Fritz Henke Visionär


1985 Ausbildung zum Konditormeister mit Abschluss. Leitende Funktion in Klein- und Großbetrieben sowie in 2 Konzernen.

 

Bis 1993 war ich als Konditormeister tätig. Die letzten 4 Jahre davon in einem ökologisch arbeiten Betrieb. Hier war ich mit dem Aufbau eines Kuchen und Tortenangebots mit Bio Produkten und Vollkornmehlen zuständig. Die von mir entwickelten Produkte wurden bundesweit ausgeliefert. 

 

Ein einschneidendes Ereignis war eine schwere Hepatitisinfektion, die mich 20 Monate lahmlegte. Ich war definitiv arbeitsunfähig und wandelte zwischen den Welten. Da war etwas, das mir gut tat. Ich spürte es und in Ansätzen sah ich es auch. Immer wieder trat ich in Reflektion mit meinem Leben.

 

Durch die Ernährungsumstellung (Trennkost, Rohkost, Vegan) entwickelte sich Feinfühligkeit. Sie eröffnete mir die Möglichkeit durch die Welten zu wandern. Immer öfter stellte ich den Sinn des Lebens in Frage.

 

Der Kontakt, wie auch meine Glaube daran, das wir nicht alleine sind, war noch nie so intensiv. Es gibt etwas was intelligent genug ist alles zu verstehen und ich glaube das es sicherlich nicht unsere Computer und Internet Plattformen sind.

 

1993 genoss ich eine Reiki Ausbildung bei einem freien Reiki Lehrer.

1994 Ausbildung zum Reinkarnationstherapeuten.

1995 Vision der Lichtpyramide und Entfernung der Reiki Symbole durch die geistige Welt.

1995 folgte auch die Gründung des Lichtpyramide Verlages und vertrieb meines Buches DIE LICHTPYRAMIDE wie auch unsere Zeitschrift DIE LICHTPYRAMIDE.

Später folgten spirituelle Seminare mit meiner Ehefrau Margret. 

2004 Erstellung der ersten Glasquader der Lichtpyramide. 

 

Wie ging es weiter? Fritz Henke Visionär