Fragen zur Lichtpyramide


Funktionsweise der LICHTPYRAMIDE Testbericht

 

Ich habe im September eine Lichtpyramide mit dem dazugehörigen Drehteller bei der oben genannten Firma erworben und mich sofort daran gemacht, die Schärfung meiner schon ziemlich stumpf gewordenen Rasierklingen wieder herzustellen. Ich legte betreffende auf die Lichtpyramide und wartete 2-3 Tage, um dann auch das Ergebnis überprüfen zu können, indem ich mich natürlich damit rasierte. Überraschenderweise funktionierten die Klingen wieder und ich konnte die bereits ausrangierten Klingen noch einmal nutzen. Natürlich kann man nicht erwarten, dass sie wie neu sind, aber entscheidend ist die Möglichkeit der erneuten guten Rasur. Der schöne Nebeneffekt dabei ist natürlich die Ersparnis und die Verwendungsdauer der Klingen. Ich habe die Klingen immer im Wechsel angewendet, eine war in Benutzung und die andere lag auf der Pyramide. In einem Zeitraum von ca. 2 Monaten habe ich diesen Wechsel betrieben und freue mich über das Ergebnis. Mit freundlichen Grüssen E. Z. 


Guten Tag Frau und Herr Henke, heute habe ich einige Tests durchgeführt.

Hier sind die Ergebnisse:

Champignon Brotaufstrich vor Lichtpyramide = 79.000 Bovis-E, nach einigen Minuten = 137.000 BE

danach ad Fontes Nullpunktenergie-Stein aufgelegt, nach einigen Minuten = 189.000 BE

TAHITIAN-NONI°-SAFT:

1. Flasche aus dem Auto genommen = knapp 70.000 BE

2. Flasche im Kühlschrank seit 5 Tagen mit ad Fontes Energiestein danebenliegend = 210.000

2. Flasche - einige Minuten Lichtpyramide daraufgestellt = 330.000 dann 1. Flasche : ad Fontes Energiestein aufgelegt und darüber die Lichtpyramide, ca. 10 Min. = 719.000 !

Karton aus dem Auto: 70.000 Lichtpyramide auf den verschlossenen Karton gestellt, ca. 6 Minuten = 778.000 

OLÉ- Olivenblattsaft:

Flasche im Kühlschrank, seit 2 Wochen ad Fontes Energiestein danebenliegend + 5 Minuten Lichtpyramide = 195.000 

Energie-Wasser mit ELISA-Gerät energetisiert: = 46.000 dann 40 Minuten Lichtpyramide daraufgestellt = 355.000 

"Nectavida"-Saft seit 3 Wochen mit ad Fontes Energiestein danebenliegend im Kühlschrank = 786.000 dann einige Minuten Lichtpyramide daraufgestellt = 2.198.000 ! 

(Nectavida-Saft enthält Konzentrate aus Noni, Goji, Mango und vielen anderen Obsten und Gemüsen. Unter Vakuum werden Pulver bei 40 Grad Celsius erzeugt, gemischt und dann noch mit Skalarwellen behandelt.) 

rotes Lingh-Zhi-Pulver, sehr gute, reine Qualität = 398.000 nach einigen Minuten Lichtpyramide auf den Beutel gestellt = 2.200.080 

Bergkristall : 4 Minuten unter fließendem Wasser ohne Sonnenlichtaufladung = 710.000 (hat mehrere Wochen im Büro am Computer gelegen) danach 14 Minuten Lichtpyramide daraufgestellt = 2.090.000 !!! Er liegt jetzt wieder am Computer. 

Es ist mir fraglich, ob Getränke und Speisen desto besser sind, je höher der Energie-Wert nach Bovis-E. ist.

Allgemein ist es ja so, daß wir nach Balance streben und die innere Mitte suchen. Ich frage mich und auch Sie, ob es allgemein richtig ist, Naturmittel mit der Energie der Lichtpyramide auf viel höhere Energie zu bringen. Es könnte ja eine überhöhte Energiezuführung dauernd stattfinden. 

 

Antwort: Die Lichtpyramide stellt ein Energiefeld zur Verfügung so wie dies auch Kristalle und alles was auf der Erde vorhanden ist tun. Die Lichtpyramide drückt und puscht keine Energien sondern richtet sie zur Ganzheit aus. Jeder entscheidet wie viel Energie er aufnehmen möchte. Bei den Nahrungsmitteln ist es ähnlich. Der Mensch entscheidet was er aufnimmt und wie viel er davon aufschlüsseln kann. Somit ist eine Überversorgung nicht möglich. Unser Körper ist intelligent genug, um ein zuviel auszuscheiden oder abzuleiten. Schwierigkeiten kenne ich nur bei mentalem drücken und potenzieren von Energien durch Menschen. Dieses entspricht nicht der Natürlichkeit. Wird ein Motor optimal eingestellt verbraucht er weniger Treibstoff und entwickelt mehr Kraft. Mit unserem Körper ist es ähnlich.

 

Im Ihrem Buch steht, dass die Lichtpyramide kristalline Struktur haben muss. Ist Acryl-Glas kristallin? 

Die Lichtpyramide wie ich sie gesehen hatte, hat eine kristalline Struktur. Die ersten Pyramiden waren aus Gas mit Kupferverbindungen. Es folgte eine Pyramide aus Acrylglas (welches nicht kristallin ist). Der kristalline Anteil war ein 3 kg schwerer Bergkristall. 

weitere Frage: Eine große Lichtpyrasmide 3 D (Glaswürfel) im Haus besser als mehrere kleine Lichtpyramiden 3D ?

 

Antwort: Die Größe ist sekundär. Lediglich unser Verstand öffnet sich bei größeren Edelsteinen für mehr Energie. Ein kleiner Mensch trägt genauso ein großes Potenzial an Energie, wie ein großer Mensch. Wie viel davon gelebt werden kann entscheidet der Einzelne selbst.

 

Frage: In welchem Umkreis wirkt diese Energiezuführung? 

Antwort: Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sich das Energiefeld von dem Ort, wo die Pyramide steht, langsam weiter ausbreitet. Die Lichtpyramide hat nicht ihren Ursprung im Magnetfeld der Erde und unterliegt somit anderen Gesetzmäßigkeiten. Sie braucht auch nicht ausgenordet zu werden. danke, mit herzlichen Grüßen Siegfried. C.