöne und Flüche in ihr Sprechen einbezogen hat. Handelt es sich hier um eine Besetzung durch ein negatives Geistwesen?

 

Diese wunderbaren Existenzen sind ausgestattet zum einen mit der Fähigkeit, innere Informationen wahr zunehmen und in Empfang nehmen zu können. Darüber hinaus haben diese Personen auf der Ebene ihrer Seelen die Entscheidung gefällt, dazu beizutragen, Vergangenes, das unbearbeitet in der Atmosphäre zurückgeblieben ist, zu bearbeiten. Und so nehmen sie das, was einmal gesagt, als Wahrheit in die Welt hinausgetragen worden ist, auf den

inneren Ebenen entgegen und drücken es aus, ohne dass es ihrer Wahrheit oder ihrer tatsächlichen Ausrichtung entsprechen würde. Auf diese Weise löst sich die Starre, und der Prozess der Befriedung findet statt.

 

Diesen Menschen sind sehr viele lichtvolle Wesen zur Seite gestellt. Diese lassen ihnen ihr Licht zufließen, damit es ihnen möglich ist, diesen Dienst umsetzen zu können. Euch erscheint es in eurer irdischen Gesellschaft als unnütz, was hier passiert. Aber ich möchte dich wissen lassen: Ohne dass diese Personen das, was sie zum Ausdruck bringen, wirklich bewerten oder beurteilen, findet ein Ausgleich und eine friedvolle Bearbeitung statt.

 

Alles, was Menschen gelebt, was sie an Wahrheit und Überzeugung in die Realität hinausgetragen haben und was noch unberührt vom Licht der Liebe und der Klarheit existiert, wird in einen solchen Prozess hineingeführt. Und manchmal braucht es sehr lange, bis dass ein solcher Prozess unter irdischen Gegebenheiten möglich ist.

 

Ich danke ich euch für diese wunderbare und sehr fruchtbare Begegnung. Und ich danke euch für die Nähe, die in besonderer Weise in dieser Begegnung zwischen euch und mir entstanden ist. Manch Nützliches

entfaltet sich für den Einzelnen daraus. So ziehe ich mich nun langsam zurück. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. 

So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

  

Medium: Margret Henke

 

 

Metatron Botschaft vom 01.10.2016


Medium: Margret Henke  Botschaft hören

 

Vorbotschaft: „Warum existieren im Moment so viele ältere Persönlichkeiten an vielen Plätzen auf der Erde?

US-Wahlkampf. Alte und junge Generationen

 

Fragen:

Was sind die Grundlagen für die Krankheit MS, Multiple Sklerose?

In Esoterik-Foren liest man, dass die Schwingung sich täglich erhöht. Woher kommt diese Schwingungserhöhung?

Für mich ist es schwer zu verstehen, welchen Stellenwert das Finanzielle für manche Menschen hat?

Von Obama habe ich gelesen, dass er Anteile von Kennedy, und ich glaube auch von Lincoln haben soll. Ist das so?

Frage: Beim letzten Channeling wurde übermittelt, dass es eine nützliche Möglichkeit wäre, wenn die Menschen entschieden, dass die technischen Arbeiter unser Leben finanzieren. Wie hat er das gemeint?

 

Seid gegrüßt. Metatron ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Mit Freude komme ich zu euch, um zu teilen, was euch bewegt, womit ihr euch auseinandersetzt.

 

Vieles ereignet sich im Moment auf der Erde an vielen verschiedenen Plätzen, und ihr erlebt und beobachtet oftmals, wie die Eitelkeiten der verschiedenen Persönlichkeiten an verschiedenen Plätzen auf der Erde zum Ausdruck gebracht werden und für Reibung, Trennung, Auseinandersetzung, und an manchen Orten für Krieg sorgen. Die Zeit, in der ihr euch befindet, ist eine Zeit, in der das Licht einen hohen Einfluss auf euch, euer Bewusstsein und eure Befindlichkeiten ausübt und somit kontinuierlich der menschlichen Persönlichkeit unsichtbar behilflich ist, diese Eitelkeiten zu erkennen, sich also ihrer bewusst zu werden, um sie nach und nach hinter sich zurücklassen zu können.

 

Es sind immer wieder die persönlichen Überzeugungen, die persönlichen Festlegungen und Wichtigkeiten, die einen Keil zwischen das treiben, was miteinander verbunden ist oder zusammengehört. In vielen Beziehungen auf der Erde findet dies immer wieder statt. Erfreulicherweise trägt das Licht und die Kraft des Christus-Bewusstseins dazu bei, dass sich Bewusstwerdung und damit Veränderung innerhalb einiger Beziehungen vollziehen kann.

 

Wir erleben, dass sich viele Menschen auf der Erde fragen: „Warum existieren im Moment so viele ältere Persönlichkeiten an vielen Plätzen auf der Erde? - Nun, es gibt eine irdische Erklärung für diese Gegebenheit. Die Vergangenheit, die stattgefunden hat, trug dazu bei, dass es heute viele dieser Persönlichkeiten gibt, denn die jungen Menschen der damaligen Zeit haben ihr Leben verloren durch vielfältige Einflüsse und Geschehnisse. Aber es gibt auch einen anderen Grund, warum scheinbar so viele ältere Menschen einen so langen Lebensweg beschreiten können oder sollen. Sie dürfen eine andere Realität erleben und erfahren, weil dies zu gegebener Zeit für sie unmöglich war. Die äußeren Situationen haben verhindert, dass sie sich mit Freude ihrem Leben widmen konnten, dass sie mit Zuversicht und Hoffnung auf den Weg schauen konnten, der vor ihnen lag. Darüber hinaus bietet ihnen der lange Weg, den sie beschreiten, die Möglichkeit, mit all dem, was sie erlebt und erfahren, was sie vermissen mussten, Frieden schließen zu können, um in letzter Konsequenz zu erkennen, es war für sie unter den gegebenen Umständen doch ein lebenswertes Leben.

 

Damit entfaltet sich eine weitere Gegebenheit in eurer irdischen Atmosphäre. Die menschliche Persönlichkeit beobachtet. Beobachtet das Umfeld, beobachtet, was Menschen im Umfeld erleben, erfahren, erhalten, und wägt ab, wie sie selbst dies beurteilt. Es gibt viele auf der Erde, die sich benachteiligt glauben, die davon überzeugt sind, dass ihnen auf diesem Lebensweg kaum das zur Verfügung gestellt wird, was ihnen zusteht, was sie in sich spüren, was sie erreichen oder erhalten möchten.

 

US Wahlkampf

 

Ich möchte euch bitten, nehmt euch in der Zeit, die vor euch liegt, hier und da einmal Zeit und beobachtet, was sich im fernen Amerika ereignet zwischen den beiden Personen, die die Entscheidung gefällt haben, an der Spitze dieses Volkes einen Platz einnehmen zu können. Beide sind Meister darin, aufzuwiegen, was der andere hat, was ungerechtfertigt ist, was ihm fehlt und eine Schande oder Misskredit bedeutet. Selten mögt ihr erleben, dass diese beiden Persönlichkeiten objektiv und wirklich zum Wohl und zum Besten für die Menschen, für die sie danach Position beziehen möchten, sich einsetzen. Mit Belustigung betrachten wir dieses sich seit langer Zeit vollziehende Schauspiel. Die Bühne, auf der die Persönlichkeiten sich zum Ausdruck bringen, wird euch noch eine begrenzte Zeit zur Verfügung gestellt. Erlaubt euch, mit den Augen des Herzens einmal das gebotene Schauspiel zu betrachten, ohne zu bewerten, ob das, was gesprochen oder durch Gestik, Mimik zum Ausdruck gebracht wird, positiv oder negativ beurteilt werden kann oder sollte.

 

Ihr erfahrt viel über die Handlungsweise, über die Strukturierung menschlicher Persönlichkeit. Sie ist sehr erfinderisch darin, Wege und Möglichkeiten für sich zu eröffnen, um ein Ziel, das ihr von Bedeutung und Wichtigkeit ist, erreichen zu können. Das höchste Ziel der Persönlichkeit ist nach wie vor, Macht und Einfluss ausüben zu können, kein Gefühl der Bevormundung, des Drucks, der Ausgrenzung, der Ohnmacht mehr erleben zu müssen. Die Zeit, in der ihr euch befindet, ist eine außergewöhnliche Zeit, denn das Christus-Bewusstsein mit seinem Licht, seiner Liebe und Weisheit unterstützt auch diese Ebene des Seins auf der Erde, den Blick zu erweitern, in eine neue Richtung zu bringen, um sich weniger beeinflussbar, weniger manipulierbar zu erleben.

 

So möchte ich euch auffordern, in eurem eigenen, alltäglichen Leben eure Aufmerksamkeit weniger darauf zu richten, was sich bedrohlich, nachteilig oder gar ungerecht für euch oder die Gesellschaft auswirken könnte. Richtet eure Aufmerksamkeit darauf, zu erkennen, wahrzunehmen, welchen Nutzen Realitäten, Situationen ebenfalls in sich tragen. Im Moment existieren viele Menschen auf der Erde. Auch dies wird in keiner Weise eine dauerhafte Gegebenheit bleiben. Aber im Moment ist dies wichtig und von Bedeutung. Die vielen Menschen, die es gibt, unterstützen sich untereinander, um sich behilflich zu sein, die Qualität der Achtung und Wertschätzung füreinander zu entfalten.

 

In eurer Gesellschaft bietet der große Unterschied zwischen den Menschen, die bereits einen langen Weg gegangen sind und jenen, die erst einen kurzen Weg beschritten haben, eine gute Möglichkeit. Ältere Menschen sehen mit der Vielzahl ihrer Erlebnisse und Empfindungen auf das Leben, das sich auf ihrem Weg manifestieren möchte. Junge Menschen sehen mit innerer Freude, mit nur wenigen Belastungen, die das Leben für sie hat entstehen lassen, auf einen Weg, auf dem sie fast alles, was sie sich erträumen zu realisieren für möglich halten. Diese enormen Unterschiede stehen sich gegenüber, und oft prallen sie sogar aufeinander. Aber das Christus-Bewusstsein mit seiner Liebe, mit seiner Weisheit, mit seiner Kraft ist euch behilflich, den Blickwinkel des jeweils anderen richtig einordnen zu können, um das Gegeneinander, die Ablehnung und die Individualität, die jeder einzelne aufgrund seiner Befindlichkeit zum Ausdruck bringt, annehmen zu können.

 

Menschen, die bereits einen langen Weg gegangen sind, verhalten sich niemals wie junge Menschen, deren Weg sich noch weit vor ihnen ausbreitet. Ihr Blickwinkel ist weitaus enger und eingeschränkter. Aber sie sind auf ihrem Weg noch mit einem größeren Potenzial an Mut ausgestattet. Sie denken weniger darüber nach, was geschehen könnte, welche Gefahren auf dem Weg, der vor ihnen liegt, ihnen begegnen, um ein Ziel zu erreichen, als jene, die bereits einen langen Weg gegangen sind. Ein Miteinander ermöglicht beiden, den unterschiedlichen Blickwinkel zum Wohle beider zu verbinden, ein Ziel im richtigen Tempo erreichen zu können, mit Wachsamkeit, ohne Euphorie und übereilt.

 

Jeder hat seinen Platz innerhalb der Gesellschaft. Dies können wir nicht oft genug betonen. Es hat große Priorität, dass diese Wirklichkeit in eurer Aufmerksamkeit einen Platz einnehmen kann, dass weniger Beurteilung oder Ablehnung im Denken oder Fühlen der menschlichen Persönlichkeit aufgrund der Unterschiedlichkeit entsteht. Die Zeit, in der ihr euch befindet, möchte den Menschen überall auf der Erde Hilfe und Unterstützung zur Verfügung stellen, dass es ihnen mehr als jemals zuvor möglich ist, in Auseinandersetzung zu treten. Ihr wisst, innerhalb der Tierwelt gibt es jene, die als Nestflüchter bezeichnet werden und jene, die sich gern dort aufhalten und auch bereit sind, sich zu verteidigen. Innerhalb der menschlichen Gesellschaft gibt es Ähnliches. Die meisten Menschen innerhalb der menschlichen Gesellschaften, die es auf der Erde gibt, flüchten. Flüchten vor einer erfolgreichen und lösungsorientierten Auseinandersetzung. Sie agieren mit Flucht, mit Ablehnung, Verurteilung und dem Wunsch, das, was Unangenehmes hat entstehen lassen, einfach rigoros zu entfernen.

 

Kriege

 

Der deutlichste Ausdruck dieses menschlichen Verhaltens sind die Entscheidungen für Krieg. Ihr nutzt Waffen, um das, was Unangenehmes in euch bewirkt hat, endgültig erfolgreich zu entfernen, ohne eine Auseinandersetzung erfolgreich entstehen zu lassen. Über einen langen Zeitraum ist dies ganz selbstverständlich praktiziert worden als die einzige Möglichkeit, um Veränderung, die sich innerhalb der sichtbaren Welt scheinbar nutzbringend auswirkt, zu ermöglichen. Das Christus-Bewusstsein in seiner Liebe, Klarheit und Weisheit ist den Menschen überall behilflich, dass diese äußeren Veränderungen wenig dauerhaft existieren, dass die wirklichen Veränderungen, die dauerhaft bestehen bleiben, sich nur durch eine Drehung im Bewusstsein der Menschen selbst vollzieht. Gelingt es, dass die Menschen ihren Blickwinkel verändern und auf andere Weise auf die Geschehnisse in ihrer sichtbaren Welt blicken, dann entfaltet sich der Weg und die notwendigen Hilfen und Unterstützungen, dauerhafte, stabile Veränderungen entstehen zu lassen.

 

Ich möchte euch erneut daran erinnern: Ihr könnt eine friedvolle Zukunft und ein friedvolles Jetzt nur entstehen lassen, wenn ihr bereit seid, in einem gewissen Umfang zurückzuschauen, um Frieden zu schließen, um Bereitschaft dafür entstehen zu lassen, dass ihr versteht, was sich in der Vergangenheit aus Unwissenheit auf der Erde ereignet hat, und dass dieser Frieden und das wahre Verstehen das Fundament dafür bilden, dass sich wahrhaft Frieden auf der Erde ereignet.

 

Ungerechtigkeit

 

Überall auf der Erde gibt es viele von euch, in denen ein Gefühl zu wachsen beginnt, dass sie mit Ungleichgewicht, Ungerechtigkeit interpretieren. Und uns erreichen Stimmen, die uns auffordern dafür zu sorgen, dass Gerechtigkeit auf der Erde entsteht. Es ist in keiner Weise unsere Aufgabe, nach irdischen Betrachtungs- und Beurteilungskriterien Gerechtigkeit entstehen zu lassen. Aber ich möchte euch wissen lassen, es gibt diese allumfassende und uneingeschränkte, allgemeingültige Gerechtigkeit, die jeden Menschen erreicht, den es im Moment auf der Erde gibt. Die Reichen werden die kommenden Armen sein, und die Armen die kommenden Reichen. Die Ersten werden die kommenden Letzten sein, und die Letzten die kommenden Ersten. Ein stetiger Prozess, der bemüht ist, das Bewusstsein der Persönlichkeit zu erweitern, um zu verstehen, dass der Einzelne mit den Qualitäten seiner Persönlichkeit, den Zielen seiner Seele und dem Weg, den er gewählt hat, seine Realität manifestiert, und es auf dieser Grundlage keinerlei Ungerechtigkeit gibt.

 

Ungerechtigkeit, die ihr meint, entsteht durch eurer Unwissenheit, durch euer Vergessen. Wir sind euch behilflich, dass ihr euch daran erinnert, dass ihr mit genügend Kraft, Qualitäten und Kompetenz ausgestattet seid, um euer Leben zu meistern, eure Ziele zu erreichen, so wie es für euch richtig und wahr ist, in keiner Weise so, wie es sich bei vielen anderen Menschen in eurem Umfeld ausdrückt. Denn diese Personen gehen einen anderen Weg, und ihre Seelen haben andere Ziele für sich gewählt. Kein Weg ist besser als ein anderer. Eure Wege unterscheiden sich. Eure menschliche Persönlichkeit mag diese Bewertung vornehmen und auf der Grundlage von Schuld oder Mangel etwas für ungerecht oder bevorzugt betrachten. All das, was aus Unwissenheit an Verschiebungen in eurer Realität umgesetzt wird, gleicht sich aus. Darauf könnt ihr euch uneingeschränkt verlassen.

 

Ich bin nicht nur gekommen, um al dies mit euch zu teilen. Ich bin auch gekommen, um mit euch all das zu teilen, was euch bewegt, womit ihr euch auseinandersetzt. Es ist mir eine Ehre, und ich bin erfüllt von Dankbarkeit, all das mit euch teilen zu dürfen, damit sich in jedem von euch Entspannung und ein tiefes Verstehen entfaltet.

 

Frage: Du hast von Gerechtigkeit gesprochen und von Ausgleich, wie hast du das gemeint? Soll das noch in diesem Leben, in einem anderen Leben oder auf der anderen Seite geschieht?

 

Beides vollzieht sich. Manche Persönlichkeit erlebt es noch auf ihrem jetzigen Lebensweg. Andere verlassen zunächst diese Erde, kehren zurück, um einzusehen, was sie aus Unwissenheit an Leid, an Schmerz, an Ungleichgewicht haben entstehen lassen. Und ganz selbstverständlich entscheiden sie sich für einen Ausgleich, um auf diese Weise Frieden zu schließen.

 

Frage: In Esoterik-Foren liest man, dass die Schwingung sich täglich erhöht. Woher kommt diese Schwingungserhöhung?

 

In dieser Interpretation existiert ein Missverständnis. Das höchste Maß an Schwingung existiert in eurer Atmosphäre. Die Frequenz des Christus-Bewusstseins kann in keiner Weise weiter angehoben werden. Dies würde sich sehr schädlich und bedrohlich für euren menschlichen Verstand und für die Qualitäten eurer Persönlichkeit auswirken. Aber die Schwingungsfrequenz des Christus-Bewusstseins übt mehr und mehr Einfluss auf das Leben der Menschen, auf ihr Denken, auf ihren Blickwinkel, auf ihr Fühlen aus. Mehr und mehr trägt das Christus-Bewusstsein, das die Atmosphäre erfüllt, dazu bei, dass Unbewusstes, Unsichtbares nützlich sichtbar wird und dazu beiträgt, ein größeres Verständnis entfalten zu können.

 

Es gibt viele Menschen auf der Erde, die jegliche Unannehmlichkeit, jegliche unangenehme Befindlichkeit einer Schwingungserhöhung zuordnen. Dies ist eine Fehlinterpretation. Richtig ist, dass diese Unannehmlichkeit durchaus in Zusammenhang steht mit dem Anpassungsprozess des Einzelnen an das Licht des Christus-Bewusstseins, weil die Seele und das Hohe Selbst auch auf der emotionalen und physischen Ebene die bedingungslose Liebe, die Annahme und Weisheit dieses Bewusstseins manifestieren möchte. Das bedeutet auch, dass diese Anpassung zur Folge hat, dass das, was ganz selbstverständlich und unbemerkt den Menschen begleitet, danach drängt, in sein Bewusstsein zu treten. Dort, wo er Erinnerungen, Gefühle, Gedanken, Wahrheiten in sich verdrängt und unterdrückt hat, nimmt er wahr, dass diese Unterdrückung, Ausgrenzung, Ablehnung sich aufzulösen beginnt, und dass das eintritt, was in seine Aufmerksamkeit treten möchte, in keiner Weise, um ihm Schaden oder Nachteile zuzufügen, sondern weil es sein Energiefeld verlassen möchte.

 

Du erlebst also menschliche Verhaltensweisen. Seit geraumer Zeit sind wir euch Menschen überall auf der Erde in dem Maße, wie ihr entsprechend eures Bewusstseins, eurer Reife dazu in der Lage seid, behilflich, dass es euch möglich ist, euch selbst, eure Individualität, eure inneren Wahrheiten, eure Gefühle in das Bild eurer Lebensrealität einzubeziehen, sodass ihr erkennt, auch mit diesen unsichtbaren, aber vorhandenen Anteilen tragt ihr dazu bei, dass eine Realität auf der Erde entsteht. So seid beruhigt. In keinem Augenblick müsst ihr damit rechnen, dass eine für euch unangemessene oder unangenehme Schwingungserhöhung in eurer Atmosphäre manifestiert wird. Wir achten sehr darauf, dass eure Persönlichkeit, eure Seele in Verbindung mit eurem Hohen Selbst als Einheit diesen wunderbaren Wandel vollziehen kann.

 

Frage: Was sind die Grundlagen für die Krankheit MS, Multiple Sklerose?

 

Zunächst einmal beinhaltet Sklerosierung im positiven Sinne Schutz. Etwas schützend umgeben, was sensibel, was fein, schnell und leicht verletzlich oder zu zerstören ist. In seiner Schattenseite bewirkt dieser Schutz jedoch auf der körperlichen Ebene eine ungünstige Einschränkung der Beweglichkeit. Diese ungünstige Entwicklung wird vorangetrieben mit einer unbewusst vorhandenen Beweglichkeit auf der inneren sowie der intellektuellen Ebene, unbewusst vorhandenen Starrsinnigkeit im Denken der Persönlichkeit, einem unbewussten Festhalten an Überzeugungen, Wahrheiten oder Verhaltensweisen.

 

Viele dieser Persönlichkeiten sind unwissentlich und unsichtbar für sich auf der Ebene der Persönlichkeit unfähig, in eine Auseinandersetzung zu treten, für die eigene Wahrheit einzustehen. Sie scheuen sich, auch einmal zu kämpfen, Beulen oder Blessuren für die eigene Wahrheit in einer heftigen Auseinandersetzung mit ihren Mitmenschen in Kauf zu nehmen. Sie ziehen sich lieber zurück. Sie flüchten. Sie treten in keiner Weise in Diskussion und Austausch. Sie meiden die Aktion in der äußeren Realität. Manchmal kann es dem ein oder anderen in günstigen Augenblicken für einen Moment bewusst werden, dass er allzu leicht der inneren Bequemlichkeit nachgibt, Anstrengung scheut, denn Auseinandersetzung beinhaltet auch Anstrengung, alle Kraft zu mobilisieren, um doch aufrecht aufzustehen, etwas umzusetzen, etwas zu erreichen, ein Ziel festzulegen, verbindlich den Weg zu gehen.

 

Dies sind Eigenschaften. Jede Eigenschaft, mit denen Menschen ausgestattet sind, trägt Licht und Schatten in sich. Ein Übermaß kann dazu führen, dass sich die Schattenseite übermäßig zeigt und die lichtvolle, nützliche Seite allzu sehr in den Hintergrund tritt. Es ist ein beschwerlicher Weg für eine solche Persönlichkeit, wenn die Schattenseite einmal eine solche Veränderung auf der physischen Ebene manifestiert hat. In keiner Weise entfaltet sich eine solche irdische Erkrankung bewusst und durch gezielte Absicht. Dies möchte ich noch einmal deutlich herausstellen.

 

Oftmals gibt es eine familiäre Neigung, das heißt, jene, die dieser Persönlichkeit bereits vorangegangen sind, haben sich auf ähnliche Weise verhalten. Aber anders als es sich jetzt für diese Persönlichkeit gestaltet, ist die Schattenseite in keiner Weise deutlich zum Ausdruck gekommen. Nun durchlebt die betroffene Persönlichkeit im jeweiligen Leben diese enorme Schattenseite. Darüber hinaus gehört zu dieser Erkrankung auch, dass diese Persönlichkeiten in ihrem physischen System viel schneller und in einem hohen Maß durch unangenehme Situationen, die sie erleben und erfahren, sich verletzt, abgelehnt fühlen und im Inneren sauer sind. Dies begünstigt das Voranschreiten der Sklerose.

 

Frage: Sananda hat gesagt, dass jede Seele mit Anteilen von anderen Seelen kommt. Könntest du das etwas detaillierter erklären?

 

Mein Bruder, stell dir ein wunderbares Bild vor. Viele verschiedene Farben ermöglichen erst, das ein Bild etwas zum Ausdruck bringen kann, dass ihr etwas darin erkennt. Genauso ist es mit der Seele. Die vielen Anteile, die einmal inkarniert waren und zurückgekehrt sind in die Ganzheit einer Seele, bilden ein Bild, ein Erfahrungsbild. Und all das, was noch keinen Ausdruck gefunden hat, all das, was aus Unwissenheit unbefriedet in der irdischen Realität zurückblieb, ist in seiner Schwingungsfrequenz wie ein Magnet und zieht sozusagen die erneute Inkarnation, Erfahrung und Einsicht an. Somit inkarnieren immer alle Anteile einer Familie, ohne dass dies zu sehen wäre. Nur manchmal stellt sich in einer Persönlichkeit, die jetzt inkarniert ist, die ein oder andere Qualität eines Vorgängers deutlich heraus.

 

Die Geschichte, die Menschen gelebt, erfahren und mitgestaltet haben, bleibt in der irdischen Atmosphäre bestehen. Sie ist ein energetisches Muster, für eure Augen ein Bild, das in der Atmosphäre weiter existiert. All die Schatten, die es in diesem Bild noch gibt, werden mit jeder neuen Inkarnation erhellt, damit das Bild zu leuchten und zu strahlen beginnt, eine Aussage in die Realität hinausträgt.

 

Frage: Von Obama habe ich gelesen, dass er Anteile von Kennedy, und auch von Lincoln haben soll. Ist das so?

 

Nicht ganz. Sein Bewusstsein trägt nur Anteile der irdischen Ahnen in sich, die tatsächlich auf dieser Erde gelebt haben. Aber dadurch, dass er die Position eines Präsidenten eingenommen hat, ist er in Verbindung getreten mit all jenen, die vor ihm diese Position eingenommen haben. Und das, was all diese Existenzen ungelebt und unbefriedet zurückließen, was seiner eigenen Entwicklung und was dem jetzigen amerikanischen Volk hilfreich und dienlich ist, befriedet und bearbeitet werden möchte, wirkt sich auf ihn aus. Konntest du folgen?

 

Frage: Für mich ist es schwer zu verstehen, welchen Stellenwert das Finanzielle für manche Menschen hat?

 

Nun, es ist ganz leicht zu verstehen. Ihr habt diese Art zu leben und euch zu verhalten vor langer Zeit manifestiert. In eurem Bewusstsein, in euren Gedanken und tief in eurem Inneren habt ihr über die vielen Inkarnationen verankert, ihr könnt nur mit genügend finanziellen Mitteln euer Überleben sichern. Ihr müsst zunächst eure finanziellen Absicherungen sicherstellen, dann ist es auch möglich, eure Aufmerksamkeit auf andere Bereiche menschlichen Lebens richten zu können. Du erlebst tagtäglich, dass Menschen auf diese Weise ihre Kraft und ihre Aufmerksamkeit einsetzen, um diese Absicherung zu erreichen.

 

Was genug ist für den Einzelnen, weicht individuell voneinander ab, denn ihr verhaltet euch in diesen irdischen Gegebenheiten aus unterschiedlichen inneren Antrieben. Jene, die in ihrem Inneren ein Gefühl von Minderwertigkeit tragen, bemühen sich durch die finanzielle Absicherung ein Gefühl von Wert, Bedeutung, Achtung in der sichtbaren Welt erhalten zu können. Und über viele Generationen ging dies auf. Menschen mit teurer Kleidung, wertvollen Gegenständen, genügend finanziellen Möglichkeiten wurden von all den anderen bewundert. Einige haben sich gerne in ihrer Gegenwart aufgehalten, um von diesem äußeren Glanz ebenfalls zu profitieren oder durch Geschicklichkeit erreichen zu können, dass sie etwas abbekommen von den finanziellen Vorräten dieser Persönlichkeiten. Dies habt ihr aufrecht erhalten. Unbewusst schauen die meisten Menschen, wo sie finanzielle Absicherung, Zuwendung erhalten können. Jene, die davon überzeugt sind, dass sie selbst unfähig sind, dies für sich zu gewährleisten, erwarten, dass jene, die über viel verfügen, ihnen die Zuwendungen geben.

 

Jede Seele, die in die irdische Realität inkarniert, wird mit genügend Kraft, mit genügend guten Qualitäten und Eigenschaften ausgestattet, um den Weg des Lebens meistern zu können. Die Quelle hat niemals als äußerste Wichtigkeit herausgestellt, dass die Persönlichkeit in erster Linie über Qualitäten verfügt, die dafür sorgen, dass finanzielle Absicherung, finanzielles Wohlergehen im richtigen Maß oder Übermaß gewährleistet ist. Die Quelle sorgt nach wie vor dafür, dass jede Seele in der Lage ist, ihren Weg und ihr Leben mit der eigenen Kraft zu meistern. Damit dies gelingt, erhalten all diejenigen, die sich benachteiligt fühlen, die sich ohnmächtig, arm und ausgeliefert glauben, über Gebühr Hilfe und Unterstützung, dass sie sich ihrer eigenen Möglichkeiten wieder bewusst werden.

 

So wie es in der Natur die Schmarotzer gibt, jene Pflanzen, die sich an andere Pflanzen heften, um dort Nahrung und Überleben erhalten zu können, so gibt es innerhalb der menschlichen Gesellschaft ebenfalls solche Verhaltensweisen: Menschen, die davon ausgehen, dass sie unfähig sind, mit ihren Qualitäten und ihrer Kraft für sich selbst, ihren Weg, vielleicht sogar für eine Familie sorgen zu können. Die Quelle hat aber jeden mit genügend Kraft und den notwendigen Qualitäten, das Leben meistern und bewältigen zu können, ausgestattet.

 

Bewahrt euch beides als eine beachtenswerte Lebensgrundlage in eurer Aufmerksamkeit: Die Reife, die Entfaltung, die Ausdrucksmöglichkeit eurer Seele. Darum geht es der göttlichen Führung in erster Linie, aber auch um die Absicherung eures wirtschaftlichen Lebens, solange dies für ein Leben auf der Erde noch erforderlich ist. Vertraut darauf, dass ihr auf dem Weg, der vor euch liegt zu begreifen beginnt, dass es wenig hilfreich ist danach Ausschau zu halten, wem ihr etwas nehmen könnt, um euch besser zu fühlen, um euer wirtschaftliches Leben absichern zu können.

 

Frage: Ich lese ein Buch über die Aufgaben der jeweiligen Seelenalter. Ist es tatsächlich so, dass es für jedes Seelenalter eine Art Lehrplan gib, so wie auch in unseren Schulen für jede Klasse ein entsprechender Lehrplan besteht?

 

Dieses Buch dient euch Menschen als eine Hilfe, um eure Unterschiedlichkeiten verstehen zu können. Die Aussagen sind korrekt. Aber ich möchte dich, der du dazu in der Lage bist, wissen lassen: Die Wirklichkeit ist darüber hinaus noch etwas anders gestaltet. Im Moment bist du jedoch mit den Möglichkeiten deines Verstandes unfähig, die absolute Wirklichkeit nachvollziehen zu können. Zu gegebener Zeit werden die Informationen erweitert. Aber zunächst ist es korrekt, so wie es formuliert wurde und es dient euch als Hilfe. Es beruhigt das, was durch Unwissenheit, durch die Überzeugung, dass jeder Mensch ein und dasselbe weiß, kann und sieht wie der Einzelne selbst, an Trennung und Spaltung innerhalb der vielen menschlichen Gesellschaften entstanden ist Auf diese Weise ist es vielen Menschen auf der Erde möglich geworden, sich nachsichtig und mitfühlend Mitmenschen gegenüber verhalten zu können.

 

Frage: In dem Buch wird gesagt, dass sich der Mensch in den Anfangsstadien der Jungen Seele durch Machtstreben und Verbrechen Karma erschafft, damit er im Stadium der Reifen Seele dieses dann durch Erkenntnis auflösen kann. Heißt das, dass es sich bei den meisten Verbrechern um Seelen im Stadium der Jungen Seele handelt, und trifft dies auch für Drogensucht zu?

 

Korrekt.

 

Frage: Beim letzten Channeling wurde übermittelt, dass es eine nützliche Möglichkeit wäre, wenn die Menschen entschieden, dass die technischen Arbeiter unser Leben finanzieren. Wie hat er das gemeint?

 

So wie ihr vor langer Zeit entschieden habt, dass jeder von dem, was er durch sein Können, durch seine Kraft in der irdischen Realität erarbeitet, etwas abgibt und damit mit vielen anderen teilt, so habt ihr auch die Möglichkeit, diese Entscheidung auf Maschinen zu übertragen. Jeder Mensch, jede Seele trägt auf natürliche Weise den Antrieb in sich, sich selbst zu verwirklichen. Einige in einem hohen Maß, andere weniger. Nur einige Wenige ganz wenig. Aber jeder trägt auf seine Weise dazu bei, dass sein Tun, sein Können auch aufgeteilt und verteilt werden kann. Was er durch seine Arbeit erhält, ist niemals uneingeschränkt nur für ihn allein zur Verfügung gestellt.

 

Übernehmen Maschinen diese Qualitäten der Selbstverwirklichung, mit der eine Persönlichkeit aus gutem Grund für dieses Leben ausgestattet ist, so ist es genauso legitim, die Entscheidung fällen zu dürfen, dass durch diesen Dienst, diese Leistung die vielen, die sich nun nicht mehr selbst verwirklichen dürfen und können, Versorgung erfahren. Mein Bruder, was erlebst du innerhalb der Gesellschaft, wenn die Selbstverwirklichung einer Person durch eine Maschine ersetzt wird?

 

Sie wird freigestellt oder hat weniger Arbeit.

 

So ist es. In eurer Realität entstehen dadurch Ungleichgewichte und Freiräume. Auf der Ebene jenseits eurer Realität existieren keine solchen Freiräume oder Ungleichgewichte. Aus dieser Gegebenheit heraus hat Sananda euch den Anstoß geliefert, das was den Menschen aus Unwissenheit durch die Gegebenheit untersagt und genommen wird, doch noch wieder günstig ausgleichen zu können, sodass weder Not, Mangel, Frust, Schmerz oder Leid entstehen muss.

 

Frage: Verständlich ist mir das jetzt nicht ganz.

 

Stell dir vor, eine Maschine übernimmt deine Aufgabe, hilft den Menschen, fremde Sprachen zu erlernen. Das was du gut kannst, bist du nicht mehr in der Lage umzusetzen, und du erhältst auch keinen Ausgleich mehr dafür. So ist es doch sinnvoll, damit du keine Not, keinen Mangel dadurch zu meistern hast, die Entscheidung zu fällen, dass besondere Abgaben durch die Automatisierung fällig werden, um die entlassenen Menschen zu versorgen. Ist es nun deutlicher?

 

Frage: Das bedeutet aber, dass derjenige, der die Maschinen anschafft, dann von seinen Maschinen nicht profitieren kann. Er muss ja etwas abgeben?

 

Zum Nutzen für euer Überleben und euer Wohlbefinden. Würdest du dich wohlfühlen in der Gewissheit, eine Maschine übernimmt das, was dir doch recht große Freude bereitet? Wir unterstützen alle Menschen auf der Erde dahingehend, dass sie Maschinen dort einsetzen, wo sie euch von Nutzen sind. Wir unterstützen jedoch in keiner Weise, dass Maschinen die Selbstverwirklichungsmöglichkeiten eurer Seele, eurer Persönlichkeit ersetzen. Maschinen entfalten kein wahres Verstehen. Sie tragen in keiner Weise dazu bei, dass ein neues Bewusstsein in der irdischen Realität entsteht und dass durch das neue Bewusstsein ein anderes menschliches Miteinander zur Entfaltung kommt. Vielmehr tragen Maschinen hier und da dazu bei, dass Trennung wieder entfaltet wird.

 

Frage: Das Ungleichgewicht entsteht also dadurch, dass der Betreiber der Maschinen nicht teilt, sondern dadurch seinen Profit steigern möchte?

 

Genau das ist der Grund. Irdisch betrachtet geht bei den meisten die Rechnung auf. Maschinen leisten keinen Widerstand. Maschinen sind kontinuierlich, gleichmäßig in ihrer Umsetzung. Selbstverständlich weisen sie nach einem langen Zeitraum der Tätigkeit Gebrauchsspuren auf. Aber sie werden niemals unbequem. Darüber hinaus erhalten diese Personen zusätzliche Zuwendungen für die Anschaffung dieser Maschinen. Wir helfen allen Menschen auf der Erde, dass es ihnen möglich ist, die Bedeutung und die Wichtigkeit erkennen zu können, die darin liegt, dass ihr auf dieser Ebene euch selbst in euren Qualitäten, in eurer Individualität selbst verwirklichen könnt, denn es ist euch unmöglich, dieses Gefühl innerer Zufriedenheit, Befriedigung und Freude durch irgendetwas anderes erhalten zu können. Mit keinem Vermögen, das möglich ist auf dieser Erde, kann dieses Gefühl in euch erzeugt werden.

 

Viele Menschen haben schon erkannt, dass manuell gefertigte Gegenstände ihnen mehr Befriedigung geben als von der Maschine vorgefertigte.

 

Korrekt, denn es entspricht eurer wahren Natur. Das Produkt ist umgeben von einem anderen Bewusstsein. Erlaubt euch einmal in die Vorstellung einzutauchen, wenn es auf eurem Lebensweg notwendig geworden ist, für einen kurzen Zeitraum einmal ein Krankenhaus aufsuchen zu müssen, dass ihr dort von Robotern versorgt werdet. Sie begegnen euch niemals mit einem warmen Lächeln. Wenn sie euch berühren, ist es in keiner Weise ein und dasselbe Gefühl, das entsteht, wenn euch eine menschliche Hand berührt. Ein Roboter ist unfähig empfinden zu können, wie es euch wirklich geht und was ihr aufgrund dieser Situation an Unterstützung braucht. Er kann euch nur faktisch, logisch begegnen. Setzt euch damit auseinander, ob es erstrebenswert ist, eine solche Realität voranzubringen und zu erschaffen.

 

Manchmal denke ich, die Medizin funktioniert schon so?

Und warum?

 

Seitdem die Krankenhäuser nach wirtschaftlichen Faktoren unterhalten werden, ist die Situation in den Krankenhäusern sehr zum Nachteil für die Patienten.

 

Korrekt. Seid euch gewiss, wir, die wir auf der anderen Seite der Realität platziert sind, unterstützen euch alle, dass es gelingt, dies in einem großen Umfang zu erkennen. Es ist ein Ausdruck von Achtung und Wertschätzung, einander die Möglichkeit zu geben, sich selbst verwirklichen zu können und zu dürfen, ohne befürchten zu müssen, aus finanziellen Gegebenheiten entsorgt zu werden.

 

Wir sind euch überall auf der Erde behilflich, dass ihr euch daran erinnert: Es ist in keiner Weise wirklich eine Bedrohung oder Gefahr, wenn ihr auf der Grundlage eurer Unterschiedlichkeiten in Austausch und Auseinandersetzung tretet. Das Leben hat für alle Unterschiedlichkeiten doch einen gemeinsamen Nenner, auf dem sich ein Miteinander errichten kann.

 

Frage: Hat es die in der Bibel erwähnte Sintflut und Noah mit der Arche wirklich gegeben, oder ist das eine Erfindung?

 

Es ist eine Metapher, und die Geschichte möchte die Menschen daran erinnern, wie stark, wie einflussreich ihr Glaube, ihre Überzeugung ist. Noah hat dem Impuls vertraut, geglaubt, und dieser Glaube hat immense Kräfte freigesetzt. Jeder von euch ist wie Noah. In seinem alltäglichen Leben erhält er Impulse, Lösungen, Wege, Möglichkeiten, etwas zu meistern, zu realisieren, zu erreichen. Der Glaube daran, dass es sich genauso manifestiert, zum Wohle und zum Besten, ohne den genauen Weg, die Umsetzung kennen zu müssen, entfaltet dann die entsprechenden Hilfen und Unterstützungen.

 

Die Metapher erinnert euch daran, wozu bedingungslose Liebe in der Lage ist. Die größten Gegensätze können friedlich miteinander platziert werden, ohne dass sofort Streit, Kampf oder Zerstörung daraus entsteht. Es gibt viele Metaphern in diesen Aufzeichnungen, und über die Generationen erhalten die Menschen Hilfe und Unterstützung, diese in ihrer wahren Bedeutung entschlüsseln zu können. Sie verstehen, wie sie gemeint sind. Die Menschen begnügen sich dann in keiner Weise mehr nur mit den oberflächlichen Informationen, sondern sie sind in der Lage, in die Tiefe zu tauchen, um zu verstehen, wie es gemeint ist. Es gibt dann aber auch keinerlei persönliche Bestrebungen mehr, wie sie jetzt noch sehr relevant sind, auf der Richtigkeit zu beharren. Es geht in keiner Weise mehr darum, eine absolute Wahrheit zu bestätigen, sondern zu verstehen, wie etwas gemeint ist.

 

Ich danke euch für diesen wertvollen und sehr fruchtbaren Austausch. Ich danke euch für die Nähe und die Offenheit, die in dieser Begegnung möglich geworden ist. So ziehe ich mich nun behutsam zurück. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

 

Metatron Channeling vom 04.06.2016


Medium: Margret Henke

 

Fragen zu: Jungen und Mädchen, Unterschied zwischen dem Höheren Selbst, Gesamt-Seele, Überseele, göttlichen Seele? komme ich besser in Kontakt mit meinem Höheren Selbst?

 

Seid gegrüßt. Metatron ist es, der mit euch ist und zu euch spricht. Seid bereit, euch ganz einzulassen auf diese Begegnung. Erlaubt, dass ihr mit all eurer Anwesenheit und Präsenz hier zugegen seid. So kann für euch bereits manches in eine Veränderung transportiert werden, weil auf diese Weise unsere Energien sich in Austausch begeben. Dies ist ein ganz selbstverständlicher, ein ganz natürlicher Ablauf. Doch im Unterschied zu all den ganz selbstverständlichen Momenten in euren alltäglichen Abläufen und Gegebenheiten nehmt ihr aus den höheren Ebenen des bewussten Seins Schwingungen in eurem Energiefeld auf und ermöglicht, dass diese euch hilfreich und dienlich sein können.

 

Erfreut euch, dass ihr in dieser Zeit auf der Erde manifest seid mit einem physischen Körper, denn die Zeit, in der ihr euch jetzt befindet, ermöglicht, dass mit eurer Hilfe und Unterstützung für die Menschheit auf der Erde ein Heilungsprozess angestoßen wird in diesem Zeitraum, überall, selbst an den Orten, an denen ihr durch die Berichte und Informationen, die ihr erhaltet, keinen Augenblick für möglich haltet, dass dort Heilung in Gang gesetzt wird. Für eure eigene Heilung, die selbstverständlich ebenfalls stattfindet, möchte ich euch ermutigen: Nehmt euch die Zeit, taucht in eine angenehme Stille und Herzzentrierung und tretet in Verbindung mit dem Lichtgitternetz, das die Erde umspannt. Seid bereit, die neuen Energien, die dieses Netz innerhalb eurer Atmosphäre erfüllen, aufzunehmen, um auf diese Weise weitere Hilfe und Unterstützung auf eurem Weg der Entwicklung, der Heilung, der Bewusstwerdung erhalten zu können. Heilprozesse sind angestoßen auf allen Ebenen, die zu einer physischen Inkarnation gehören: Auf der mentalen, auf der emotionalen und selbstverständlich auch auf der physischen Ebene, denn auf allen drei Ebenen ist Veränderung von Nutzen. Nur so kann innerhalb eines Menschen nach langer Zeit ein Gefühl von Wohlbefinden, unabhängig von den Äußerlichkeiten, zur Entfaltung gelangen. Wir möchten euch hilfreich unterstützen, dass es für euch Menschen immer weniger notwendig sein muss, an Hand von Äußerlichkeiten ein Gefühl in eurem System zu erzeugen, dass ihr euch wohlfühlt.

 

Ihr, die ihr jetzt auf der Erde voranschreitet, tragt das in euch, was die Menschen vor eurer Generation ganz selbstverständlich gelebt, als Wahrheit angenommen und etabliert haben. Die Menschen dieser Generation haben auf ihrem Weg oftmals Konsum genutzt, um in ihrem Inneren ein Wohlbefinden oder Ruhe, Zuversicht, Mut wiederherstellen zu können. Aber all das hat in keiner Weise dauerhaft dazu geführt, dass die Wunden, die sie in sich trugen und jene, die die sich jetzt noch auf der Erde befindlichen Menschen in sich tragen, zur Ruhe gekommen wären, um zu verheilen.

 

Die Energien, die neu im Lichtgitternetz zur Verfügung gestellt sind und behutsam Einfluss nehmen in eurer Atmosphäre, stehen diesen Menschen zur Verfügung, damit die Wunden wahrhaft verheilen können, ohne dass jemals wieder ein Schmerz daraus entsteht. Wahre Heilung entsteht durch Auseinandersetzung, entsteht durch den Prozess der Bewusstwerdung, entsteht durch eure Fähigkeit, das, was ist annehmen zu können und was ihr mit euren Gedanken, euren Handlungen keinen Augenblick mehr verändern könnt,. Die Kraft der Annahme ist ein gewaltiges Potenzial, mit dem sich jeder Mensch auf der Erde befindet. Nur in einem gewissen Umfang seid ihr in der Lage, etwas verändern zu können. Entscheidungen, die gefällt wurden, Situationen, die sich entfaltet haben, sind unmöglich rückgängig zu machen. Aber die Menschen sind in der Lage, diese Gegebenheiten mit der Kraft der Annahme zur Ruhe zu bringen, ganz selbstverständliche Mechanismen zu reduzieren, so wie auch ihr sie auf eurem Lebensweg noch erlebt: Selbstvorwürfe, Schamgefühle, Verurteilungen oder innerer Rückzug.

 

In einem inneren Rückzug nehmt ihr all eure Aufmerksamkeit zurück aus dieser irdischen Realität. Ihr seid körperlich noch anwesend auf der Erde. Euer Denken, euer Fühlen, eure Schritte, eure Handlungen sind jedoch kraftlos. Manchmal bemerken die Menschen, die für ihre Persönlichkeit unsichtbar einen solchen Schritt gegangen sind, dies dadurch, dass Mitmenschen sie übersehen, obwohl sie fast vor ihnen stehen. Sie bemerken dies dadurch, dass ihre Worte oftmals innerhalb eines Gesprächskreises überhört werden, während andere deutlich verstanden wurden.

 

Es gilt, dass unsere Hilfe sich nun allen Menschen auf der Erde zur Verfügung stellt, damit das, was unsichtbar für eure Augen Einfluss nimmt, sich in jedem Augenblick eures Lebens zeigen darf und hier und da sogar Worte und Ausdrucksformen erleben darf, um mit der Kraft der Annahme dann den richtigen Platz auf eurem Weg im Licht des Friedens einnehmen zu können. Auch steht die Energie, die neu das Lichtgitternetz mehr und mehr zu füllen beginnt, all jenen zur Verfügung, denen ihr auf der Erde noch mit Misstrauen, mit Skepsis begegnet oder mit Verurteilung, weil sie in eurem Namen Entscheidungen trafen, die sich jedoch in der Praxis in keiner Weise positiv für euch und für eure Mitmenschen ausgewirkt haben. Sie repräsentieren in einem überdimensionierten Umfang die Generation vor euch, in ihrem Verhalten die Äußerlichkeiten zu verwenden, um inneren Schmerz, innere Ängste, Leere ausgleichen zu wollen und ausgleichen zu können. Ein dauerhafter Prozess, der immer wieder, unsichtbar für eure Augen, sich selbst nährt, bis dass das Licht der Quelle, das auf euch alle hinableuchtet, wertvolle Einsicht und Erkenntnis zur Verfügung stellt.

 

Ich möchte euch wissen lassen, dass darüber hinaus diese energetische Veränderung erneut einen Prozess auf der Erde in Gang setzt, in dem vieles in die Öffentlichkeit tritt, was Mitmenschen vor euch verborgen und heimlich entschieden oder praktiziert haben und was sich in keiner Weise für die menschliche Gesellschaft als nützlich und verbindend ausgewirkt hat. Manches, was dem Miteinander innerhalb einer Gesellschaft in großem Umfang Schaden zufügte, findet seinen Platz nun in eurer Welt. Es wird öffentlich. Ich möchte euch ermutigen, die Energie, die euch allen zur Verfügung steht, auch dafür zu nutzen, um auf eurem Weg, dort, wo ihr euch befindet, eure Wahrheit zum Ausdruck zu bringen und auch eure Herzenswünsche, das, was ihr spürt, was wirklich gelebt und ausgedrückt werden möchte. Seid euch gewiss, die Energien, die euch zur Verfügung stehen, sind euch in einem großen Umfang behilflich, dass ihr in der Lage seid, einen solchen Schritt auch erfolgreich umzusetzen.

 

Viele Menschen auf der Erde stehen bereits seit einem langen Zeitraum unter dem Einfluss von Ängsten vor dem, was für sie fremd, ungewohnt ist. Fremdes und Ungewohntes hat für die menschliche Persönlichkeit von jeher Angst, Unsicherheit und recht bald vehemente Abwehr aktiviert, um die Persönlichkeit in ihrem individuellen Blickwinkel, in ihrer Art sich auszudrücken und zu leben zu bewahren. All das, was an Fremdem von außen durch Veränderungen, die stattfinden auf der Erde, in euer Leben, in eure Gesellschaft Einzug gehalten hat, steht euch in keiner Weise wirklich bedrohlich, gefährlich gegenüber. Erlaubt, dass das Andere seinen Platz einnehmen darf und seid bereit, mit innerer Wachsamkeit und den Augen eures Herzens das Andere, zu beobachten, auf welche Weise Menschen Leben umsetzen, gestalten, auf welche Weise sie ihren Glauben, der sie hält und trägt, zum Ausdruck bringen. Je mehr es den Menschen auf der Erde jetzt gelingt, die Qualität der Annahme und der Wachsamkeit zu praktizieren, umso mehr beginnt sich für eine menschliche Gesellschaft zu eröffnen, dass Anderssein in keiner Weise Einengung, Gefangenschaft oder Bevormundung, Vereinnahmung bedeutet, sondern dass Anderssein Erweiterung dessen, was bereits existiert, ermöglicht.

 

In keiner Weise ist es die Absicht der Quelle des Strahlenden Einen, die Individualität auf der Erde weiterhin zu manifestieren, damit ihr als das Produkt dieser Quelle dadurch in Auseinandersetzung, in Gefecht und Zerstörung geratet. Die neuen Energien möchten den Menschen behilflich sein, dass die Botschaft ihrer Seele und ihres Hohen Selbstes in ihre Aufmerksamkeit eintreten kann. Ihr entstammt ein und derselben Quelle. Nur hatte die Quelle mit jedem einzelnen von euch einen ganz einzigartigen, einmaligen Gedanken, den sie mit der Kraft der Liebe, der Weisheit und der Perfektion in eine Form manifestiert hat.

 

Die Quelle manifestiert niemals Krieg, Zerstörung, Verwüstung. All das entsteht auf der Grundlage von Unbewusstem, Unwissenheit, Vergessen. Doch, meine geliebten Geschwister, seid bereit, einmal auf den Weg zu blicken, auf dem ihr euch befindet. Schaut zurück. So könnt auch ihr entdecken, dass ihr bereits selbst sehr dazu beigetragen habt, dass sich nützliche Veränderungen auf der Erde manifestiert haben, dass scheinbare Feinde tatsächlich Mut und Bereitschaft entwickeln konnten, um sich freundschaftlich, versöhnlich wieder die Hände zu reichen. Diesen Prozess möchten wir auf der Erde für alle Völker voranbringen, und wir sind deshalb jedem einzelnen behilflich, dass in ihm selbst ein Gefühl von Frieden, Wohlbefinden und Ganzheit zur Entfaltung gelangt.

 

Im Moment erleben die Menschen auf der Erde erneut Kapriolen des Wetters, Kapriolen, die der Entwicklung eurer Erde, auf der ihr euch befindet, entspringen. So, wie eure eigene Entwicklung manch übermächtiges Gefühl in euch entstehen lassen kann, was sich dann nach einiger Zeit auch wieder beruhigt, so gibt es durch die Veränderungen auf der Erde selbst diese Kapriolen, um den neuen Energien auch einen sichtbaren Ausdruck geben zu können: extreme Trockenheit, übermäßige Regenfälle, die zu Überschwemmungen führen. Aber seid euch gewiss, all das wird in keiner Weise von Dauer auf der Erde existieren. Mit jedem Augenblick schreitet der Entwicklungsprozess der Erde selbst weiter voran, und mit jedem Augenblick gewinnt dieses Wesen in seinem neuen Energiefeld an Stabilität.

 

Gewiss, auch in dieser Begegnung möchte ich euch wissen lassen: Über einen begrenzten Zeitraum werden solche Situationen das Leben der Menschen begleiten. Seid euch aber gewiss, dass wir anwesend und präsent sind und euch behilflich zur Seite stehen, damit ihr diese Gegebenheiten meistern könnt. Es ist euch unmöglich, sie zu verhindern. Es wird auch in Zukunft kein einziges technisches Gerät geben, das euch im Vorfeld darüber informieren könnte, wann etwas Ungewöhnliches sich ereignet. Aber jeder von euch trägt in sich die Fähigkeit, die Warnung der Erde selbst in Empfang nehmen zu können. So habt den Mut, mehr als in der Zeit, die hinter euch liegt und in der in gewohnter, vertrauter Gleichförmigkeit der Wechsel der Jahreszeiten sich vollzogen hat, eure Intuition einzubeziehen. Seid bereit, die innere Wahrnehmung in Empfang zu nehmen, denn auf diese Weise gebt ihr der Erde selbst die Möglichkeit, euch wissen zu lassen, wenn ihr euch an einem Ort aufhalten solltet, an dem es sich für euch wirklich bedrohlich gestaltet und möglicherweise so bedrohlich, dass es das irdische Leben beenden könnte.

 

Diese Erde ist für keinen Menschen eine Bedrohung oder eine Gefahr. Sie ist ein Lebewesen, das euch die Möglichkeit zur Verfügung stellt, den freien göttlichen Geist in einen wunderbaren Ausdruck und auch in ein Verständnis transportieren zu können, das sich manifestiert als neue Lebensgrundlage in dieser irdischen Atmosphäre. Jeder von euch hat sehr dazu beigetragen, dass die wertvollen Einsichten in dieser Atmosphäre ihren Platz haben einnehmen können und dass sie nun unaufhörlich wirken auf all jene, die nach euch auf die Erde inkarniert sind. Ganz langsam beginnt sich zu manifestieren, dass Mitmenschen beginnen, ihre Entscheidungen, ihr Tun und Handeln, ihre Schritte in Beziehung zu bringen zu dem, was an Auswirkungen daraus entsteht. Die einseitige Sichtweise der Persönlichkeit, die einströmige Ausrichtung der Aufmerksamkeit beginnt sich langsam zu verändern. Mit Freude begleiten wir euch und all die anderen, die diesen Entwicklungsprozess durch die eigene unermüdliche Selbstarbeit unterstützen, um euch weiterhin zu begleiten, zu befähigen und zu unterstützen.

 

Ich bin nicht nur gekommen, um diese Informationen mit euch zu teilen. Ich bin auch gekommen, um mit euch zu teilen, womit ihr euch auseinandersetzt, was euch bewegt, was euch beschäftigt. In Achtung und Wertschätzung, bedingungsloser Annahme nehme ich all das entgegen, sodass in jedem von euch Entspannung, ein tieferes Verstehen sich entfaltet.

 

Frage: Es gibt Familien, die vermehrt Jungen haben oder vermehrt Mädchen. Muss für Jungen oder Mädchen eine ganz spezifische Atmosphäre in der Familie herrschen, damit diese sich manifestieren?

 

Innerhalb einer irdischen Familie benötigt es eine bestimmte Grundlage für die Wahl der Seele, in einem weiblichen oder männlichen Körper zu inkarnieren. Darüber hinaus dient eine solche Entscheidung immer auch dem unsichtbaren Ausgleich. Die Energien streben unaufhörlich danach, sich in einem nützlichen Gleichgewicht manifestieren zu können. Darüber hinaus gibt es verschiedene Qualitäten, die in besonders guter Weise mit einem männlichen Körper zur Entfaltung gelangen können, oder mit einem weiblichen. So gibt es in keiner Weise nur eine Grundlage, sondern eine vielfältige, wertvolle Grundlage, die Sorge trägt, dass innerhalb einer Familie die weibliche Seite oder die männliche Seite ein scheinbares Übergewicht erhält.

 

Was ist der Fall, wenn in einer Familie, in der vermehrt Mädchen geboren werden, plötzlich ein Junge geboren wird? Das ist ja für einen Jungen eine ziemliche Herausforderung.

 

Auf der Ebene der Persönlichkeit mag dies so erscheinen. Mehrere Faktoren können hier die Grundlage für eine solche Manifestation zur Verfügung stellen. Halte für möglich, dass die Seele dieses männlichen Erdenbürgers im Leben zuvor den Wunsch zur Entfaltung gebracht hat, einmal ein Leben leben zu dürfen als sogenannter „Hahn im Korb“, das einzige männliche Wesen, umgeben von vielen weiblichen, die nach der irdischen Vorstellung zu ihm aufschauen, sich möglicherweise ihm nützlich unterwerfen, und er die Fäden für alles in der Hand hält.

 

Wie sich das Leben eines solchen Erdenbürgers tatsächlich gestaltet, ist in der Regel wenig vorhersehbar, aber sei dir gewiss, dass eine Seele, die die Entscheidung fällt, einen solchen Wunsch zu verwirklichen, sehr viel Nützliches für die eigene wertvolle Entwicklung und den Prozess der Reife vorfindet.

 

Frage: In der patriarchalischen Gesellschaft dominieren ja möglichst viele Kinder, und hauptsächlich männlichen Geschlechts. In der matriarchalischen Gesellschaft sehe ich viel mehr Toleranz. Wie wird dieses Verhältnis in der zukünftigen Gesellschaft sein?

 

Ihr seid im Begriff, für jene, die nun die Wahl treffen auf die Erde zu inkarnieren, eine Grundlage zur Entfaltung zu bringen, auf der ein Miteinander auf Augenhöhe in Achtung und Wertschätzung gelebt werden kann. Das bedeutet, es verliert sich immer mehr, dass einzelne unabänderlich darüber bestimmen, wie das Leben vieler anderer gelebt und umgesetzt werden muss ohne Widerspruch. Und die Vorherrschaft materieller Werte und Güter ist ebenfalls im Begriff sich zu reduzieren. Ihr beginnt zu erkennen, dass euer Wohlbefinden, dass eure Gesundheit in hohem Maße aufrecht erhalten bleibt, wenn das Umfeld, in dem ihr euch als Menschen befindet, euch die Möglichkeit zur Verfügung stellt, dass ihr euch selbst lebt, so, wie ihr seid, mit euren Schwächen, mit euren Stärken, mit dem, was ihr durch eure Mitmenschen an Qualitäten gewählt habt zur Entfaltung zu bringen.

 

Frage: Ich hätte gern den Begriff der Annahme, dass Annahme ein hohes Potenzial enthält, noch etwas mehr erläutert.

 

Annahme ist in seiner wahren Bedeutung und Wirksamkeit ein tiefes Gefühl der Liebe mit der Möglichkeit, den Wert des Gegenübers in seiner Individualität erkennen zu können. Annahme ist in keiner Weise das, was viele Menschen auf der Erde ganz selbstverständlich praktizieren. Sie nehmen einfach ihre Aufmerksamkeit von dem, woran sie sich zuvor ein wenig oder mehr noch gerieben haben. Annahme ist ein machtvolles Instrument, das eigene Veränderung ermöglicht und eine Veränderung innerhalb der irdischen Atmosphäre entstehen lässt. Annahme kann der Mensch nur tief in sich auf den inneren Ebenen als eine machtvolle Kraft spüren.

 

Unser geliebter Bruder Jesus hat dies erfahren, noch bevor seine Seele, sein Bewusstsein den physischen Körper verließ. Eine ehrliche Annahme, verbunden mit einem Gefühl kraftvoller, bedingungsloser Liebe und dem Blickwinkel wertvoller Einsicht für die Menschen der Zeit, in der er auf der Erde existierte. Auf dieser Grundlage war es ihm gegeben, von Herzen vergeben zu können. Jeder Mensch, der auf seinem Lebensweg einmal einen solchen Augenblick erlebt, versteht.

 

Frage: Was ist der Unterschied zwischen dem Höheren Selbst, der Gesamt-Seele, Überseele, göttlichen Seele? Oder ist das alles dasselbe?

 

Das Hohe Selbst ist das göttliche Bewusstsein, das dich in dieser menschlichen Verkörperung begleitet, dessen Licht du in deinen feinstofflichen Körpern trägst. Und wenn du deinem Hohen Selbst erlaubst, dass du mit ihm in Verbindung sein möchtest, dann senkt es sein Licht in die Zellen deines Körpers, sodass du in der Lage bist, dies zu fühlen. Das Licht durchdringt deine Seele. Das, was dich ebenfalls umgibt, was direkt mit deinem Körper verbunden ist, die Regenbogenfarben deiner Seele, kannst du in einem Aura-Photo sehen. Diese Möglichkeit haben wir euch geschenkt, um die Suche und die Auseinandersetzung eurer Persönlichkeit, wie die Seele wohl aussehen mag, wo sie sich befindet, zu beruhigen. Das Bild bietet nur einen Anhalt. Wie sie wirklich aussieht, könnt ihr nur mit den Augen des Herzens sehen. 

 

In deiner Seele trägst du die Geschichte der vielen Leben, die du gelebt hast in verschiedenen Persönlichkeiten. Und darin enthalten sind auch die Geschichten deiner Vorfahren. Seele ist das, was dich begleitet, was durch deine Augen leuchtet. Und wenn sie sich zurückzieht, dann gibt es im physischen Körper kein Leben mehr. Es ist die Energie, die dir ermöglicht, etwas wahrhaft zu verstehen, eine Qualität umzusetzen im alltäglichen Leben, zu organisieren, zu versorgen, Mitgefühl zu entwickeln und vieles mehr.

 

Manche brauchen eine noch größere Einteilung. Für sie ist es wichtig für möglich zu halten, dass der eigenen Seele noch etwas übergeordnet ist. Aber all diese Einteilungen sind angelehnt an eure irdischen Einteilungen. Jenseits der physischen Welt existiert alles in Einklang und Gleichwertigkeit miteinander. Es gibt kein über oder unter, auch wenn es für euch Menschen oft so den Anschein hat.

 

Frage: Wie komme ich besser in Kontakt mit meinem Höheren Selbst, das heißt in die Zusammenwirkung zwischen meinem Höheren Selbst und meinem Verstand, dass ich also erkennen kann: Was will das Höhere Selbst mir in den jeweiligen Situationen sagen, was ich hier in meinem physischen Leben erkennen und umsetzen kann?

 

Es gibt nur eine wichtige Grundlage: die Bereitschaft, dass du dich führen lässt, dass du einen Zustand ermöglichst, in dem du die Welt um dich herum vergisst. Eine Art Traumzustand, wo die Seele sich vollständig entfaltet, ihr Licht dich erfüllt, dein Herzzentrum die Tür vollständig geöffnet hat und mit der Kraft der Liebe das höhere Bewusstsein in diese Ebene eingeladen wird. Dann treten plötzlich in deine Aufmerksamkeit Gedanken, Erklärungen, Wahrheiten ein, von denen du in diesem Augenblick keine Zuordnung hast, woher sie kamen, wie du überhaupt zu diesen Erklärungen, Gedanken, Einsichten hast kommen können. Du erinnerst dich aber, dass du mit einer Frage für diese Bereiche dich mehrfach auseinandergesetzt hast, aber keine zufriedenstellende Antwort hast finden können. Es ist ein Zustand des sich treiben lassen können, ohne dass der Verstand aktiv ist. Keine Vorstellung davon, wie die Erläuterung oder der Impuls wohl ausfällt, keine Festlegung, welche Information deine Aufmerksamkeit betreten darf, welche ausgeschlossen sein müssen.

 

Die Menschen auf der Erde setzen ihr Leben nach bestem Wissen und Können um, aber immer noch unter dem sehr starken Einfluss der Kirchen, die die Menschen manifestiert haben. Und die Ausrichtung dieser Institutionen ist über viele Generationen gewesen, dass der Mensch wohl einem Ideal entsprechen muss. Es darf nichts Negatives, nichts Schlechtes in ihm vorhanden sein. Über die vielen Inkarnationen, die sich bereits vollzogen haben, hat jede Generation ein wenig dazu beigetragen, die Angst im Unterbewusstsein der Menschen davor, sich selbst zu begegnen, so wie der einzelne als Schöpfung ist, was ihn ausmacht, zu reduzieren Ihr habt über euch selbst ein Urteil gefällt und ihr möchtet in einem hohen Maße gute Menschen sein. Und guten Menschen muss der Schatten, die Dunkelheit fehlen. Auf der weißen Weste darf kein Fleck sein, sonst ist die Rückkehr zur Quelle in Gefahr.

 

Kontinuierlich reduziert sich diese Angst vor den vermeintlichen Schattenseiten, die zu jedem Menschen gehören, weil die Energien euch seit langer Zeit bereits behilflich sind, dass ihr euch ohne Angst auch in euren Schattenseiten begegnen dürft. Sie gehören zu jeder menschlichen Inkarnation dazu. Ihr braucht sie, denn das Licht eures Herzens, das Licht, das ihr durch eure Entwicklung ausgeweitet habt, ist in der Lage, das Verborgene, was noch nicht in eure Aufmerksamkeit treten konnte, bewusst werden zu lassen. Das ist der Prozess der Bewusstwerdung. In eurem eigenen Licht eröffnet sich, dass ihr durch eure Individualität und Einzigartigkeit Realität mitgestaltet habt. Weil ihr seid, wie ihr seid, haben sich Situationen ergeben, haben Menschen bestimmte Gefühle in sich wahrgenommen. Das ist de Prozess der Schöpfung. Und auch wenn es unangenehme, schmerzliche Gefühle gewesen sein mögen, so wäre es für euch unmöglich gewesen, dies zu verhindern, denn ihr habt keine Möglichkeit und keine Erlaubnis, auf die freie Wahl eurer Mitmenschen, wie sie denken, wie sie sich fühlen, einzuwirken.

 

Wenn du also uneingeschränkt bereit bist, dich führen zu lassen, bereit bist, die Welt um dich herum zu vergessen, dann kannst du erleben, wie dein Hohes Selbst sich dir nähert, und wenn der rechte Zeitpunkt gekommen ist, dich erleben lässt, dass es in Verbindung mit dir ist. Für deine Persönlichkeit möchte ich dich wissen lassen: Überall auf der Erde haben wir dafür gesorgt, dass es Boten gibt, die den Mitmenschen behilflich sind, in einen solchen Kontakt treten zu können, ohne dass der Verstand all zu sehr blockiert oder rebelliert, dass Geschehen-lassen möglich ist.

 

Ich möchte euch noch einmal bitten: Jegliche Vorstellung davon, dass es sich für euch nützlich auswirkt, etwas zu beschleunigen, schneller voranzutreiben als es sich bewegt, entlasst aus eurer Logik. Ihr seid in der Lage, auf der Erde manchen physischen Prozess voranzutreiben, aber alles Wichtige ist euch untersagt wirklich zu beschleunigen.

 

Frage: Ich bin dabei, meine Ernährung weitgehend umzustellen aus gesundheitlichen Gründen und weitgehend auf Kohlenhydrate zu verzichten. Ich mache es zwar weiter mit Fortschritten, aber es kostet mich schon einiges an Überwindung, von bestimmten Genüssen Abstand zu nehmen. Im wesentlichen geht es um Herzfunktion und Prostata. Wie hängen die Dinge zusammen und was mache ich da richtig?

 

Warum unterwirfst du dich einem solchen Zwang und einem solchen Druck? Schreite gemäßigt voran. Manchmal gibt es Situationen in deinem alltäglichen Leben, da braucht deine Seele genau das, wovon du dich jetzt distanzierst, um das, was in ihr aktiv ist, bewältigen zu können. Erlaube dir, mit Dankbarkeit und Freude den Funktionen deines Körpers zu begegnen und zu akzeptieren, dass du dich jetzt auf einem Abschnitt befindest, auf dem dein Körper Gebrauchsspuren zum Ausdruck bringt. Annahme, liebevoller Umgang mit dir selbst sind weitaus nützlicher als Druck, Zwang und Kasteiung.

 

Erlaube dir, mit Freude und Dankbarkeit die Nahrung zu dir zu nehmen und sei dir gewiss, du nimmst das in deinem System auf, was dir jetzt hilfreich und dienlich ist. Und erlaube dir, deine Aufmerksamkeit ein wenig mehr auf deine innere Stimme zu richten. Die innere Stimme möchte dir behilflich sein, dass du die Nahrung zu dir nimmst, die wirklich zu deinem Wohl ist. Die beste Medizin ist Freude. Nahrung, die du mit Dankbarkeit, innerem Wohlbefinden zu dir nimmst, ist in einem größeren Umfang geeignet für dein körperliches Wohlbefinden als all die Nahrung, die du zu dir nimmst, weil deine Logik dir übermittelt, sie ist gesund und verhindert vieles, was bekannt ist als gefährlich, bedrohlich, schädlich.

 

Achte auf dein eigenes Wohlbefinden. So findest du das richtige Maß für dich. Kein Zuviel, kein Zuwenig. Und das Leben wird dich weiterhin erfreuen können. Und manche Erfahrung die du auf deinem Lebensweg gemacht hast, wird auf dem Weg, der vor dir liegt, in deine Erinnerung treten, weil du erlaubst, dass dies jetzt geschehen darf. Denn es ist Zeit, Missverständnisse, die dem zugrunde liegen, zu erkennen und zu befrieden. Heute siehst du auf andere Weise auf diese Erfahrungen als zum aktiven Zeitpunkt. Damit bist du in der Lage, wahrhaft zu verstehen, und du schenkst dir die Möglichkeit, mit Dankbarkeit und einem Gefühl des Friedens dann auf den Weg zu sehen, den du gegangen bist.

 

All das, was ihr heute gehört habt, lasst in euch wirken. Erlaubt eurem Hohen Selbst, dass es euch behilflich ist, die wesentliche Botschaft erkennen zu können, und seid euch gewiss, jeder von euch ist auf einem guten Weg und er beschreitet diesen Weg keinen Augenblick allein. Scheut euch niemals, um Hilfe und um Unterstützung zu bitten und seid euch gewiss, unsere Hilfe und Unterstützung fließt jedem von euch zu.

 

So danke ich für diesen wertvollen Austausch und ziehe mich nun zurück. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

 

Metatron Channeling vom 04.06.2016


Fragen: Brexit, Wie können wir mit der neuen Situation in der EU umgehen? Welchen Nutzen hat Verurteilung für eine solche Situation? Frage aus Ecuador: „Wir haben mehrere Erdbeben hinter uns und ein großer Teil der Bevölkerung hat kein Dach mehr über dem Kopf. Gleichzeitig haben wir eine völlig korrupte Regierung, die weiterhin die knappen Ressourcen ausplündert und in die eigene Tasche steckt. Wie sollten wir, die sich dieser Situation bewusst sind, uns am besten verhalten?

 

Seid gegrüßt. Metatron ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Mit Freude und Dankbarkeit trete ich in eure Mitte, um mit euch zu teilen. So möchte ich zunächst jeden von euch mitnehmen in folgenden Gedanken: Stellt euch vor, wir schenken euch die Möglichkeit, alles zurückzustellen auf den Beginn. Kein Augenblick, den ihr gelebt, erfahren, gestaltet und gemeistert habt, bleibt zurück. Alles auf der Erde ist genau so, wie es zu Beginn existierte. Keine einzige, wertvolle Einsicht, die ihr über den langen Weg der vielen Inkarnationen erhalten und euch erarbeitet habt, bleibt in der Atmosphäre und in eurem Bewusstsein zurück.

 

Alles ist so, genau so, wie es einst war. Fühlt sich dies für euch wirklich als ein erstrebenswerter Zustand an?

Ich weiß, mit Freude praktizieren die Menschen dies auf der Erde mit ihren eigenen Schöpfungen. Manches Gerät, in

das sie die ein oder andere Information hineingegeben haben, die ein oder andere nützliche Veränderung programmierten, wurde zurückgestellt auf Werkseinstellung.

 

Aber übertragt diesen Zustand einmal auf euer Leben. Wir sind in großer Zahl allen Menschen zur Seite, um jedem einzelnen individuell die Hilfe und Unterstützung zur Verfügung zu stellen, dass er in der Lage ist, die Herausforderungen, die sich auf seinem Weg manifestieren, zu bewältigen, dass sein Blick sich klärt und mit dieser Klarheit ein tiefes Verstehen zur Entfaltung gelangt.

 

Ihr habt auf diese Weise bereits viel Nützliches auf der Erde in Veränderung gebracht. Die Zeit, die vor euch liegt, ist weiterhin in einem hohen Maß erfüllt an bedingungsloser Liebe und all unserer Weisheit, um euch behilflich zu sein, eure Aufmerksamkeit auf Lösungen, auf Einsicht und Erkenntnis zu richten und weniger eure Aufmerksamkeit weiterhin auf gewohnte und vertraute Verhaltensweisen fließen zu lassen. In einem hohen Maße ist die Atmosphäre erfüllt von Verurteilung, von Ablehnung, von Rechthaberei, und in einem großen Umfang beschäftigt sich der

menschliche Verstand damit herauszufinden, wer Verursacher für eine Situation ist, um diesen Verursacher zu verurteilen, zu bestrafen, auszugrenzen.

 

Die Zeit, in der ihr euch jetzt befindet, ist euch behilflich, diese gewohnten und vertrauten Bahnen menschlichen Lebens verlassen zu können, sie endgültig aufzugeben. Jeder von euch ist eine individuelle, wunderbare, einmalige göttliche Schöpfung. Immer wieder übermitteln wir diese Botschaft. Ihr wisst, dass es so ist. Aber die Zeit, in der ihr euch jetzt befindet, ist euch behilflich, diese Botschaft auch zu verstehen, wahrhaft Kenntnis darüber zu erlangen, was diese Worte für euch und eure Inkarnation auf dieser Erde beinhalten.

 

Ganz selbstverständlich praktizieren die Menschen seit vielen Generationen, ihre Aufmerksamkeit darauf zu richten, was ihnen an ihren Mitmenschen missfällt. Und sie nutzen Energien, um diese Verhaltensweisen einzustellen, oder sie nutzen Energien, um sich zu distanzieren. Ihr seid mit der Energie der Neuen Zeit auf dem Weg in ein

Miteinander. Und in einem Miteinander verbindet sich alles, was existiert, was die Quelle schuf. Die Schöpfung hat niemals einen Fehler auf der Erde manifestiert. Aber die menschliche Logik bewegt sich in der Illusion, dass der

Schöpfung wohl mancher Fehler unterlaufen ist, weil in dieser Ebene immer noch das wirkliche Verständnis für die Vollkommenheit und Großartigkeit der Schöpfung fehlt.

 

Die Zeit, in der ihr euch befindet, trägt ein hohes Maß an Klarheit in sich, und diese Klarheit bringt das, was in der Atmosphäre an Informationen und Gegebenheiten existiert, in die Aufmerksamkeit. Und etwas Wesentliches ist erst vor einiger Zeit auf der Erde in die Aufmerksamkeit der Menschheit getreten. Eine Gemeinschaft sollte gebildet werden, eine Gemeinschaft, in der Menschen sich auf Augenhöhe begegnen möchten, um auf dieser Grundlage in einen Austausch miteinander zu treten. Eine Gemeinschaft, die bereit war, die Unterschiedlichkeiten zu meistern, um das Nützliche, das Positive, das jeder einzelne in diese Gemeinschaft hineinbringt, in den Vordergrund zu stellen. Doch das Ereignis lässt die Menschen wissen, dass dieser Gedanke ein Gedanke geblieben ist, aber keine praktische Umsetzung erfolgen konnte, weil die Versuchung, dieses Ziel auf andere Weise zu verwirklichen, viel zu groß gewesen ist. Eine Gemeinschaft, die einen gänzlich anderen Nutzen aus dem Zusammenschluss gezogen hat. Eine Gemeinschaft, die, verdeckt für die Bevölkerung, stetig daran festhielt, die eigenen Wichtigkeiten, Werte und Ziele aufrecht zu erhalten und die sich nur dann bereitwillig in eine andere Richtung bewegte, wenn es ihr zum Nutzen war oder kein wirklich großer Schaden für sie daraus entstand.

 

Eine Gemeinschaft ist ein Abenteuer, weil es auch hier darum geht, mit den Augen des Herzens den anderen

zu betrachten, um ihn wahrhaft verstehen zu können, um die Kraft und Aufmerksamkeit in keiner Weise gewohnt und vertraut zu benutzen, um die negativen Seiten, die Schwächen oder das Unangenehme auszuschließen, zu

verhindern, auszugrenzen, sondern zu integrieren und zu verstehen.

 

Die Quelle der Schöpfung

schuf Menschen. Ganz gleich, wo sie inkarniert sind, sie sind Menschen und tragen individuelle Qualitäten der Quelle auf die Erde. Keine einzige Schöpfung ist eine fehlerhafte Schöpfung. Jede ist eine wunderbare, einzigartige. Die

Zeit, in der ihr euch jetzt befindet, befähigt euch, vieles von dem zu verstehen, was ihr lebt, was ihr umsetzt und was auf der Ebene eurer Logik, eurer Überzeugung und Wahrheit begründet in Zusammenhang mit den äußeren Gegebenheiten steht. In der Welt, die euch umgibt, bemühen sich die Existenzen des Lichtes ohne Unterlass, das Positive, das Erfreuliche, das Wertvolle, was es gibt, in eure Aufmerksamkeit zu tragen.. Doch in einem hohen Maß fließt die Aufmerksamkeit der Menschen auf das, was sie vermissen, wovor sie sich fürchten, was sie ablehnen und was sie für falsch oder unnötig halten.

 

Der Wandel, in dem ihr euch befindet, beinhaltet für die Menschen einen Wechsel für die Aufmerksamkeit. Ein Wechsel, der sich für eure Logik und für eure Persönlichkeit in keiner Weise einfach gestaltet. Aber diese Ebene ist in der Lage dazu, diesen Wechsel vollziehen zu können. Es ist nur eine Entscheidung, ob ihr eure Aufmerksamkeit

darauf fließen lasst, ob ein Mensch, der an einem anderen Platz auf dieser Erde aufgewachsen ist, in einer anderen Wahrheit, in einer anderen Welt, sich für euch bedrohlich, gefährlich verhalten könnte, oder ob ihr eure Aufmerksamkeit darauf fließen lasst: euch begegnet ein Mensch, der an einem anderen Platz aufgewachsen ist, und er kann euch einen anderen göttlichen Blickwinkel, eine andere Art zu leben praktisch zum Ausdruck bringen, ohne dass dies eine Bedrohung oder Gefahr für euch bedeuten muss.

 

Alle Pflanzen, alle Tiere, alle Menschen stammen in ihrem Ursprung aus der Quelle des Strahlenden Einen.

Und das Bestreben einiger Menschen auf dieser Erde, die perfekte Schöpfung in Frage zu stellen und davon auszugehen, dass es notwendig ist, diese Perfektion noch zu verbessern, begleiten wir bis zu dem Punkt, wo sich für das Leben auf der Erde, für die Pflanzen und Tiere, für die Menschen eine wirkliche Gefahr und Bedrohung ergeben würde. Wir lassen euch wie Kinder experimentieren mit euren Versuchen, etwas bereits Vollkommenes noch zu verbessern, weil es in letzter Konsequenz eurer Persönlichkeit und eurem Verstand wichtige und wesentliche Antworten liefert und die Tür in den Menschen öffnen kann, dass sie erkennen: Alles ist bereits vollkommen, alles ist perfekt. Es war ein Missverständnis, zu glauben, dass etwas Fehlerhaftes auf dieser Erde von der Quelle erschaffen wurde.

 

Jeder von euch ist ein kraftvolles Wesen, und die Zeit, in der ihr euch befindet, unterstützt jeden einzelnen von euch, dass er, mehr als zuvor, in der Lage ist, eigenverantwortlich seine Kraft zu nutzen. Ihr seid in der Lage, viel mehr

Positives und Nützliches für euch und euren Weg durch eure eigene Kraft erreichen zu können als noch jemals zuvor in einem anderen Leben. Ihr seid in der Lage, vieles, was verletzt und getrennt in euch existiert, zu heilen oder

wieder zusammenzufügen. Aber ihr seid nach wie vor unfähig, ein Ideal auf diese Erde zu manifestieren.

 

Auf der Erde formiert sich behutsam eine Strömung, die auch ihr, meine lieben Geschwister, immer wieder unterstützt, die dazu beiträgt, dass Frieden und Vergebung praktiziert wird. Vergebung für das, was Menschen in eurem Umfeld oder Menschen vor euch aus Unwissenheit entschieden und umgesetzt haben. Auf diese Weise entfaltet ihr mehr und mehr ein Energiefeld der Entspannung, und ihr löst die Anspannungen und Unbeweglichkeiten der Vergangenheit aus der Realität, die euch umgibt, heraus.

 

All die Existenzen des Lichtes und die Quelle des Strahlenden Einen selbst haben der Menschheit von Anbeginn erlaubt, durch die Erfahrungen, für die sie sich entscheiden, durch das Ausprobieren, das ihr praktiziert, Einsicht und Erkenntnis zu gewinnen. Wie Kinder probiert ihr vieles auf der Erde aus, und zunächst seid ihr, wenn ihr

mit dem Ergebnis zufrieden seid, davon überzeugt, es ist das Beste, was ihr bislang an Neuem, an Nützlichem oder an Wertvollem für das menschliche Leben auf der Erde manifestiert habt. Doch nach und nach beginnen bereits einige eurer Generationen sowie viele der Generationen nach euch zu erkennen, dass vieles, was von euch an Neuem auf der Erde manifestiert wurde, wenig hilfreich, wenig sinnvoll ist.

 

Ich möchte euch auch in dieser Begegnung erneut wissen lassen: Ihr alle auf der Erde seid ausnahmslos auf dem Weg zu einem Miteinander. Und vieles wird sich in der Zeit, die vor euch liegt, überall auf der Erde ereignen, was euch zum Ausdruck bringt: Ihr befindet euch in Trennung. In Trennung zu euren Mitmenschen, im Kleinen genau so wie im Großen. Manchmal sehen wir eine Familie, in der es keine Verbindung zueinander gibt, sondern jeder einzelne für sich allein auf einem Platz steht ohne Verbindung zu den anderen. Die Familie hat keine Gemeinschaft bilden können, weil es in dieser Familie Angst vor wirklicher Begegnung gibt, vor Austausch, vor nützlicher Veränderung, die ganz selbstverständlich daraus resultiert. Angst, sich wirklich aufeinander einzulassen. Und darum geht es. In eurer Welt, in der ihr lebt, regiert oftmals die Angst vor diesem sich wirklich Aufeinander-Einlassen, eure Entscheidungen, eure Wahrheit und eure Gedanken.

 

Der Weg, auf dem ihr euch bewegt, wird begleitet von vielen lichtvollen Helfern, aber auch von Menschen auf der Erde, die ihre Qualitäten einsetzen, um der Menschheit insgesamt behilflich zu sein, die Angst davor, sich wirklich auf

das Gegenüber einlassen zu können, das anders ist als der einzelne selbst, der fremd und ungewohnt sich verhält, ohne befürchten zu müssen, dass der Fremde eine Gefahr oder Bedrohung ist.

 

Seid euch gewiss, in einiger Zeit werdet auch ihr auf die Vereinigten Staaten schauen. Sie stehen vor einer großen Herausforderung. Sie müssen eine Wahl treffen. Sie müssen eine Wahl treffen, ob sie wirklich bereit sind, sich innerhalb ihres eigenen Landes aufeinander einlassen zu wollen und darüber hinaus sich auf die Menschen der

anderen Staaten einzulassen, und zwar auf der Grundlage der Gleichwertigkeit, auf Augenhöhe den Menschen der anderen Staaten zu begegnen. Das, was viele auf der Erde und im Besonderen in diesem Land praktizieren, ist Machtausübung.

 

Macht, etwas zu bewegen, etwas zu entscheiden, Richtungen zu manifestieren, die Gültigkeit haben nicht nur für die eigene Bevölkerung, sondern erdumspannend. Aber ihr überseht, dass eine solche machtvolle Position auch ein großes Potenzial an Verantwortung mit sich bringt. Verantwortung dahingehend, die Entscheidungen auch abzuwägen auf der Ebene des Herzens.Welche Konsequenzen entfalten sich für alle Betroffenen aus dieser Entscheidung? Und wirken sich diese Konsequenzen wirklich positiv für alle aus? All jene, die im Moment in

den Ländern auf der Erde Verantwortung tragen, versäumen diesen wichtigen Schritt, den es braucht, der zu einer solchen Position untrennbar gehört. Sie haben ihre Aufmerksamkeit nur auf die eine Seite platziert, Entscheidungen

fällen zu können, Einfluss zu nehmen, Macht auszuüben.

 

Und noch einmal möchte ich euch wissen lassen: Die Menschen dieser Erde beginnen in einer wachsenden Zahl

ihre Wertschätzung und ihre Wichtigkeit aus dem Zahlungsmittel Geld zu nehmen, weil gerade dieses Zahlungsmittel Menschen in eine Position hineinträgt, die gänzlich von ihrer persönlichen Strukturierung und der inneren Stabilität

ungeeignet sind, eine solche verantwortungsvolle Position begleiten zu können. Macht auszuüben beinhaltet etwas gänzlich Anderes, unabhängig von der Illusion eures machtvollen Zahlungsmittels. So möchte ich euch wissen lassen: Seid ohne Furcht vor der Möglichkeit, dass erneut euer Geflecht von Finanzen in sich zusammenstürzt.

 

Es ist nur das Geflecht, was ineinanderfällt, niemals euer Leben. Da ihr all das, was ihr bislang erlebt und erfahren habt über Generationen in euch tragt, tragt ihr auch in euch das Wissen darüber, wie ihr in der Lage seid, erfolgreich zu leben nach einer solchen Situation, dort, wo ihr seid, mit den Menschen, mit denen ihr euch an diesem Ort befindet. Ihr müsst in keiner Weise permanent eure Aufmerksamkeit auf das ganze Land richten.

Richtet eure Aufmerksamkeit auf den Bereich, in dem ihr lebt, und sei euch gewiss, die nützlichen Veränderungen, die wertvollen Einsichten, die hier geboren werden, wirken sich aus auf das ganze Land aus, das zu diesem Platz

gehört.

 

Ich möchte euch wissen lassen: Ihr durchlauft diesen Erfahrungsprozess des Wandels erfolgreich, auch wenn ihr manchmal das Gefühl wahrnehmt, dass der Boden unter euren Füßen weniger stabil ist als noch vor einiger Zeit. Seid euch gewiss, die Stabilität kehrt zu euch zurück. Aber ihr werdet fühlen, es ist eine andere Stabilität als zuvor, und sie ist stärker mit euch verbunden als in jeder anderen Inkarnation.

 

Ich danke euch für eure Aufmerksamkeit und freue mich nun, mit euch teilen zu dürfen, womit ihr euch auseinandersetzt, was euch bewegt, was euch beschäftigt. In Achtung und Wertschätzung nehme ich all das entgegen, so dass in euch Entspannung und ein tiefes Verstehen sich entfaltet.

 

Frage: Wie können wir mit der neuen Situation in der EU umgehen?

Es ist, wie es ist. Bittet um Hilfe für die Menschen, die die Entscheidung gefällt haben. Und ich möchte dich daran erinnern, sie sind immer noch, unabhängig von der Entscheidung der Bevölkerung, ein Teil der Gemeinschaft. Es verändern sich einige Äußerlichkeiten. Aber sie sind immer noch gleichwertige Mitglieder einer Gemeinschaft. In der Zeit, die vor euch liegt, möchte sich genau diese Wirklichkeit entfalten. Beobachte mit den Augen deines Herzens die weiteren Schritte, die daraus entstehen und vertraue darauf, dass du auf diese Weise verborgene Zusammenhänge erkennen kannst und wirklich verstehstehen.

 

Du hast gesagt, dass in der Atmosphäre ein hohes Maß an Verurteilung existiert, und ihr sagt uns ja immer wieder, dass wir nicht verurteilen sollten. 

 

Frage: Welchen Nutzen hat Verurteilung für eine solche Situation?

Dass ich mich wohler fühle. Wirklich? Veränderst du auch nur einen einzigen Augenblick mit deiner Verurteilung, deiner Angst, deinem tiefen Schmerz darüber, dass einem göttlichen Wesen, wie du es bist, so etwas angetan wird?

Damit verändere ich nichts.

 

Diese Menschen haben Ausgrenzung, Ablehnung über einen langen Zeitraum erhalten und erfahren. Und ihre Angst, ihr Frust, ihr tiefer Schmerz hat ihnen scheinbar eine Möglichkeit eröffnet, Einfluss zu nehmen, gesehen, gehört, wahrgenommen zu werden. Sie fühlen sich in keinem Augenblick wirklich wohl mit dem, was sie umsetzen. Sie

sind gefangen in der Überzeugung, dass der Rest der Menschen um sie herum nur auf diese Weise Aufmerksamkeit auf sie fließen lässt. Die wirklichen Ursachen sind langjährige Ausgrenzung, Verweigerung, dass sie teilhaben dürfen. Beginnen die Menschen behutsam, ihre Mitmenschen, auch wenn sie noch so anders ihr Leben gestalten, teilhaben zu lassen, weil sie sie als eine göttliche Schöpfung sehen, entsteht kein Schmerz, keine Verletzung, keine Angst, keine Wut, keine Frustration. Und ein Miteinander kann entstehen.

 

Ich weiß, es ist für euch auf der persönlichen Ebene eine unglaubliche Herausforderung. Aber dennoch bin ich dir aus tiefstem Herzen dankbar für all deine Bemühungen, Akzeptanz für diese Verlorenen entstehen lassen zu können. Sie tragen in ihrer Seele in keiner Weise die Absicht, dies zu tun. Aber sie erleben, dass die verletzte Persönlichkeit sich entgegen der inneren Absicht verhält. Viele von ihnen verlassen in der Zeit, die vor euch allen liegt, diese Ebene. Und viele verlassen diese Ebene genau so, wie sie bewirkt haben, dass andere Seelen den Körper zurücklassen müssen: gewaltsam. Und sie werden auf der anderen Seite von vielen Existenzen des Lichtes in Empfang genommen, damit sie sich in keiner Weise verirren und ihr Potenzial an Angst und Frustration Einfluss nimmt auf jene, die auf der Erde zurückblieben in dieser Ausrichtung, in dieser Angst, in diesem Frust.

 

Wirklicher Frieden entsteht durch Vergebung, und wir sind allen Menschen auf der Erde behilflich, dass sie sich daran erinnern können: Ihr habt die Möglichkeit, die Wahl zu treffen, eine Situation mit euren physischen Augen, die unter dem Einfluss eures Verstandes und den Wahrheiten eurer Logik, den Wahrheiten eurer Vorfahren stehen, zu sehen, oder ihr richtet eure Aufmerksamkeit auf die Augen des Herzens und seht für einen Moment mit unseren Augen, ohne Angst, ohne Ablehnung, ohne festgelegte Bewertung.

 

Frage: Aber was ist mit den Opfern dieser Menschen? Sind sie in irgendeiner Weise an der ganzen Geschichte beteiligt?

Allein dadurch, dass sie oft unbewusst für sich diese Opferposition einnahmen. So möchte ich dich wissen lassen, dass wir auch diesen Menschen behilflich sind, um die Erkenntnis aktiv werden zu lassen, dass sie in keiner Weise Opfer sind. Erst in dem Moment, wo sie heraustreten aus ihrem inneren Rückzug, beginnen sie, ihre Kraft wieder

auszustrahlen oder sogar gemeinsam zu bündeln. In dem Augenblick beginnt das Energiefeld sich zu verändern. Die Angst, die sie durch ihren Rückzug ausstrahlen, fördert die Aktivitäten, die aus ein und derselben Energie entstehen: Angst.

 

Frage: Haben diese Menschen ihren Rückzug erst hier auf der Erde entstehen lassen oder war der schon in ihnen?

Auf der persönlichen Ebenen gibt es bei den meisten dieser Menschen die Struktur, in den Rückzug zu treten,

statt die eigene Kraft zu nutzen, um sich in Auseinandersetzung zu begeben. Die äußeren Gegebenheiten lassen in ihnen Gefühle großer Betroffenheit entstehen. Und aus dieser Betroffenheit folgt der Rückzug, während anders strukturierte Persönlichkeiten beginnen, ihre Kraft zu bündeln und sich in die Auseinandersetzung zu begeben.

 

Frage: Kann es sein, dass sie dann beim nächsten Mal, wenn sie ihr Leben verloren haben, anders reagieren? Oder gehen sie wieder in den gleichen Rückzug?

Viele erhalten Einsicht, was die positive Botschaft dieser Situation für sie ist. Andere benötigen noch einmal einen solchen Erfahrungszyklus, um diese Einsicht entstehen zu lassen. Und dann manifestieren sie eine andere Persönlichkeit und damit ein anderes Leben.

 

Frage: Du hast zu den Wetterkapriolen gesagt, dass die starken Regenfälle überall auf der Erde dazu führen, den Neuen Energien einen sichtbaren Ausdruck geben zu können. Wieso führen die neuen Energien zu solchen Wetterextremen?

Auf diese Weise realisieren auch jene Menschen, die noch sehr im Gewohnten und Vertrauten verhaftet waren, in einer Illusionsrealität, dass Veränderung stattgefunden hat. Und einige wenige, die sich aus großer Angst vor Veränderung in die Illusion begeben haben, dass bei ihnen in ihrem Umfeld alles bleibt, wie es ist, damit keine Angst in ihnen durch den Beginn einer Veränderung lebendig wird, wurden ebenfalls angestoßen, die Illusion aufzugeben. Ihr lebt auf einer anderen Erde, die sich verändert, und die Veränderungen sind zu ihrem eigenen Wohl. Aber sie sind auch zum Wohl und zum Nutzen für alles, was sich auf ihr befindet.

 

Das Wohl ist also dann das Wachrütteln der Menschen durch die starken Regenfälle?

Genau das. Und sie gibt natürlich all den Seelen, die die Wahl getroffen haben, ihren Weg auf der Erde zu beenden, die Möglichkeit sich zu lösen, weil sie erleben, dass die Persönlichkeit, die mit ihnen verwoben ist, einen viel zu großen Widerstand gegenüber den Veränderungen aufrecht erhält. Sie können nach Hause gehen, sich ausruhen, und sie haben die Möglichkeit, in ihrer Seelenfamilie eine neue Grundlage für eine erneute Inkarnation auf die Erde zu manifestieren. Und sie tragen darüber hinaus dazu bei, dass das Maß an Angst, Sorge und Ablehnung, das mit Veränderungen verbunden ist, die sich in der sichtbaren Welt vollziehen, sich zu verringern beginnt, denn wenn die Seele sich von diesem Körper löst, löst sich die Persönlichkeit und die Gefühle, die dazugehörten, auf. So ist es

dem Prozess insgesamt ebenfalls dienlich und hilfreich.

 

Auch wenn eure Persönlichkeit mit Betroffenheit solche Informationen entgegen nimmt, erinnert euch: Ihr befindet euch in einer Realität der Dualität. Negatives ist direkt neben Positivem platziert. Richtet eure Aufmerksamkeit darauf, auch das Positive zu sehen, das untrennbar zu einer solchen Situation gehört.

 

Frage: Wir haben mehrere Erdbeben hinter uns und ein großer Teil der Bevölkerung hat kein Dach mehr über dem Kopf. Gleichzeitig haben wir eine völlig korrupte Regierung, die weiterhin die knappen Ressourcen ausplündert und in die eigene Tasche steckt. Wie sollten wir, die sich dieser Situation bewusst sind, uns am besten verhalten?

 

Wir sind bereits in großer Anzahl bei euch, meine lieben Geschwister, um euch darin zu unterstützen, dass ihr zuerst eure individuelle Wahl trefft, welche Qualitäten in Zukunft ein Politiker in eurem Land besitzen muss, damit ihr bereit seid, ihn zu wählen. Darüber hinaus nehmt eure Kraft und eure Möglichkeiten und die Hilfe und Unterstützung, die wir euch zur Verfügung stellen, um euch erfolgreich zu widersetzen, ohne Gewalt, ohne Zerstörung. Ihr seid eine Vielzahl. Ihr habt eine unglaubliche Kraft, die ihr gemeinsam zur Verfügung stellt.

 

Entledigt euch eurer noch vorhandenen inneren Furcht davor, dass jene, die euch gegenüberstehen, mächtiger sind. Ihr seid eine große Kraft. Erlaubt euch, diese Kraft einzusetzen zum Wohl für euch alle. Produziert keine Ablehnung länger gegen die Verantwortlichen. Entzieht ihnen eure Aufmerksamkeit. Entzieht ihnen damit ein hohes Maß an Energien, die sie nutzen. Setzt eure Energien dafür ein, dass sich für euch zeigen kann, was ihr gemeinsam in eurem Land an Nützlichem und Neuem entstehen lassen könnt. Und seid euch unserer weisen und perfekten Hilfe

gewiss.

 

Ihr bewegt euch in keiner Weise auf einem hoffnungslosen Weg. Aber das, was in eurem Land an Lebensausrichtungen über viele Generationen etabliert wurde, kann auch nur wieder über einen begrenzten Zeitraum aus der Atmosphäre gelöscht werden, weil immer weniger Aufmerksamkeit darauf fließt. Wir sind da und bereit, euch allen behilflich zu sein.

 

Frage: Du hast gesagt, dass das Finanzsystem zusammenbrechen wird. Wie wird sich das genau zeigen?

Dazu kann ich euch keine Angaben mitteilen. Ihr alle entscheidet, ob eine solche Erfahrung erneut gebraucht wird, um Bewusstwerdung und nützliche Veränderung entstehen zulassen. Die Quelle des Strahlenden Einen hat mit ihrer Schöpfung keine Fehler gemacht. Sie hat über einen langen Zyklus alles bedacht und eine perfekte

Lebensgrundlage manifestiert. Die menschliche Persönlichkeit hat vor langer Zeit begonnen, diese Perfektion in Frage zu stellen, und ihr werdet auf eurem Weg in der Lage sein zu begreifen, dass ihr euch dadurch den allergrößten Schaden manifestiert habt.

 

Alles hat die Schöpfung auf diesem Planeten im richtigen Maß manifestiert. Keine einzige Schöpfung zu viel, keine zu gering, damit der Kreislauf und damit das Gleichgewicht gewährleistet ist. Veränderungen, die auf der Erde für das Wachstum notwendig geworden sind, sind angestoßen worden durch Disharmonien: Ein Übermaß bei einer Tierart oder Pflanzenart, oder bei den Wetterbedingungen, um auf diese Weise aus der eigenen Kraft und den eigenen Gegebenheiten Veränderungen in Gang zu bringen. Aber immer war das Ziel, die Harmonie wieder zu erreichen oberste Priorität. Alles, was sich auf dieser Erde in der ganzen Zeit, die hinter euch zurückliegt, manifestierte, diente dem Wachstum, der Reife, dem tiefen Verstehen und der stetigen Wiederherstellung des Gleichgewichts für alles.

 

Die menschliche Persönlichkeit hat viel zu lange außer Acht gelassen, dass das Gleichgewicht beachtet werden muss, dass jede Veränderung ein Ungleichgewicht entstehen lässt, welches Auswirkungen hat und dass diese Auswirkungen manchmal auf gänzlich andere Weise wieder zu regulieren sind als der Verstand übermittelt

hat. Die Menschen haben im Laufe der Zeit enorme Verschiebungen auf der Erde manifestiert. Verschiebungen, die die Naturkräfte vorab niemals in der Lage gewesen wären zu erreichen. Aber seid euch gewiss, viele auf der Erde haben erkannt und wahrhaft verstanden, ihr eigenes Leben steht untrennbar in

Verbindung mit dem Kreislauf der Schöpfung um sie herum und mit der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts darin.

 

Menschen dürfen sehr wohl experimentieren und ausprobieren. Aber nun erhalten sie Hilfe, diese Phasen zu reduzieren, ihre Aufmerksamkeit einmal auf das zu richten, was sie alles an Gutem, Wertvollem und Nützlichem haben, was wirklich von Bedeutung und was hilfreich für ihr Leben und Überleben ist, und was sich dem Ganzen als nützlich erweist. Eine abenteuerliche Erfahrungsreise, die schon viele Generationen aktiv ist und die ein gutes Ende nimmt, weil wir uns alle dafür einsetzen, auch wenn es für euch auf der Erde manchmal weniger danach aussieht. Auch wenn an manchen Plätzen der Erde die Realität Kopf steht, Zerstörung um sich greift, dient auch das dem Ziel, wieder ein Gleichgewicht herzustellen. Manchmal wissen die Menschen keine andere Lösung, als mit Gewalt Vergangenheit zu bearbeiten, um zu erkennen, zu verstehen, um zu vergeben und zu befrieden.

 

Ihr seid in einem weltweiten Friedensprozess, und wir sind euch behilflich, dass es euch möglich ist, diesen Prozess auch unter den jetzigen Gegebenheiten auf der Erde zu verstehen, wie er gemeint ist. Über lange Zeiten haben Menschen unbewusst auf der Erde existiert. Der Beginn. Doch mit jeder Inkarnation ist auch ein Verständnis entstanden, und jedes wahre Verstehen hat zur Veränderung des Lebens auf der Erde für die Menschen beigetragen. Alles hatte seinen Sinn, diente der Entwicklung. Ihr habt viel erreicht und viel geleistet.

 

Nutzt die Zeit, die euch zur Verfügung steht, die sich jeder einzelne von euch aus Liebe geschenkt hat, um euch selbst bewusst zu werden, zu wissen, was euch ausmacht. Nicht nur zu wissen, dass ihr ausgestattet seid mit dem Licht der bedingungslosen Liebe, dass ein Christusbewusstsein euch begleitet und seine Weisheit, seinen klaren Blickwinkel mit euch in diese irdische Realität einweben möchte, sondern auf welche Weise das Gewebe eurer Persönlichkeit zusammengesetzt ist. Diese Erkenntnisse erweitern euren Blickwinkel und lassen euch verstehen, warum die Realität auf eurem Weg so aussieht. Das ist der Weg der Bewusstwerdung. Das ist Erleuchtung.

Das Licht der Quelle fällt nicht weiter nur auf ihre Schöpfungen, sondern das Licht, das euch erfüllt, das euch begleitet, fällt auf euch, auf die Schöpfung, die ihr seid. Ihr seht euch direkt.

 

Ich danke euch für diesen wunderbaren Austausch. Es war ein herrlicher Genuss. Es ist Zeit für mich, mich nun zu verabschieden. Und so ziehe ich mich zurück. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

 

Medium: Margret Henke

 

Channelbotschaft auf CD

Metatron Channeling vom 07.05.2016


Medium: Margret Henke

 

Seid gegrüßt. Metatron ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Mit großer Freude komme ich zu euch. So seid bereit einzutauchen in diese Begegnung. So ist es uns gegeben, langsam eine Gemeinschaft bilden zu können, in der all das, was jetzt noch unsichtbar für eure Augen Distanz zwischen uns entstehen lässt, aufhebt.

 

Seit langer Zeit nutzen die Menschen auf der Erde ihre Energien und haben unbemerkt ihre Aufmerksamkeit auf eine Strategie der Vermeidung gerichtet. All das, was scheinbar bedrohlich, gefährlich oder zum Nachteil der irdischen Persönlichkeit sich auswirken könnte, bemüht ihr euch außer Kraft zu setzen. Damit verhindert ihr jedoch unbewusst, dass sich Einsicht entfalten kann. Manches, was in euer Leben eintritt und euch bedrohlich erscheint, trägt auch eine wertvolle Hilfe in sich: die Möglichkeit, dass ihr versteht, dass ihr in der Lage seid, Zusammenhänge erkennen zu können. Und mit dieser Erkenntnis ist es euch möglich, in eurem Leben mehr und mehr eure schöpferische Kraft einsetzen, erfahren und ausweiten zu können, bis dass alles Potenzial mit euch in Verbindung steht.

 

Auf diese Weise entstehen für den einzelnen oftmals Situationen, die dann ein Gefühl der Ausweglosigkeit hervorrufen und oft auch ein Gefühl der tiefen Resignation. Einige entscheiden in einem solchen Prozess, dass sie durch die eigene Anstrengung diese Ebene verlassen. Ihr habt das Recht der freien Wahl. So seid euch gewiss, dass es niemals auf der anderen Seite der Realität durch diese Wahl Ablehnung, Verurteilung, Ausgrenzung oder gar Bestrafung geben wird. Ihr habt euch individuell auf der Grundlage des Unverständnisses überfordert, erschöpft auf eurem Weg gefühlt, weil ihr das, was euch widerfahren ist, was euch begegnete, in keiner Weise verstanden habt, wie es gemeint war. Ihr wart beschäftigt mit Vermeidungsstrategien. Ihr wart beschäftigt mit der Aufrechterhaltung eurer Ablehnung oder unsichtbarer Schutzmauern.

 

Seelen, die auf diese Weise auf unsere Ebene der Realität zurückkehren, erhalten in großem Umfang Hilfe und Unterstützung, um das, was die Persönlichkeit aus Unwissenheit umsetzte, befrieden zu können, denn bedenkt: Hier, auf der anderen Seite der Realität, wo auch wir uns befinden, seid ihr in der Lage, mit Liebe, Klarheit und mit der Fähigkeit, wahrhaft zu verstehen, auf den Weg zu schauen, den ihr gegangen seid. Trefft eure Wahl zum Wohle und zum Besten für euch selbst und für all jene, mit denen ihr seid! Dies ist ein weiterer Schritt. Das Licht und die kraftvolle Liebe, die darin enthalten ist, die auf die Erde und auf all das wirkt, was sich auf ihr befindet, ist euch Menschen behilflich, dass ihr eure Entscheidungen fällt zum Wohle und zum Besten für euch selbst, für eure Seele und auch für eure Persönlichkeit und zum Wohle für das, was sich um euch herum befindet.

 

Die überwiegende Zahl der Menschheit trifft ihre Entscheidungen nur für das Wohl der eigenen Persönlichkeit. Und viel Ungleichgewicht, Traurigkeit, Zerstörung und mancher Krieg entstehen aus diesem unbewussten Verhalten. Immer wieder erlebt ihr in der irdischen Realität die Auswirkungen all der Entscheidungen, die nur dem Wohle und dem Besten der individuellen Persönlichkeit gedient haben.

 

Fremdenergien - Besetzungen

Immer noch begleitet eine große Zahl von Menschen die Angst darum, dass sie unbemerkt unter den Einfluss unangenehmer, schlechter, so wie ihr sie bezeichnet, negativer Energien geraten können. Wir sind darüber hinaus den Menschen behilflich, dass sie selbst in der Lage sind zu erkennen, welche Ursachen diese Ängste tatsächlich in sich tragen. Die eigene Angst und eine unbewusst eingenommene Opferhaltung bieten die Grundlage für diese Ausrichtungen in eurem Denken und auch in eurem Fühlen. Und so nehmen diese Menschen die Ängste, die sich durch die Atmosphäre bewegen, geschaffen von euch Menschen, als bedrohliche, gefährliche Energien wahr, bemühen sich zu schützen und erleben, dass kaum ein Schutz sie wirklich davor beschützen kann. Nur jene, die wirklich ihre eigene Kraft, ihr eigenes Licht, das sie in sich tragen, zu nutzen beginnen, es für sich selbst und die Welt, die sie umgibt, ausstrahlen, erleben einen wundersamen Wandel. 

 

Es gibt jenseits der irdischen Realität keine einzige Kraft, die wirklich danach trachtet, euch Schaden zuzufügen. Es gibt nur eine einzige Kraft, die wirklich danach trachtet, euch zu unterstützen, euch behilflich zu sein, dass ihr eure eigenen Fähigkeiten aktiviert, weil ihr euch ihrer bewusst werdet. Viel Hilfe und Unterstützung erhalten die Menschen auf der Erde, dass es ihnen möglich ist, Eigenverantwortlichkeit zu entfalten, Verantwortlichkeit übernehmen zu können für ihren Weg, für ihre Entscheidungen und darüber hinaus für die Konsequenzen, die sich daraus ergeben.

 

Was braucht es? Es braucht unsere Hilfe und Unterstützung, eine Verstärkung unseres Lichtes in eurer Realität, damit die Verhaltensweisen der Mitmenschen, die einmal ablehnend, verurteilend oder spöttisch umgesetzt worden sind, beginnen, sich behutsam zu reduzieren. Seid euch gewiss, ihr habt auf eurem Weg schon viel dazu beigetragen, dass Trennungen in eurem Leben auf der Erde aufgehoben werden konnten, dass unsere Existenz mehr und mehr beginnt, Anerkennung, Annahme und Etablierung zu erlangen. Wir sind euch weiterhin behilflich, dass diese Realität, in der wir uns befinden und die verbunden ist mit der euren, ein ganz selbstverständlicher Bestandteil für euer Leben darstellt.

 

Auf der Erde erlebt ihr in einem gewissen Umfang Abgrenzung. Seid bereit, auf eurem Weg nützliche und hilfreiche Abgrenzung für euch selbst aufrechtzuerhalten. Nicht alle Informationen, die sich durch die Atmosphäre bewegen, die scheinbar auch aus unseren Ebenen an euch weitergegeben werden sollen, sind den Menschen wirklich von Nutzen. Erlaubt euch, euch abzugrenzen. Seid bereit, euch darin zu üben, eine nützliche Wachsamkeit auf eurem Weg zu entfalten. Das beinhaltet, dass ihr eure Aufmerksamkeit, anders als in der Zeit, die hinter euch liegt, in emotionale oder mentale Ablehnung oder Verurteilung transportiert, sondern beginnt, in eurem Inneren einen neutralen Punkt aufzusuchen. Seid euch gewiss, durch viele, die sich als Boten auf der Erde befinden, sind wir jedem, der dazu bereit ist, behilflich, dies zu erlangen. Damit entfernt ihr euch aus vielfältigen Strömungen der Manipulation. Seid euch gewiss, dass sich dies hilfreich und dienlich für euch auf eurem Weg auszuwirken beginnt. Das Leben ist ein Abenteuer. Aber jeder von euch, der sich jetzt auf der Erde befindet, hat die Wahl getroffen, mit seiner Kraft und mit seinen Qualitäten dieses Abenteuer zu meistern. Und jeder ist auf seine Weise dazu in der Lage. 

 

Eingriff in den freien Willen

Uns erreichen viele Bitten darum, dass in eurer Realität jene, die Menschen geschickt täuschen und unterdrücken, endlich zur Vernunft gebracht werden durch uns und unsere Möglichkeiten. Das hohe Potenzial an Licht, das wir in der Zeit, die vor euch liegt, auf die Erde hinabsenken, steht allen Menschen auf der Erde zur Verfügung, denn wir können nur euch unterstützen. Ihr befindet euch in der physischen Realität und wir sind hilfreich, dass es euch gelingt, aufzustehen, eure Kraft einzusetzen für das, was ihr wirklich und wahrhaftig unterstützen möchtet, was im Sinne für den einzelnen, aber auch zum Wohle für das Ganze sich auswirkt.

 

In Einklang leben

Es gibt auf der Erde einige kleinere Gruppierungen, die sich mit ihrer Aufmerksamkeit, mit ihrer Kraft und ihrem Können dafür einsetzen, dass auf der Erde wieder ein Leben im Einklang mit allen stattfindet, dass der Blickwinkel sich auszuweiten beginnt und es eine Priorität gibt, die eigenen Schritte, die Entscheidungen, die gefällt werden, in Beziehung zu setzen zu den Auswirkungen, die ein Schritt, eine Entscheidung auch beinhaltet, ob sie sich positiv und nützlich für das Ganze auswirkt oder ob sie sich nachteilig auswirkt. Wir möchten den Menschen auf der Erde behilflich sein, dass es ihnen in einem größeren Umfang möglich ist, mit unseren Augen auf ihre Realität zu schauen, die weniger eingeengt und beeinflusst sind von Angst, persönlichen Wichtigkeiten oder menschlichen Fehden oder Rache, denn all das findet in den Entscheidungen, die Menschen auf der Erde fällen, immer noch Einfluss und Anwendung.

 

Überwiegend sind jene, die auf dieser Grundlage Entscheidungen für sich und für Menschen in ihrem Umfeld treffen, sich dessen unbewusst. Das, was verborgen existiert, bringt das helle Licht der bedingungslosen Liebe in eure Aufmerksamkeit. Ihr seid darauf vorbereitet, dass dies geschieht. Ihr seid darauf vorbereitet, dass ihr euch auch in diesem hellen Licht der bedingungslosen Liebe in eurer Existenz und in der Schöpfung, die euch ausmacht, erkennt. Seid ohne Furcht vor dieser Begegnung. Seid bereit und erfreut, euch zu erkennen. Es entsteht Frieden in jedem von euch, der dies erlebt.

 

Alltagstaugliche Hilfe

Viele Menschen auf der Erde haben erfreulicherweise begonnen, sich damit auseinanderzusetzen, dass sie selbst das Licht ihres Herzens für sich und für die Welt, die sie umgibt, entfalten möchten. Seid euch gewiss, dass wir jeden einzelnen wirklich hilfreich unterstützen. Aber in keiner Weise stellen wir euch Hilfe und Unterstützung für diese Prozesse zur Verfügung, die euch entwurzeln. Mancher Bote, der sich hilfreich auf der Erde zur Verfügung stellt, bewirkt dies jedoch unwissentlich. Er begleitet all jene, die sich vertrauensvoll seiner Hilfe bedienen, mehr und mehr in die höheren Ebenen des Seins und entwurzelt sie. Die Verbindung in die irdischen Ebenen wird dünner und dünner. In extremen Fällen entsteht Lebensunfähigkeit. Das Leben auf der Erde erscheint jenen vollständig lebensunmöglich und sie halten Gegebenheiten für umsetzbar, die mit einem physischen Körper in keiner Weise umzusetzen sind.

 

So erlaubt euch, eurer Intuition zu folgen. Sie ist jedem von euch behilflich, dass die Hilfe und Unterstützung, die euch durch Boten auf der Erde aus unseren Ebenen zur Verfügung gestellt wird, euch wirklich hilfreich sind, weil ihr sie leben könnt in eurem Alltag. Meine Geliebten, so freue ich mich jetzt, mit euch all das teilen zu dürfen, was ihr auf eurem Weg geklärt oder zu einem tiefen Verstehen entfalten möchtet. In Achtung und Wertschätzung nehme ich all das entgegen, sodass in jedem von euch Einsicht, ein tiefes Verstehen und Frieden sich entfalten kann.

 

In der April Botschaft wurde übermittelt, dass viele Menschen an Krebs erkranken, weil sich ihre schöpferische Kraft aus dem Leben zurückzieht und die Seele die Krankheit nutzt, um zu gehen. Das ist für mich schwer nachvollziehbar, denn die Menschen, die an Krebs erkranken, kämpfen ja um ihr Überleben und unterwerfen sich schmerzhaften Chemo- und Strahlentherapien.

 

Es wurde auch schon übermittelt, dass Menschen, die bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommen, dies so gewählt haben, weil sie nicht mehr länger bleiben wollten.

 

Will es die Seele, ohne den Menschen zu fragen? Das wäre aber doch eine Beeinflussung des freien Willens.

 

Der freie Wille steht jeden Augenblick unter dem Einfluss des einzelnen. Unter dem Einfluss der Welt, in der er sich befindet. Wann immer die Menschen in Erfahrung bringen, dass sie an einer lebensbedrohlichen Erkrankung erkrankt sind, entsteht zunächst bei dem überwiegenden Teil der Wille der Persönlichkeit, zu bleiben, auf der Erde weiterhin existieren zu können. Eine wirkliche Heilung braucht den tiefen inneren, ehrlichen Wunsch und die Bereitschaft, erkennen zu können, was die wirkliche Ursache für die Erkrankung ist. Es gibt immer wieder wunderbare Heilungen, weil die Persönlichkeit ihre vorherrschende Stellung für die Entscheidung aufgegeben hat und die Tür nach innen zur Seele sich hat öffnen können. Einsicht, dass eine Beteiligung an der Jetzt-Situation existiert und die Bereitschaft, der wahren Ursache für den unsichtbaren Rückzug zu begegnen. So kann manche Schocksituation und manches Missverständnis, das im Emotionalkörper als Erinnerung geblieben ist, befriedet werden. Und in all diesen Fällen überleben die Menschen, erkranken nie mehr an einer solchen Krankheit. Sie verurteilen in keiner Weise die äußeren Gegebenheiten, den Alkohol, den Tabak, die Luft, die Nahrungsmittel, den Arbeitsplatz, die Familienangehörigen und was es auf der Erde für Ursachen gibt. Sie sind bei sich angekommen und sie haben Ja zu sich gesagt, dass sie manches übersehen haben, dass sie eine tiefe Verletzung, ein Gefühl des Schocks nicht verarbeitet haben, keinen Frieden schließen konnten und jetzt in dieser Zeit damit beginnen.

 

All jene, die sich auf den Urlaub freuen, freuen sich auf der persönlichen Ebene. Keiner von euch ist in der Lage zu sehen, wie es in diesen Menschen wirklich aussieht. Viele dieser Urlauberinnen und Urlauber sind auf der Flucht, sind auf der Flucht vor wichtigen Auseinandersetzungen mit sich selbst, sind auf der Flucht vor mancher Veränderung, die in ihrem Inneren eine Angst, die schon lange immer wieder in ihre Aufmerksamkeit tritt, zu transformieren. Sie verschieben. Sie fliehen. Und je länger sie verschieben, umso mehr entsteht in ihnen Inneren Leere. Die Kraft, die sie für ihren Weg benötigen, verringert sich mehr und mehr. Sie müssen sich immer mehr als Schauspieler auf ihrem Weg zum Ausdruck bringen, sich auf der persönlichen Ebene und die Menschen in ihrem Umfeld blenden.

 

Und so ist es oftmals eine Situation, die Befreiung ermöglicht für die Seele aus diesem großen Ungleichgewicht. Sie kann sich kaum mehr ausdrücken. Sie kann sich kaum mehr leben. All jene, die im Einklang mit sich selbst leben, sind im überwiegenden Maße in der Lage, unsere Hilfe, die rettenden Impulse wahrnehmen zu können, und steigen dann nicht in eine solche Maschine oder gehen nicht auf dieses Schiff oder verpassen einen Zug, den sie gebucht hatten. Das helle Licht und die Kraft der bedingungslosen Liebe hilft den Menschen auf der Erde, sich selbst zu leben, die selbstverständlichen Strukturierungen und Verhaltensweisen, sich und die Umwelt zu täuschen, in Liebe aufzugeben.

 

Im Fall von Krebs ist es dann so, dass die Seele letztendlich entscheidet, dass der Mensch gehen soll?

 

Sie gibt die Körperlichkeit auf, weil es kaum mehr eine Möglichkeit gibt, sich noch selbst verwirklichen zu können.

 

Und wie ist es, wenn jemand versucht, sich das Leben zu nehmen, aber es gelingt nicht trotz vieler Versuche? Was ist dann die Ursache?

 

Hier gibt es noch ein genügend starkes Potenzial im Inneren, das ermöglicht, dass auf diesem Weg eine rettende Einsicht sich entfalten kann und das, was sich verändern möchte, der Blickwinkel der Persönlichkeit, tatsächlich geschehen kann. So erhält diese Seele große Hilfe und Unterstützung, dass alle Bemühungen der Persönlichkeit, zu fliehen, scheitern.

 

Ich weiß, dass es für euch Menschen unsagbar schwierig ist, mit eurer Logik diese zwei Ebenen, die euch ausmachen, zu verstehen. Ihr seid in keiner Weise nur Persönlichkeiten. Ihr seid auch Seele, göttliches Wesen. Beides möchte in Einklang miteinander auf dieser Ebene vorangehen und in keiner Weise wie zwei Feinde gegeneinander. Die größte Herausforderung bildet, wenn eine Persönlichkeit mit einem recht starken Willen ausgestattet ist auf dieser Erde. Mit diesem starken Willen ist die Persönlichkeit in der Lage, vieles zu erzwingen, was sie will. Doch das Wesentliche ist auf diese Weise in keinem Augenblick zu erreichen.  

 

Vieles ist aktiv auf der Erde und vieles erscheint euch Menschen sehr bedrohlich. Doch seid euch gewiss, wir stehen mit all unseren Kräften und unseren Qualitäten jedem einzelnen zur Verfügung, dass er seinen Weg weiter beschreiten kann, wenn er dies wirklich möchte. Dann wird er erkennen, es gibt Unbewusstes, Unbekanntes auf seinem Weg, aber in keiner Weise wirklich Bedrohliches.

 

Und er wird erkennen: Leben beinhaltet in keiner Weise nur das, was sich auf der Erde vollzieht. Leben ist multidimensional. Es setzt sich fort auf der anderen Seite der Realität. Das helle, strahlende Licht der bedingungslosen Liebe ist den Menschen auf der Erde hilfreich, dass ihnen bewusst werden kann - und in keiner Weise allen gleichzeitig, sondern jedem zum rechten Zeitpunkt - dass er unbewusst funktioniert und ganz selbstverständlich irgendwann aufgehört hat zu leben.Das Licht der bedingungslosen Liebe unterstützt euch darin zu erkennen, was der Unterschied ist zwischen Leben und eurem Funktionieren.

 

Frage: Unsere Welt ist ja momentan total aus den Fugen. Wenn ich die Nachrichten höre oder auch die Bilder sehe, das macht irgendwo auch Angst. Wenn dann Länder in Europa, die angeblich so christlich sind, sich verweigern, Flüchtlinge aufzunehmen oder sich auch andere Länder überhaupt nicht verantwortlich zeigen, das erschreckt mich.

 

Die Energien, die die Atmosphäre erfüllen, haben auf diese Weise zutage gebracht, was die verborgene Absicht diese Bündnisses tatsächlich ist. In diesem Bündnis fehlt ehrliches Miteinander und Mitgefühl. Selbst in der Vergangenheit, wo ihr den Anschein hattet, dass Mitgefühl umgesetzt wird und auf dieser Grundlage Hilfe zur Verfügung gestellt wurde, fehlte es jedoch tatsächlich. In erster Linie geht es den einzelnen, die zu dieser Gemeinschaft gehören, um sich selbst. Und es zeigt sich, je mehr die Verantwortlichen, die Aktiven von Gemeinschaft sprechen in der Öffentlichkeit, umso deutlicher erlebt ihr als Bevölkerung, wie wenig Gemeinschaft existiert.

 

Aber ich danke dir aus einem ganz anderen Grund für diese Frage. Helfen aus dem Mitgefühl wird sich immer erfolgreich auswirken. Helfen aus Mitleid wirkt sich für alle Beteiligten ungünstig aus. Schon bei unserer ersten Begegnung heute habe ich euch übermittelt, wir sind euch allen behilflich, dass ihr Eigenverantwortlichkeit, Selbstvertrauen wieder zurückgewinnt. Und auch wenn ihr behilflich seid, ist die Qualität, die in der Eigenverantwortlichkeit existiert, zu beachten.

 

Menschen zu überschütten, sie sozusagen in ihrer Opferhaltung zu begünstigen, ist in keiner Weise eine Hilfe oder eine Unterstützung. Menschen Hilfe und Unterstützung in der Weise zur Verfügung zu stellen, dass Befähigung erzielt wird, ist nützlich. All jene, die ihren Heimatort verlassen haben, weil es für sie dort lebensgefährlich und lebensbedrohlich geworden ist, brauchen zunächst Unterstützung, um das, was sie dort erlebt und erfahren haben, befrieden zu können. Es reicht in keiner Weise, ihnen nur einen Unterschlupf, Nahrung und genügend Wasser zur Verfügung zu stellen. Das ganze System dieser Menschen trägt die Erinnerung an das, was sie erlebt haben, in sich und reagiert und agiert. Und hier ist Vertrauen von Bedeutung, denn ihr als menschliche Wesen seid nur in einem begrenzten Umfang in der Lage, Mitmenschen, die aus einer solchen Ausnahmesituation kommen, vertrauensvoll an euch herantreten lassen zu können, damit sie das Erlebte befrieden und damit frei sein können.

 

Dieser Prozess verläuft auf der emotionalen Ebene. Tiefste Betroffenheit, schockierende Erfahrungen, Schmerz und Verletzung, von denen Mitmenschen berichten, können die Zuhörer und Helfer nur in einem begrenzten Umfang begleiten und Unterstützung zur Verfügung stellen, um dies ausheilen lassen zu können. Somit befinden sich mittlerweile auch viele Helfer an der Grenze ihrer Möglichkeiten angekommen. Jene Länder, die du angesprochen hast, haben bereits zuvor eine wichtige Auseinandersetzung mit sich durchlaufen und haben erkannt, sie sind weder menschlich in der Lage, diesen Gästen Hilfe und Unterstützung, wirkliche Hilfe und Unterstützung, zur Verfügung stellen zu können, noch sind sie in der Lage, dies irdisch durch geeignete Unterkünfte, Nahrung und Flüssigkeit gewährleisten zu können.

 

Ich weiß, was diese Situation, die jetzt auf der Erde existiert, dem menschlichen Verstand zumutet. Aber was ihr beobachtet, steht auch in Verbindung mit dem Kreislauf des Lebens, dem Kommen und Gehen einer Seele. Menschen treffen Entscheidungen darüber, wann und auf welche Weise es richtig oder falsch ist, dass eine Seele geht. Und auf der Grundlage solcher Entscheidungen haben Menschen verschiedene Schutzmechanismen oder Abwehrmechanismen manifestiert.

 

Schon zu früherer Zeit haben wir euch daran erinnert: All die Menschen, die jetzt auf der Erde existieren, existieren alle auf dieser Erde. Keiner von euch ist in der Lage, sein Leben auf einem anderen Planeten umzusetzen. Und dieser Planet kann Leben in seiner Vielfalt nur in einem begrenzten Umfang aufrechterhalten, ohne dass er das eigene Leben und Existieren in eine Disharmonie manövriert. Es ist an der Zeit, dass die Menschen sich dem Bereich des Lebenskreislaufes mit innerer Wahrhaftigkeit stellen und akzeptieren, dass das Leben auf der Erde beendet wird - und das ist gut und nützlich für jede Seele - aber Leben sich weiter vollzieht auf der anderen Seite der Realität. Vieles, was auf der Erde beschlossen wurde, dient nur dem Erhalt der Persönlichkeit und all ihren Mechanismen und vor allem der Illusion, nur so wäre Einfluss auf die Realität auf der Erde möglich. Jeder von euch bleibt das, was er ist, eine wunderbare, vollkommene, göttliche Existenz, Bewusstsein. Und dieses Bewusstsein ist in der Lage sich zu wandeln, in eine Form zu bringen, sich aufzulösen. Aber es bleibt.

 

So begegne, wenn du erneut vom Geschehen auf der Erde hörst, von den Erlebnissen deiner Mitmenschen all dem auf der Ebene des Mitgefühls. So ist es dir leichter, dies aufzunehmen, und du bist offen für unsere Hilfe, damit du verstehen kannst, welchen Nutzen auch all das in sich trägt. Auf der Erde hat alles Geschehen zwei Seiten: eine lichtvolle Seite und eine Schattenseite. Du magst meine Ausführungen möglicherweise als kühl bezeichnen. Bedenke, ich sehe auf all das, was sich auf der Erde ereignet, ohne die Logik eines menschlichen Verstandes, ohne einen Emotionalkörper, in bedingungsloser Annahme und Liebe und der Gewissheit, dass niemals etwas wirklich vergeht.

 

Frage: Mit jeder Inkarnation nimmt man ja eine neue Persönlichkeit an. Bleibt eine Seele immer gewissen Persönlichkeiten verbunden, oder können die sich im nächsten Leben vollkommen ändern?

 

Wenn jemand Arzt gewesen ist, wird er dann im nächsten und übernächsten Leben auch wieder Arzt sein, oder kann er etwas ganz anderes machen?

 

Beides ist möglich. Um Arzt zu sein, braucht es bestimmte Qualitäten, und der Beruf ermöglicht der Seele, die Qualitäten, die sie mit in das Leben nimmt, zu aktivieren, damit sie in einen Ausdruck gelangen. Und erst, wenn dies erfolgreich und umfassend abgeschlossen ist, dann mag eine neue Wahl getroffen werden. Ein Arzt möchte bei dem Prozess der Heilung Hilfe und Unterstützung zur Verfügung stellen. Und manchmal möchte ein Arzt in diesem individuellen Leben Seelen behilflich sein, das Trauma aufzulösen, das sie im Leben zuvor durchlaufen haben, weil sie durch einen Kampf eine Extremität verloren haben, indem er ihnen eine Extremität, die sie zu verlieren drohen, erhält. So sind sie kein Ritter, der für Wahrheit oder Ruhm kämpft, blind manchmal. Sie sind jetzt der Heiler, der das, was zerstört wurde, abgetrennt worden ist, zurückbringt.

 

Und wie ist es, wenn jemand ein Leben gelebt hat in Armut und Not? Kann es sein, dass er dann im nächsten Leben zu den Reichen kommt?  Durchaus!

 

Sollte man vorher etwas erkannt haben?

 

Genau das! Sobald die Seele beginnt, sich aus diesem Körper zu lösen, verstärkt sich die Präsenz des freien, göttlichen, bewussten Seins, das helle Licht der Seele, und die Aufmerksamkeit fließt unweigerlich auf dieses Licht. Und in diesem Licht ist es möglich erkennen zu können, was der einzelne übersehen hat, was seine Situation hätte verändern können, sodass er kein ganzes Leben in Armut hätte verbringen müssen. Er sieht auf die vielen Illusionen, die durch die menschliche Logik geschaffen und aufrechterhalten werden. Eine einmal gewonnene Einsicht, dessen sei dir gewiss, bleibt. Ihr verliert sie nie wieder, und sie bildet eine Grundlage neben vielen anderen für eine erneute Inkarnation.

 

 

Eine Frage zum Nichtvorhandensein der europäischen Solidarität. Heißt es dann, dass die Europäische Gemeinschaft auseinanderfällt in nächster Zeit?

 

Sei dir gewiss, so schnell müsst ihr dies in keiner Weise befürchten. Aber sie befinden sich in einem wichtigen Prozess, wo es um die Klärung geht: Möchten sie wirklich mit ehrlicher innerer Absicht zu einer Gemeinschaft zusammenwachsen, oder entscheiden sie sich dagegen? Niemand wird ein anderer sein als zuvor. Aber manch individuelles Denken, manche individuelle Priorität muss aufgegeben werden zum Wohle der Gemeinschaft.

 

Im Moment radikalisieren sich immer mehr Islamisten, und auf der anderen Seite auch die rechts gerichteten Gruppen.

 

Haben diese die gleichen Motive, oder woraus empfangen sie ihre Motivation für ihre Handlungen?

 

Genau daraus! Schon vor langer Zeit haben wir den Menschen übermittelt, dass sie unbewusst eine Einteilung innerhalb der Gesellschaft vorgenommen haben: Wertlose, jene, die ein wenig Wert besitzen, jene, die ein bisschen mehr Wert besitzen, und die ganz Wertvollen. Diese Einteilung beeinflusst eure Entscheidungen. Ihr entscheidet unter diesen Gegebenheiten, wer teilhaben darf, wer ausgegrenzt wird. Jeder Mensch ist von gleichem Wert, denn er ist eine vollkommene, perfekte, göttliche Schöpfung. Aber jeder von euch ist mit unterschiedlichen Qualitäten ausgestattet. Und mit der Kraft der bedingungslosen Liebe inkarnieren die Seelen, um sich selbst zu verwirklichen, sich ihrer eigenen Qualitäten bewusst zu werden, aber auch, um genau mit der selben Kraft den Nutzen der Qualitäten, mit denen die Mitmenschen ausgestattet sind, zu erkennen, damit jedem ein gleichwertiger Platz auch zugestanden wird. Dies fehlt. Und ihr erlebt selbst, dass das Geld, das die Menschen auf der Erde erschaffen haben, das größte Trennmittel beinhaltet, was zwischen euch und euren Unterschieden existiert.

 

Wir beobachten von unseren Ebenen: Viele Menschen finden sich dort zusammen, wo sie davon ausgehen, sie sind eine große Gemeinschaft, und eine oder mehrere Personen, zu denen sie sich begeben haben, sind wichtige, bedeutende Personen. So können auch sie sich bedeutsam und wichtig fühlen.

 

Wert und Wichtigkeit einer Existenz sind in keiner Weise von der Menge der Menschen, die sich mit ihnen in Verbindung bringen, abhängig. Das Einzige, was wirklich von Wert ist, ist die innere Absicht, die innere Motivation, mit der etwas in die äußere Welt getragen wird. All jene, die aufrecht, authentisch und auf der Grundlage von Weisheit und Mitgefühl in der Öffentlichkeit stehen, haben oft wenig Publikum, den noch immer ist es für die menschliche Persönlichkeit wenig angenehm, der klaren Weisheit zu begegnen. Sie ist wie ein Spiegel, in dem jeder sich erkennt.

 

Die Menschen, die sich auf der anderen Seite der Erde, in Amerika befinden, erleben gerade dieses Spiel. Sie halten Personen für bedeutend, für fähig und wichtig, denen jegliche Befähigung und Bedeutung fehlt. Aber sie können ihnen nützlich sein für eigene Belange, für eigene Wichtigkeiten. Es braucht noch viele Generationen, bis dass in einem größeren Umfang der Blickwinkel des freien Geistes eingewoben ist in die feinen Strukturen eures menschlichen Denkens. Aber mit jeder Inkarnation, mit jeder Generation, die auf der Erde ist, verändert sich dies zum Besten und zum Wohle für alle überall auf der Erde.

 

Du hast beim letzten Mal gesagt, dass die Gedanken vieler Menschen noch in der Vergangenheit schwelgen. Da dachte ich auch an den türkischen Ministerpräsidenten, der sich wie ein Kalif benimmt. warum inkarniert jemand mit einem solchen Denken? Hat er vielleicht auf der anderen Seite nicht die notwendige Einsicht erhalten?

 

Dies gilt auch für das türkische Volk und für den Regierenden. Unbemerkt sind sie gemeinsam in die Vergangenheit inkarniert, um mit dem Licht der bedingungslosen Liebe sich dessen bewusst zu werden, denn nur so kann nützliche Veränderung stattfinden. Was sich dort vollzieht, ist der Bewusstwerdungsprozess. Die Menschen beginnen immer mehr zu bemerken, dass sie mit ihrer Zustimmung, mit ihrer Freude und Dankbarkeit ihm gegenüber etwas in Gang gesetzt haben, was sich nun gegen sie und ihr Leben zu richten beginnt. Und sie beginnen zu verändern. Wir sind der türkischen Bevölkerung behilflich, dass es ihnen gelingt, keinen Krieg daraus entstehen zu lassen, sondern auf andere Weise dazu beizutragen, dass auch diese Persönlichkeit Einsicht gewinnt.

 

Wandel kann sich nur auf diese Weise vollziehen. Es braucht immer wieder die Inkarnation der Seelen, die Manifestationen einer Persönlichkeit, die aber die Einsichten aus den vorherigen Leben mitnimmt und hierher transportiert, damit sie gelebt werden können. Die Atmosphäre ist erfüllt von vielen wertvollen Einsichten, und an vielen Plätzen auf der Erde ist in keiner Weise zu befürchten, dass Reibung, Disharmonien in persönlichen Blickwinkeln und Meinungen noch zu kriegerischen Auseinandersetzungen führen. Andere Völker folgen.

 

So danke ich euch für diesen wunderbaren und sehr fruchtbaren Austausch. Ich danke euch für die wertvollen Veränderungen, die daraus innerhalb der Atmosphäre entstanden sind und wirken. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

 

 

Immer auf dem aktuellsten Stand sein?

Wir empfehlen die aktuellen Vorhersagen - Channelings - monatlich zum Hören auf CD.

Oftmals werden beim Lesen der Botschaften diese fehl interpretiert oder gar missverstanden.

 

Beim Hören ist das Energiefeld mit im Raum und durch die zum Teil andere Betonung der Worte, wird der Inhalt verständlicher, so das Missverständnisse kaum oder gar nicht mehr vorkommen können.

ABO Preis CD pro Monat 12.00 €

 

kontakt@lichtpyramide.de  Telefon: 09363-996060

 

Metatron Botschaft 02.04.2016


Medium: Margret Henke

 

Themen unter anderen: Flüchtlingskrise und Wirtschaftskrise ein Prozess der Bewusstwerdung, In vielen Gesellschaften werden Menschen sich bewusst, dass aus Unwissenheit ein Ungleichgewicht entstanden ist. Lebensfreude entfalten. Fragen: Mangeldenken, zu Guido Westerwelle, Diktatur des Geldes.

 

Seid gegrüßt. Metatron ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Mit Freude tauche ich ein in diese Begegnung mit euch. Ihr, die ihr euren Weg auf der Erde beschreitet, steht vielen Veränderungen gegenüber. Aber oftmals erreicht uns von eurer Ebene die Sorge und die Angst über die Veränderungen, derer ihr euch bewusst werdet. Und allzu schnell beurteilt ihr ganz wichtige und nützliche Veränderungen als eine Krise. Menschen, die ihr Land verlassen, weil dort Krieg herrscht, stürzen euch scheinbar in eine Krise. Liebe Geschwister, es ist nur eine Situation, die euer Leben in eurem Umfeld verändert. Es ist keine Krise, und wir sind jedem Menschen behilflich, dass er keine Realität der Krise daraus entstehen lässt. Somit ist eure Beurteilung wenig hilfreich und wenig nützlich.

 

Die Menschen in eurem Land befinden sich in keiner Flüchtlingskrise. Sie befinden sich in einer Lebenssituation, die im Begriff ist, sich zu verändern, und diese Veränderung beinhaltet in keiner Weise Bedrohung oder Gefahr für euch. Sie ist Bereicherung. Sie ist Hilfe. Und sie bietet neue Möglichkeiten.

 

In gleicher Weise erreicht unsere Ebene die Furcht der Menschen auf der Erde um eine weitere Krise, die ihr zu durchleben scheint. Wirtschaftskrise, so bezeichnen die meisten den weiteren Lebensbereich auf der Erde. Auch hier ist es in keiner Weise eine Krise, sondern eine Situation. Und wir stehen auch hier allen Menschen auf der Erde zur Seite, damit sie in keiner Weise unbewusst eine solche Realität manifestieren, eine wirtschaftliche Krise. Leben und leben lassen. Die Menschen auf der Erde erhalten aus unseren Ebenen Hilfe und Anleitung, dass es ihnen überall möglich ist, selbst zu leben und ihre Mitmenschen leben zu lassen. Wir unterstützen die Menschen darin, dass sie sich ihrer Gedanken und Gefühle von Neid, Mangel, Angst vor Verlust bewusst werden können, um in ihrer Realität in einem überwiegenden Anteil erkennen zu können, dass es keinerlei Grundlagen für diese Gedanken oder Gefühle gibt. Jede einzelne Seele hat sich selbst ausgestattet mit genügend Kraft und Qualitäten, um den individuellen Weg beschreiten zu können. Und je mehr die Menschen das Licht und die Kraft der bedingungslosen Liebe, die die Atmosphäre erfüllt, in sich aufnehmen, umso mehr helfen sie sich selbst, sich daran zu erinnern, sich bewusst zu werden, dass dies die Wirklichkeit beinhaltet.

 

Niemand lebt das Leben des Einzelnen. Keine einzige Schöpfung existiert ein zweites Mal auf dieser Erde. Die Menschen, die sich jetzt auf der Erde befinden, tauchen ein in den Prozess der Bewusstwerdung, ob sie auf ihrem Weg ihrer inneren Wahrheit und Wahrhaftigkeit folgen, auch in der sichtbaren Realität, oder ob sie bequemen und logischen Wahrheiten auf ihrem Weg gefolgt sind und somit gegen ihre Qualitäten und ihre Natur leben und sich verwirklichen. Dies gilt für jeden Menschen, den es im Moment auf der Erde gibt.

 

Die ihrer wahren Natur, ihren inneren Qualitäten, ihrem göttlichen Plan Folge leisten, erleben, dass sie Hilfe und Unterstützung erfahren auf ihrem Weg, selbst wenn auch sie in Veränderungen geführt werden oder herausfordernde Situationen zu meistern haben. Sich selbst zu verwirklichen, schließt in keiner Weise Anstrengung, Reflexion, das Meistern von Herausforderungen oder das Meistern von Niederlagen aus. Es gehört ganz selbstverständlich auch zu einem solchen Weg dazu. Das Leben auf der Erde ist immer gekennzeichnet durch Höhen, aber auch durch Tiefen, die es gilt zu bewältigen.

 

Wir sind der Menschheit auf der Erde behilflich, ihre Kraft auf andere Weise einsetzen zu können, damit sie sich ihrer Macht und ihrer Einflussmöglichkeiten wieder bewusst werden, denn immer noch erreichen uns Klagen und Bedauern der menschlichen Persönlichkeiten auf unseren Ebenen, dass sie sich bevormundet, ausgeliefert, wenig gehört und einflussreich empfinden, also eine Opferposition innerhalb der Gesellschaft eingenommen haben. Bedenkt: Nur ein einziger Wassertropfen reicht aus, um ein Fass, das gefüllt ist mit Wasser, überlaufen zu lassen. Ein einziger Mensch, der sich einer Wirklichkeit bewusst wird, reicht aus, um eine energetische Strömung, die eure Erde umfließt, verändern zu können, so dass Gewohntes und Vertrautes tatsächlich sich verabschiedet und Neues beginnt, einen Raum und einen Platz einzunehmen.

 

In vielen Gesellschaften werden Menschen sich bewusst, dass aus Unwissenheit ein Ungleichgewicht entstanden ist. Einige wenige führen ein scheinbar sorgloses Leben auf der Grundlage vieler anderer, die Verzicht, Einschränkung, und einige sogar Mangel dadurch zu meistern haben. Ablehnung, Anklage bringt in euren Gesellschaften auf der Erde in keiner Weise Veränderung, sondern eure individuelle Erinnerung daran, dass ihr mächtige Wesen seid und dass ihr eure Kraft und eure Möglichkeiten zum Wohle und zum Besten für euren eigenen Weg, für euer Wohlergehen in der Lage seid einzunehmen und auf diese Weise gemeinsam, unsichtbar für eure physischen Augen, eine energetische Strömung entfaltet, die das gewohnte und vertraute Verhalten kippen lässt. Ein einzelner Mensch wird dann also der eine Wassertropfen sein, der das Fass überlaufen lässt und damit in der irdischen Realität den sichtbaren und erfahrbaren Wandel vollzieht.

 

Ihr befindet euch jetzt in einer Zeit, in der ihr die Möglichkeit zur Verfügung gestellt bekommt, dass ihr euch aus eurer unbewusst eingenommenen Opferhaltung befreit mit all unserer Hilfe und Unterstützung und dass ihr auf eurem Weg wieder Akteure sein könnt. Auf der Erde vollzieht sich weiterhin manch großartiger Wandel. Wandel, der Wege bereitet, auf denen ganz sacht menschliches Miteinander praktiziert werden kann. Im Kleinen zunächst noch, aber dennoch vollzieht sich Wandel, der Miteinander möglich werden lässt, der Teilen und Teilhabe den Menschen auf der Erde zur Verfügung stellt. Darüber hinaus sind wir allen Menschen auf der Erde behilflich, dass sie mit der Kraft ihres Herzens und dem darin enthaltenen Mut einmal bereitwillig auf den Weg zurück schauen, den sie und die Generationen, die vor ihnen existierten, gegangen sind. Denn vieles von dem, was ihr heute auf der Erde erlebt und erfahrt, ist in Generationen zuvor ausgesät worden. Das Verständnis um diese Gegebenheit erlaubt, dass innerhalb der Gesellschaften Einsicht, aber auch Vergebung und Frieden entstehen kann.

 

In manchen Bereichen eures Landes, in dem ihr lebt und euer eigenes Leben nach bestem Wissen und Können meistert, entstehen extreme Lebensweisen, Ansichten, Wahrheiten und Ausrichtungen. Und ihr mögt euch fragen: Warum entsteht all das? - Weil es immer noch in eurem Land Menschen gibt, die, unbemerkt für sich selbst, die Wahrheit längst vergangener Generationen zum Ausdruck bringen, die sich ungesehen, ungehört glauben und vergessen, dass sie jetzt leben in einem anderen Bewusstsein, in einem reifer gewordenen Bewusstsein als in der Vergangenheit. Sie sehen auf die Geschehnisse jetzt mit den Augen und der Wahrheit der Vergangenheit. Sie sehen mit Gefühlen der Angst. Angst, die einmal begründet war, denn in dem Land, in dem ihr jetzt lebt und in dem ein Großteil der Menschen sich aktiv dafür einsetzt, dass Frieden und Miteinander möglich sein kann, hat Besetzung stattgefunden. Besetzung durch Fremde, die einen Sieg errungen haben über die Menschen in diesem Land. Ein Krieg wurde beendet und das Land wurde besetzt.

 

Dieser Schritt hat in den Menschen Angst entstehen lassen. Fremde Menschen kommen in dieses Land, um Zuflucht zu suchen, und dennoch fühlen einige von euch in diesem Land die alten unbefriedeten Ängste von einst. Sie fühlen sich besetzt. Es entsteht, ohne dass es wirklich einen Grund dafür gibt, Angst vor Einschränkung, Machtergreifung, vor Verlust und Mangel. Ich möchte euch wissen lassen, es ist Zeit, dass ihr die noch vorhandenen Rückstände vergangener Erfahrungen befriedet und mit eurer Aufmerksamkeit bewusst in das Hier und Jetzt eintaucht. Ihr lebt jetzt, und ihr lebt jetzt in einem reifer gewordenen Bewusstsein, tragt ein größeres Verstehen in eurer Aufmerksamkeit als es den Generationen vor euch möglich gewesen ist. So seid euch bewusst: Ihr seid Gastgeber und den Menschen, die Zuflucht gesucht haben, hilfreich. Seid euch gewiss, wir sind mit all unserer Liebe, all unserer Weisheit euch im besonderen in diesem Land behilflich, dass ihr Hilfe und Unterstützung in dem Maße zur Verfügung stellt, wie Schutzsuchende dies für einen begrenzten Zeitraum benötigen.

 

Es ist korrekt, was einige von euch im Moment bereits erahnen: Das Konzept des Lebens und Überlebens ist an seine Grenzen gestoßen. Anders als die Quelle der Schöpfung ist euer Konzept unfähig, bedingungslos Versorgung zur Verfügung zu stellen. Immer wieder findet durch die menschliche Persönlichkeit, durch eure Logik Bewertung, Urteil, Bevorzugung, Benachteiligung statt. Und so wird euch in der Zeit, die vor euch liegt, zunächst einmal bewusst, dass euer Lebenskonzept an Grenzen angekommen ist. Und es entsteht in euch die Bereitschaft, euch zu verabschieden von diesem Lebenskonzept. Ein Lebenskonzept, das darauf ausgerichtet ist, mehr und mehr haben zu wollen, um auf der anderen Seite in eurem Inneren Gefühle von Schmerz und Verletzung, Traurigkeit und Mangel ausgleichen zu können. Es ist in keiner Weise ein Verlust, dass ihr, wenn euch dies bewusst wird, euch löst von diesem Konzept. Und es wird in keiner Weise wirklich Mangel für euch Menschen auf der Erde daraus entstehen.

 

Wir möchten unsere Hand jedem reichen, um mit ihm gemeinsam in ein Leben einzutreten, in dem sich wieder Lebensfreude in euch entfalten kann. Denn auch hier macht sich bemerkbar, dass ein großer Teil auf seinem Lebensweg in keiner Weise sich selbst verwirklichen kann, dass die äußeren Umstände nach wie vor Einschränkung und Ausgrenzung entstehen lassen. Die Seelen, die sich verkörpert auf der Erde befinden, sind in diese irdische Realität eingetaucht, um sich selbst zu verwirklichen, keinen Augenblick, um den Vorstellungen und Vorgaben menschlicher Persönlichkeiten in ihrer unbewussten Einteilung Folge zu leisten. Die Quelle des Strahlenden Einen liebt jeden Menschen, den es gibt auf der Erde. Und die Zeit, in der ihr euch befindet, möchte jedem Menschen wieder in Erinnerung bringen, dass diese Liebe, Achtung und Wertschätzung für jeden von euch zur Verfügung steht.

 

Seid euch gewiss, alle Menschen befinden sich auf einem guten Weg. Aber ein großer Teil der Menschheit, der sich mit euch auf diesem Weg befindet, wird sich im Laufe der Zeit verabschieden. Die Zahl derer, die den Weg bis zum Schluss des Umbruches vorangehen, reduziert sich. Reduziert sich enorm. Viele Seelen kehren zurück. Und sie werden in bedingungsloser Liebe und großer Freude in Empfang genommen. Auf dem Weg, den ihr beschreitet, sind wir euch behilflich, wenn ihr erlebt, dass dies geschieht, dass ihr die Situationen weniger mit Mitleid betrachtet und erfasst, sondern eure Fähigkeit, sie mitfühlend zu betrachten und zu begleiten, wieder aktiviert wird. Mitleid ist euch in keiner Weise hilfreich und blockiert eure schöpferischen Kräfte. Mitgefühl ermöglicht euch, dass ihr eure schöpferischen Kräfte aktiv haltet. All unsere Liebe, unsere Weisheit fließt den Menschen unterstützend zu, dessen seid euch gewiss. Und jeden von euch möchte ich ermutigen, er möge sich in keinem Augenblick scheuen, um unsere Hilfe und Unterstürzung auf seinem Weg in Anspruch zu nehmen. Jederzeit ist es uns eine große Ehre und Freude, euch behilflich zu sein.

 

Ich bin nicht nur gekommen, um euch diese Botschaft nahe zu bringen. Ich bin auch gekommen, um mit euch zu teilen all das, womit ihr euch auseinandersetzt. Und so seid bereit, all das mit mir zu teilen in der Gewissheit, dass ich es aufnehme in Achtung und Wertschätzung, sodass in euch Entspannung und ein tiefes Verständnis sich entfaltet.

 

Frage: Du hast gesagt, dass vor dem endgültigen Umbruch noch sehr viele Seelen die Welt verlassen werden. Geschieht das durch neue Kriege oder Naturkatastrophen?

 

Einige verlassen die Ebene tatsächlich im Kriegsgeschehen. Einige verlassen diese Erde durch Katastrophen, die sich ereignen und dazu dienen, dass das Gleichgewicht wieder hergestellt wird. Aber viele verlassen diese Erde, weil sie, unbemerkt für ihre eigene Aufmerksamkeit, begonnen haben, ihre schöpferische Kraft zurückzuziehen. Sie sind präsent mit ihrem physischen Körper, aber ihre Energien befinden sich in einem Rückzug. Daraus entstehen Erkrankungen, und manchmal reicht ein einziger Augenblick, in dem durch ein einschneidendes Ereignis der Rückzug aus dieser Ebene ermöglicht wird: Ein Herzinfarkt oder andere plötzliche Situationen, die den Weg frei machen.

 

Mein Bruder, du magst in der Zeit, die vor dir liegt, beobachten, dass, mehr als in der Zeit, die zurückliegt, Menschen an Krebs erkranken. Dies repräsentiert den Rückzug der individuellen schöpferischen Kraft, mit der eine Seele auf diese Erde inkarniert. Sei dir gewiss, die Schöpfung findet immer Wege und Möglichkeiten, den ehrlichen Wunsch, diese Ebene verlassen zu können auch zu erfüllen. Dabei muss ein solcher Weg kein Leidensweg sein, sondern nur ein Weg, der ermöglicht, den Körper verlassen zu können.

 

Frage: Ich habe im Fernsehen die Trauerfeier für den ehemaligen deutschen Außenminister gesehen. War das auch eine Seele, die sich zurückgezogen hat?

 

So ist es. Die Erkrankung hat ihm die Möglichkeit schenken wollen, dass seine Aufmerksamkeit auch auf die Seele fallen kann und ihre Bedürfnisse. Und die Erkrankung sollte ihm Hilfe und Unterstützung zur Verfügung stellen, mit dem, was er erlebt und erfahren und unbewusst auch selbst manifestiert hat, Frieden schließen zu können. Es ist ihm misslungen. Er hat zwar erkannt, dass er sich auf seinem Weg oftmals mit aller Kraft und Überzeugung für Ziele eingesetzt hat, für die es eigentlich keinerlei Kraft gebraucht hätte. Er hat manches auf seinem Weg mit großer Ablehnung und Verurteilung bedacht, was keinerlei Aufmerksamkeit wirklich gebraucht hätte. Die Seele hat viel zu wenig Aufmerksamkeit, Zuwendung und Liebe erfahren. Nun sind all die Existenzen des Lichtes ihm behilflich, dass der Anteil, der noch in der irdischen Realität existiert, diese Ebene vollständig im Frieden verlassen kann. Dann ist die Seele frei.

 

Frage: Habe ich es richtig verstanden, dass jemand, der in Mangel lebt, eigentlich die Aufgabe hat, dies als Herausforderung anzunehmen und zu überwinden, statt auf diejenigen zu blicken, die in der Fülle leben?

 

Genau das. Mit den physischen Augen seht ihr euren scheinbaren irdischen Mangel und den scheinbaren irdischen Überfluss eurer Mitmenschen. So entsteht Neid. So entsteht Angst. So entsteht das, was ihr in eurer Realität durch einige Menschen erlebt: dass sie beginnen, sich mit Gewalt zu nehmen, wovon sie glauben, dass es ihnen zusteht. Was hier fehlt, ist eine nützliche Auseinandersetzung: Was möchte diese Existenz wirklich? Und welche Aufgaben haben all jene zu meistern, die sich in scheinbarer irdischer Fülle erfahren und erleben?

 

Es hat einen Grund, dass Seelen eine solche Lebenssituation für sich wählen, und es beinhaltet Wachstum und Reife, sich in einer solchen Position zu befinden. In irdischer Fülle sich zu bewegen, bedeutet auch, eine besondere Verantwortlichkeit zu übernehmen. Aber viele, die sich in einer solchen Situation befinden, sind sich dieser wahren Aufgabe in einer solchen Position noch unbewusst. Sie benutzen nur diese äußeren Gegebenheiten.

 

Frage: Ihr habt oft gesagt, dass alles, was sich auf der Erde abspielt, der Erfahrung der Seele dient. Kann man daraus schließen, dass Kriege deshalb eingefädelt werden, damit sich die Menschen damit auseinandersetzen und Erkenntnisse daraus erhalten und Kriege dadurch unvermeidbar sind?

 

In einem großen Umfang wären sie vermeidbar. Es gibt auf der Erde viele Menschen, die aufgrund von Reibung, von scheinbarem Ungleichgewicht keinen Krieg mehr in Gang setzen würden, weil sie erkannt haben, dass mit Gewalt und Wut niemals eine wirkliche Veränderung dauerhaft manifestiert werden kann, sondern nur durch Einsicht. Dort, wo jetzt Krieg entstanden ist, leben noch in einem größeren Umfang Menschen in einem Bewusstsein, die nach dem Prinzip verfahren: Wie du mir, so ich dir. Auge um Auge, Zahn um Zahn.

 

Dadurch dass sie sich über viele Generationen benachteiligt und ausgebeutet gefühlt haben, ist in ihnen Schmerz, Mangel und Wut entstanden. Und diese Wut hat sich Bahn gebrochen. Und im Nebel dieser Wut versucht die unbewusste Persönlichkeit, sich durch Krieg, durch Zerstörung das zu holen, wovon sie glaubt, dass es ihr zusteht. Tief im Inneren haben aber bereits viele erkannt, dass ihr Schmerz, den sie aufgrund der vergangenen Situationen empfunden haben, keinen Moment dadurch zur Ruhe kommt. Indem Arme den Reichen durch Gewalt nehmen, wird der Schmerz keine Ruhe bringen. Indem Arme erkennen, dass sie selbst durch ihre individuelle und unbewusste Verhaltensweise dazu beigetragen haben, beginnt die Veränderung sich in Gang zu setzen. Und genau das geschieht überall dort, wo jetzt im Moment Krieg aktiv ist, und in allen anderen Ländern, wo noch Frieden existiert, ebenfalls.

 

Beobachte einfach einmal, wie leicht die menschliche Persönlichkeit versucht, durch Täuschung Besitz erwerben zu können und wie leicht jeder einzelne von euch durch äußere Gegebenheiten in eine Situation gelangen kann, wo auch jeder von euch sich durch Täuschung in Besitz bringen würde. Es sind Verhaltensweisen des menschlichen Unbewussten, weil ihr euch eurer Möglichkeiten, eurer Kräfte und eurer Kompetenzen noch nicht vollständig bewusst seid. Aber ihr seid in dem Prozess, dass ihr euch dessen bewusst werdet.

 

Frage: Hat das deutsche Volk aus Wut und Enttäuschung über die Niederlage des Ersten Weltkriegs Hitler zum Aufstieg verholfen?

 

Korrekt.

 

Frage: Das heißt also, das Volk selbst hat dazu beigetragen, dass es zu diesem Krieg kam?

 

Genau so ist es. Aber auch die damaligen äußeren Gegebenheiten. Noch in der Zeit des Ersten Weltkriegs genoss ein Staatsmann, eine Staatsfrau Ansehen, wenn sie große Besitztümer nachweisen konnten. So waren alle damaligen Herrschenden darauf bedacht, Besitz zu erweitern. Ein Verlust des Besitzes kam einem Wertverlust eines Herrschenden nach. Somit resultiert daraus, dass in dieser damaligen Zeit ein Bestreben unausgesprochen entstehen konnte, dafür Sorge zu tragen, dass dieser Wertverlust, der Gesichtsverlust, ausgeglichen wird.

 

Glücklicherweise haben die Nachkommen der Generationen, die den Zweiten Weltkrieg mit aktiviert und erlebt haben, bereits begonnen, das Leben in einem anderen Bewusstsein zu gestalten. Einsicht und Erkenntnis konnte entstehen, auch durch die Kriegsgeschehnisse. Und so trachtet kaum einer mehr in diesem Land danach, dafür zu sorgen, dass der Wertverlust aufgehoben wird.

 

Frage: Die Tatsache, das sieben Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg kein Krieg mehr in Europa stattgefunden hat – mit Ausnahme von Jugoslawien – zeigt ja offensichtlich auf, dass die Menschen ihre Lektion daraus gelernt haben?

 

So ist es. Aber ihr seid noch nicht vollständig damit fertig.

 

Frage: Durch eine Fernsehsendung über Geld wurde mir bewusst, dass wir unter einer Diktatur des Geldes leben. Ist das auch als Aufgabe für die Menschen zu verstehen?

 

Was du beschreibst, ist das Konzept, nach dem ihr seit langem euer Leben gestaltet. Und es ist korrekt: die Menschen beginnen weltweit zu erkennen, dass das Geld ihr Denken, ihr Fühlen, ihr Handeln, sogar die Wahl ihrer Wahrheit beeinflusst. Und erfreulicherweise beginnen immer mehr Menschen auf der Erde sich dafür zu entscheiden, ihre Aufmerksamkeit aus dieser unsichtbaren Diktatur herauszunehmen.

 

Tagtäglich erlebt ihr, dass Menschen euch davon überzeugen müssen, dass es für euer Leben und Wohlergehen wichtig und von Bedeutung ist, dass ihr mehr und mehr erwerbt. Aber immer mehr Menschen erkennen, dass all die Konsumgüter die Leere, die Traurigkeit, den Schmerz oder die Angst in eurem Inneren in keiner Weise zur Ruhe bringen können, dass vielmehr Mitmenschen, die in der Lage sind, euch Hilfe und Unterstützung zur Verfügung zu stellen, dass ihr euch wieder in Verbindung mit eurer Seele, mit eurem Hohen Selbst erlebt und erfahrt, euch einen viel wertvolleren Dienst erweisen können. Aufgrund der Ausrichtung, die in eurer Realität existiert, schafft ihr dafür ebenfalls einen finanziellen Ausgleich. Aber wir möchten euch sagen, dieser finanzielle Ausgleich erfüllt euch oftmals wirklich mit Freude, Frieden, Befreiung und Dankbarkeit, und weniger das, was ihr auf andere Weise für euer Geld erhaltet.

 

Ihr braucht Zeit, denn eure Logik ist im Moment unfähig, sich vorstellen zu können, ohne Geld ein Leben zu handhaben. Aber dennoch seid euch gewiss, dass überall auf der Erde sich erste Experimente manifestiert haben: Mutige Mitmenschen, die begonnen haben, Konzepte auszuprobieren, die wir ihnen nahe gebracht haben. Und wann immer diese Konzepte erfolgreich über einen längeren Zeitraum umgesetzt werden konnten, beginnen sie sich auszuweiten. Seid euch gewiss, ihr seid gut darauf vorbereitet, wenn dies geschieht in der Zeit, die vor euch liegt, dass ihr den Ängsten und der Verhinderung all derer, die im Moment vom Wirtschaftssystem der jetzigen Zeit profitieren, entgegentreten könnt, um diese Situationen zu meistern. Denn selbstverständlich werdet ihr wissen, dass die Menschen, die jetzt von diesem System profitieren, in keiner Weise so leicht davon abweichen möchten. Denn hier entsteht in ihnen Sorge um Mangel, Angst vor Verlust, Verlust von Einfluss, den sie nur mit ihrem Geld umsetzen können, weniger, weil sie innere Kompetenz und Qualität besitzen.

 

Ihr aber seid alle ausgestattet mit wunderbaren Kompetenzen, die Einfluss auf das Zusammenleben innerhalb einer Gesellschaft nehmen können. Individuelle Qualitäten, mit denen jeder Mensch auf die Erde inkarniert ist. Keiner ist mit einem Vermögen auf die Erde gekommen, aber mit wertvollen Qualitäten.

 

Frage: Kinder übernehmen ihre Werte von den Eltern. Doch viele Eltern wissen ach nicht viel über die Seele. Wie können die Kinder unterstützt werden?

 

Zunächst einmal inkarnieren mehr und mehr Seelen, die die Wahl getroffen haben, die Verbindung zu sich selbst, zu ihrer Seele, zu ihrem Hohen Selbst aktiv zu halten, auch wenn die irdische Persönlichkeit beginnt, ihren Platz einzunehmen, weil sie diesen Teil für ihren Weg auf der Erde benötigen. Ich möchte dich wissen lassen, es gibt mehr Eltern, als du für möglich hältst, die beginnen, sich daran zu erinnern, was mehr zählt und die andere Werte ihren Kindern zur Verfügung stellen. Ihre Aufmerksamkeit ist keinesfalls in erster Linie darauf ausgerichtet, Kraft und Kompetenz einzusetzen, um materielle Werte und Wichtigkeiten zu erwerben. Sie unterstützen ihre Nachkommen darin, dass sie in der Lage sind, das, was sie an Kompetenzen und Qualitäten mit in das Leben gebracht haben, auch einsetzen zu können zu ihrem Wohl, zu ihrem Besten. Und sie unterstützen ihre Nachkommen auch darin, dass sie befähigt sind, ein Miteinander zu praktizieren. Auch wenn dies im Moment noch kleine Pflanzen sind innerhalb eurer Gesellschaft, so wachsen diese Pflanzen heran und sie mehren sich.

 

Das Verhalten vergangener Generationen, Kraft und Kompetenz einzusetzen, um Materielles erwerben zu können, resultierte aus den Erlebnissen und Erfahrungen vor und in der Kriegszeit. Sie haben große Not und Mangel, Unterdrückung erlebt und erfahren Um das ausgleichen zu können, war die Persönlichkeit bestrebt, etwas zu besitzen. Etwas zu besitzen, das alle Menschen im Umfeld sehen konnten. Damit konnten auch sie einen etwas wertvolleren Platz innerhalb der menschlichen Gesellschaft einnehmen. Aufmerksamkeit konnte auf sie fallen.

 

Aber diese Generationen liegen bereits ein Stück weit zurück. Viele Seelen sind inkarniert in eine Zeit, in der es in keiner Weise diesen Mangel und diese Not gab. Sie haben zum Teil Übermaß erlebt und erfahren. Und sie erhalten Hilfe, dass sie lernen, im richtigen Maß mit allem umgehen zu können.

 

Frage: Wird es für die Länder des Nahen Osten und Afrika von der Weltgemeinschaft oder der EU einen Aufbauplan geben, ähnlich dem von den USA nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges eingeführten Marshallplan, um den zerstörten Ländern wieder eine Perspektive zu geben? Welche Potenziale seht ihr für diese Länder?

 

Mein Bruder, wir sind dort mit einer enormen Präsenz, und wir sind allen Beteiligten behilflich, dass sich in jedem Einzelnen mehr und mehr der Wunsch entfaltet, Frieden zu schließen. Und ich möchte dich wissen lassen: Kommt es zu diesem Frieden, sind die Menschen selbst bemüht, das Land wieder neu zu errichten, neue Grundlagen zu schaffen, mit denen es möglich ist, einvernehmlicher miteinander dort leben zu können. Darüber hinaus sind wir den Menschen behilflich, zu erkennen, dass es wenig hilfreich ist, abgrenzende Gräben innerhalb der Gesellschaft zwischen den unterschiedlichen Gesellschaftsschichten wieder zu errichten, sondern ein wertvolles Miteinander entstehen zu lassen.

 

In keiner Weise werden wir etwas unterstützen, was dem Marshallplan von einst gleicht. Denn sieh, was daraus entstanden ist. Dieser Plan hat, unsichtbar für deine Augen, erneut die einflussreichen Herrschenden unterstützt und jene, die scheinbar arm und mittellos sind, ausgegrenzt. Wir möchten eine Grundlage unterstützen, die Teilhabe entstehen lässt. Wir möchten eine Grundlage entstehen lassen, auf der Achtung und Wertschätzung für jegliche Schöpfung wieder einen Platz einnehmen kann. Und ich möchte dich wissen lassen, dass es auf der Erde eine wachsende Zahl Menschen gibt, die ebenfalls diesen Wunsch in sich tragen und ihm Kraft und Aufmerksamkeit zufließen lassen.

 

Überall gibt es Möglichkeiten für Menschen, zu leben und zu überleben. Aber dies sind ganz individuelle und einzigartige Lebensphilosophien, die an die äußeren Gegebenheiten angepasst sind.

 

Es ist wenig sinnvoll, eine Variante auf alle menschlichen Gesellschaften auf dieser Erde zu übertragen. Es gibt unterschiedliche Lebensgegebenheiten, und diese brauchen unbedingt Beachtung und Einbezug.

 

Vertraue darauf, dass die Menschen in den betroffenen Regionen selbst ihre Kraft, ihre Phantasie und ihr Können einsetzen möchten, um den Lebensraum wieder lebenswert zu gestalten, und dass wir all jenen diese Hilfe auch zur Verfügung stellen können, die ehrlichen Herzens bereit sind, die Menschen darin zu unterstützen, ohne dass sie selbst davon profitieren, ohne dass sie unsichtbar die Situation für sich benutzen,. Denn bedenke: Jene, die nach Ende des letzten Krieges in diesem Land sich scheinbar so hilfsbereit verhalten haben, haben dies getan, um, unsichtbar für eure Aufmerksamkeit, selbst davon profitieren zu können. Sie haben das Gefühl von Schuld und Scham der Menschen, die überlebten, benutzt. Euer jetziges Leben, euer wirtschaftliches System ist ein Ergebnis davon. Und ihr beginnt zu erkennen, dass es sich für euer wirkliches Wohlbefinden immer weniger günstig auswirkt, an diesem System festzuhalten.

 

Frage: Kannst du sagen, wie lange es noch dauern wird, bis das Frieden entstanden ist?

 

Darüber kann ich keine zeitliche Aussage machen, weil wir gemeinsam mit euch dieses Ziel erreichen möchten. Wir brauchen unbedingt eure Unterstützung. Ihr seid mit eurem Bewusstsein an einem Entwicklungspunkt angekommen, mit dem es möglich ist, dass ihr euch bewusst daran beteiligt. In der Zeit, die hinter euch liegt, war dies unmöglich. Der Entwicklungsstand des menschlichen Bewusstseins war noch so niedrig, dass es unmöglich war, dass ihr bewusst mit Einfluss hättet nehmen können. So hat sich jeglicher Wandel nach den Generationen, die hinter euch zurückliegen, für die Persönlichkeit unbewusst vollzogen. Die neuen Generationen haben sich in den neuen Bewusstseinsmanifestationen erlebt und erfahren. Die Resultate konnten Einfluss nehmen. Dies ist nun anders. Es ist das ganz Besondere dieser Zeit.

 

Pause

 

Auch heute möchte ich euch daran erinnern: Ihr alle lebt auf der Erde. Kein Mensch befindet sich an einem anderen Platz. Und für keinen anderen Menschen gibt es eine Ausweichmöglichkeit. Diese Gegebenheit drängt in eure Aufmerksamkeit und ermöglicht, dass euer Blickwinkel sich zu verändern beginnt, dass ihr euch erinnert: Das eigene Überleben eines Menschen steht uneingeschränkt in Beziehung dazu, dass auch die Erde überlebt und lebensfähig ist. Doch nun seid bereit, mit mir zu teilen, womit ihr euch auseinandersetzt.

 

Frage: Wie geht es der Seele eines Menschen, die verantwortlich ist für den Tod von Millionen von Menschen waren, wenn sie nach dem Tod auf die andere Seite kommt? Kann die Seele das überhaupt wieder gutmachen, und wie geht das?

 

Innerhalb der seelischen Ebene sind alle Erfahrungen abgespeichert, auch jene, die dazu geführt haben, eine solche Entscheidung zu fällen. Und jenseits der irdischen Realität wird die Seele in bedingungsloser Liebe in Empfang genommen. Das dazugehörige Bewusstsein beginnt zu erkennen, dass die irdische Persönlichkeit aus Unwissenheit unter dem Einfluss von Angst, tiefem Schmerz, Ablehnung, Enttäuschung blind eine solche Entscheidung traf. Und unter dem Einfluss der bedingungslosen Liebe beginnt dann der Prozess der Vergebung. Vergebung für dieses unbewusste Verhalten. Vergebung für all jene, die ihren Körper verließen durch die Entscheidung. Und nach und nach befreit sich eine Seele von dieser Erinnerung von all den damit verbundenen Ängsten, und es fließt die Liebe. Und die Liebe fließt dann unweigerlich allen Betroffenen einer solchen Entscheidung zu. Und damit lösen sich die Verbindungen.

 

Auch eine Persönlichkeit wie Hitler oder viele andere erhalten die göttliche Gnade der Vergebung. Die Kraft der bedingungslosen Liebe ermöglicht diesem Bewusstsein, sich zu vergeben und allen Beteiligten Vergebung zu erteilen, so dass auch der einzelne selbst Vergebung erfährt und die Bindungen befreit sind.

 

Eine menschliche Persönlichkeit setzt ihre Entscheidungen und ihr Verhalten auch unter Einfluss äußerer Gegebenheiten um. Und schon einmal habe ich heute erwähnt, dass in Generationen, die weit hinter der jetzigen zurückliegen, das Leben als Mensch auf der Erde sich wahrlich gefährlich gestaltet hat, weil das Bewusstsein der menschlichen Persönlichkeit sich sozusagen noch in den Kinderschuhen befand. Alles war bedrohlich, gefährlich. Und wenn Menschen Angst wahrnehmen, dann sind ganz schnell ihre Handlungsweisen und ihre Entscheidungen eingefärbt von diesen Ängsten. Und Angst trachtet danach, zu entfernen, zu vernichten, auszuschließen, um sich wieder in Ruhe, in Frieden ausdrücken zu können.

 

Für deine Persönlichkeit ist es im Moment noch eine Herausforderung, dies wirklich annehmen zu können, denn deine Identifizierung ist noch in einem größeren Umfang auf deine Persönlichkeit als Existenz ausgerichtet. Doch hast du einmal diese Ebene verlassen und löst sich das feine Gewebe deiner Persönlichkeit auf, dann ist es für dich ganz leicht nachvollziehen zu können, dass auch eine solch diktatorische Persönlichkeit und die dazugehörige Seele Frieden und Befreiung erfahren kann.

 

Frage: Aber wie ist es mit den Opfern dieser Diktatoren? Müssen diese nicht dieser Seele erst alle vergeben?

 

Das ist der Prozess, in den alle hineingeführt werden, und bislang sind alle auch erfolgreich umgesetzt worden. Ihr befindet euch jetzt noch in dem Befriedungsprozess aktiv eingebunden, denn die Geschehnisse dieser Zeit haben über einen langen Zeitraum unangetastet in eurer Atmosphäre existiert. Jetzt seid ihr bereit, und auch jene, die noch Opfer in dieser Zeit gewesen sind, um wirklich Frieden zu schließen. Und ihr schließt erfolgreich Frieden. Es gibt keinen, der wirklich in sich danach trachtet, Vergeltung umsetzen zu können, diesem Diktator in einem neuen Leben zu begegnen, um ihn dann zu töten.

 

So sei dir gewiss, der Prozess des Friedens findet erfolgreich statt zwischen allen Opfern und den Tätern. In der bedingungslosen Liebe zeigt sich alles so, wie es ist. Aber etwas fehlt: die Bewertung. Das Bewusstsein bewertet ein Tun nie als schlecht oder gut. Das Bewusstsein stellt nur dar, was geschehen ist. Und in der bedingungslosen Liebe erkennen alle Beteiligten: sie haben sich selbst unendlich viel Schmerz und Leidvolles zugefügt. Der scheinbare Feind, den sie aus Angst und Gefühlen der Bedrohlichkeit getötet haben, war ein Teil von ihnen. Sie haben sich getötet. Unweigerlich entsteht Reue und der tiefe, ehrliche Wunsch, in den Prozess der Vergebung einzutreten.

 

Das vermeintliche Opfer erkennt in der bedingungslosen Liebe, dass es aufgrund seiner Individualität unbewusst zu dieser Situation beitrug, und es entsteht ebenfalls Reue und der tiefe Wunsch, in den Prozess der Vergebung einzutreten.

 

Frage: Bezieht sich das auch auf den IS im Nahen Osten?

 

Scheinbare Ungerechtigkeiten, die die Menschen so als Wirklichkeit empfunden haben, ihre Ohnmacht, hat diese Gruppierung entstehen lassen. Sie schlagen sich frei aus ihrer ohnmächtigen Position. Sie stellen sich mit ihrer Kraft und ihren Möglichkeiten jenen gegenüber, von denen sie sich über einen langen Zeitraum unterdrückt, benachteiligt und ausgegrenzt gefühlt haben. Für einen Moment fühlen viele sich dann wertvoll, wichtig, und bewegen sich in der Illusion, sie können Einfluss nehmen. Doch dieses Gefühl bleibt keineswegs dauerhaft. Tief in ihrem Inneren regt sich recht bald etwas ganz anderes. Das Wissen darum, es ist in keiner Weise der richtige Weg, einen gleichwertigen Platz in dieser Gesellschaft einzunehmen.

 

All jene, die durch diese Geschehnisse ihren physischen Körper bereits zurückgelassen haben und sich hier auf unserer Seite befinden, haben Hilfe und Unterstützung, damit Einsicht und Erkenntnis stattfindet. Und mit Freude nehmen wir wahr, dass eine wachsende Zahl Einsicht gewinnt. Und diese Einsicht wirkt auf jene ein, die sich auf der Erde noch aktiv im alten Verfahren ausdrücken und verhalten. So gibt es Hoffnung, dass nach und nach innerhalb dieser zerstörerischen Gruppierung Einsicht Einzug hält, Menschen mutig ihre Aufmerksamkeit auf Wege und Möglichkeiten richten, sich aus dieser Gruppierung herauszulösen.

 

Es gibt ein nicht unbeträchtliches Potenzial an lichtvoller Kraft, die auf alle Menschen wirkt, damit wahrhaft Frieden auf der Erde entstehen kann. Und wann immer Menschen in ihrem alltäglichen Leben sich friedvoll verhalten, unterstützen sie den Prozess der Befriedung auf der Erde. Erinnert euch: Es könnte nur noch einen einzigen Menschen benötigen, durch den das gefüllte Fass überläuft und eine Strömung ganz anderer Art auf das Leben der Menschen Einfluss nehmen kann und vieles zum Wohle und zum Besten für alle unterstützt und ermöglicht.

 

Frage: Ist es auch sinnvoll, herauszufinden, was einem hilft, das Ganze zu verstehen und zu erreichen, was man sich erhofft?

 

Selbstverständlich ist es überaus sinnvoll, die Aufmerksamkeit darauf fließen zu lassen, welche Ziele der Einzelne auf seinem Weg erreichen möchte. So solltet ihr euch die Zeit nehmen, zur Ruhe zu kommen, alle Gedanken wirklich ruhen lassen können, damit eure Seele euch die Ziele, die ihr in euch tragt, übermitteln kann. Ihr mögt überrascht sein, wenn eure Seele euch vielleicht mitteilt, dass es auf dem Abschnitt, auf dem ihr euch jetzt befindet, darum geht, einfach mit Freude wieder zu leben, ohne dass ihr einer Tätigkeit nachgeht, ohne dass ihr eine bestimmte Leistung vollbringt, sondern euch nur auf eurem Weg in eurem Leben erfahrt, und das mit Freude und Dankbarkeit, weil ihr dazu fähig seid.

 

Wir erleben immer wieder, dass Menschen ihre Aufmerksamkeit in unsere Ebenen richten, um von uns zu erfahren, wofür sie denn eigentlich auf der Erde leben, welche Arbeiten sie zu verrichten haben, welche wertvollen Aufgaben durch sie erfüllt werden. Jeder erfüllt wertvolle und sehr wichtige Aufgaben dadurch, dass er lebt, dass er seinen Weg gestaltet, meistert und die Bereitschaft entfaltet, zu verstehen, was ihm begegnet, was er manifestiert.

 

So seid nun bereit, zum Schluss all meine Freude über diese Begegnung und über diesen wunderbaren und sehr fruchtbaren Austausch in Empfang zu nehmen. Es ist ein solcher Segen, dass es möglich war, einen solchen Austausch mit euch umsetzen zu können. Und es wird ein Segen für all die Menschen, mit denen ihr euch auf dieser Erde befindet. All die wertvollen Einsichten und Erkenntnisse, die sich in jedem von euch zu entfalten beginnen, garantieren diesen Segen. So nehmt die Freude auf. Möge sie euch lange begleiten auf eurem Weg und euch wieder erleben lassen: Es ist eine Freude, in dieser physischen Verkörperung auf der Erde sein zu können.

 

So danke ich für diese wunderbare und fruchtbare Begegnung. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.

 

kontakt@lichtpyramide.de

Telefon: 09363-996060