Was ist channeling eigentlich?


Channeling ist nichts Mystisches, sondern etwas ganz Normales. So haben Kleinkinder noch den siebten Sinn, der sie vor Gefahrensituationen bewahrt. Sie sehen Wesenheiten, mit denen sie auch sprechen und spielen.

 

Naturvölker leben in Einklang mit den Naturgesetzen und verfügen, noch immer, über eine stark ausgeprägte Intuition. Sie können noch spüren, wie es dem Anderen geht und ob er ehrlich ist. Dieser, sogenannte siebte Sinn erlaubt ihnen auch, mit ihren Ahnen und Göttern in Kontakt zu treten.

 

In unserer modernen Gesellschaft nehmen ganz andere Dinge Priorität ein. Weder die innere Stimme noch die Intuition finden hier ausreichend Beachtung.

 

Unsere Logik hat den wichtigsten Platz eingenommen, weil sie beweisbar scheint. Und dennoch ist sie nicht berechenbar.

 

In unseren Seminaren und auch in der Ausbildung zum Medium sehen wir, wie schwierig es für die meisten Teilnehmer ist, sich einfach fallen zu lassen und ihre Schutzmechanismen aufzugeben.

 

Dennoch ist es uns möglich Qualitäten wie Feinfühligkeit, Hellhörigkeit und Hellsichtigkeit zu aktivieren. Dadurch erhalten diese Fähigkeiten wieder einen festen Platz. Sie sind dann wieder ein wichtiger Teil unseres Lebens und tragen somit zur Seelischen und körperlichen Gesundheit bei.

 

In unseren Seminaren und in der Ausbildung zum Medium erhalten sie unter anderem Unterstützungen und Anleitungen, ganz zur Ruhe zu kommen und sich in Ihre Ganzheit zu spüren. Sie werden sich auf eine ganz andere Art kennenlernen und begegnen.

 

Kann man Channeln lernen?

Ausbildung zum Medium

Medium: Margret Henke

was ist Channeln